Anzeige:
Die Branche am Montag!

Verpackung

PersPACKtives e. V. will Verpackungen und Logistik innovieren

Dirk Masuhr, Vorstandsvorsitzender des PersPACKtives e. V. (Quelle: Thimm)

Montag 28. September 2020 - Der neu gegründete Verein PersPACKtives e. V. startete gestern mit dem "Symposium Packaging and Logistics" seine Tätigkeiten. Die Auftaktveranstaltung war mit über 50 Teilnehmern vor Ort ausgebucht.

Anzeige:

Infolge großer Nachfrage wurde die Veranstaltung für die doppelte Teilnehmerzahl live im Internet übertragen. Auf dem EUREF Campus in Berlin trafen sich die Mitglieder zusammen mit Innovatoren aus den Bereichen Verpackung und Logistik, um sich über zukünftige Herausforderungen der Branche auszutauschen. Thimm engagiert sich intensiv bei PersPACKtives, um die Zukunft vernetzt mit Partnern zu gestalten.
 
Die Veranstaltung wurde in sogenannten TED-Talks durchgeführt. Hier handelt es sich um ein Konferenzformat mit kurzen Inputs und anschließender Diskussionsrunde. Dirk Masuhr, Vorstandsvorsitzender des PersPACKtives e. V. informiert dazu: „Alle Teilnehmer nutzten die gebotenen Dialogmöglichkeiten sehr intensiv, um die präsentierten Ideen zu vertiefen. Die Anzahl der gestellten Fragen und die daraus entstandenen lebhaften Diskussionen zeigten das enorme Potenzial und Interesse an den zukünftigen Herausforderungen der Verpackungsbranche.“
 
Inhaltlich stand der Vormittag unter einem wissenschaftlichen Schwerpunkt: Ein  Expertentrio der Hochschule Hannover, dem Fraunhofer-Institut für Organische Elektronik, Elektronenstrahl- und Plasmatechnik sowie der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule Aachen war dazu vor Ort. Es wurde über Verpackungen als unverzichtbaren Schutz für Lebensmittel referiert und damit einhergehende Forschungsstrategien abgeleitet. Die Entwicklung von Verpackungsfolien und die Logistik der Zukunft rundeten die Impulse aus der Wissenschaft ab.
 
Am Nachmittag standen Unternehmen parat, um aus der Praxis zu berichten: Fachleute von DHL, HelloFresh und Zalando lieferten kurze und prägnante Impulse aus der Branche. Hier kamen Inhalte zu der aktuellen Entwicklung des Onlinehandels zur Sprache, die weiterhin Anpassungen im Verpackungsbereich bedingen. Auch der Nachhaltigkeit von Verpackungen wird zukünftig weiterhin eine große Wichtigkeit beigemessen.
 
„Die Eindrücke auf dem Symposium wurden durch den besonderen Veranstaltungsort perfekt ergänzt“, berichtet Dirk Masuhr. „Kaum eine andere Berliner Location steht so sehr für die Wende bei Energie, Mobilität und Nachhaltigkeit wie der EUREF Campus in Berlin-Schöneberg.“ Seit über einem Jahrzehnt siedeln sich internationale Unternehmen, Start-ups und Forschungseinrichtungen in dem 5,5 Hektar großen Stadtquartier an.
 
Dirk Masuhr zeigte sich hochzufrieden mit dem Symposium: „Wir freuen uns sehr über den erfolgreichen Auftakt unseres Netzwerks. Heute lagen viele Ideen für Innovationen in der Luft. Wir sind überzeugt, dass wir die Zukunft erfolgreich gestalten werden, wenn wir Wirtschaft und Wissenschaft effektiv vernetzen.“

www.thimm.de
Zurück zur Übersicht
Die aktuelle Ausgabe!
Die Branche am Montag!