Anzeige:
Die Branche am Montag!

Aus den Unternehmen

Esko schließt sich mit dem Spezial-Premedia-Anbieter Amagoo zusammen, um Automatisierungsstrategien für Verpackungen zu fördern

Montag 22. Februar 2021 - Esko ist eine exklusive Partnerschaft mit Amagoo, dem führenden schweizerischen Anbieter von Lösungen für die Verpackungsdruckvorstufe, eingegangen, um Verpackungsunternehmen auf ihrem Weg zur digitalen Transformation mit Esko-gestützter Software zu unterstützen.

„Amagoo spezialisiert sich auf die effiziente Bereitstellung von komplexen Verpackungsprojekten für seine Kunden“, erklärt Christopher Weber, Esko Director of Software Solutions für die Region. „Das Premedia-Service-Portfolio des Unternehmens konzentriert sich auf die Bereitstellung durchgehend hoher Qualität und Einheitlichkeit für unterschiedliche Verpackungsformate innerhalb der gleichen Produktlinie sowie die Senkung der Kosten und das Sicherstellen des optimalen Durchsatzes. Darum sind sie die perfekten Zulieferpartner für Esko.“
Weber erklärt, dass Esko, der globale Entwickler integrierter Soft- und Hardware-Lösungen für die Druck-, Verpackungs- und Etikettenbranchen im Verlauf der Jahre eine erfolgreiche Beziehung mit Amagoo aufgebaut hat. „Amagoo ist seit 2018 zertifizierter Händler für die Schweiz, Österreich und Deutschland und ist nun eine neue Partnerschaft-Vereinbarung eingegangen, nach der sie ihrer Kundenbasis exklusiv Esko-Produkte anbieten werden“, erläutert er.
„Im Rahmen der Partnerschaft wird Amagoo über seinen Sitz in Arbon in der Schweiz Unternehmenslösungen wie unsere Flaggschiff-Workflow-Software Automation Engine und die Verpackungsmanagement-Plattform WebCenter vertreiben“, führt Weber aus. „Amagoo arbeitet mit seinen Kunden zusammen, um Esko-Lösungen in bestehende Enterprise Resource Planning (ERP)-Systeme zu integrieren und richtet benutzerfreundliche Workflows ein, um für eine intelligente, benutzerfreundliche und automatisierte Art der Arbeit zu sorgen.“
„Wir freuen uns sehr, mit dieser exklusiven Partnerschaft auf dem Erfolg unserer Beziehung aufzubauen, da Amagoo auf seinem Weg zu Digitalisierung und Automatisierung mit Esko-Softwarelösungen weiterhin Etiketten- und Verpackungsunternehmen in der Region unterstützen wird“, erklärt er.
Amagoo Chief Executive Officer Dieter Janout sagt, dass die Partnerschaft mit Esko Teil des strategischen Wachstumsplans war. „Unsere Mission ist es, herausragende Dienstleistungen zu bieten und das Leben unserer Kunden zu vereinfachen“, erläutert er. „Esko geht bei der Bereitstellung innovativer Automatisierungslösungen für die Verpackungs-Druckvorstufe voran und wir freuen uns sehr, mit dieser neuen und exklusiven Vertriebsvereinbarung unsere Beziehung festigen zu können.“
„Auch wenn viele Betriebe der Branche bereits ihren digitalen Weg eingeschlagen haben, hebt die Pandemie die Bedeutung von Workflow-Automatisierung und einer verbesserte Konnektivität hervor“, führt er aus. „Unternehmen auf der ganzen Welt haben festgestellt, dass die Automatisierung ein Schlüsselelement ist, um für einen ununterbrochenen Betrieb zu sorgen, wenn es zu Problemen kommt, weil die Mitarbeiter vor Ort fehlen oder es Beschränkungen für am Standort tätige Mitarbeiter gibt.“
„Die globalen Behinderungen unterstreichen die Bedeutung von Digitalisierung, Automatisierung und Online-Zusammenarbeit in unserer Branche“, erläutert Janout. „Wir freuen uns sehr, eng mit Esko zusammenzuarbeiten, um unseren Kunden in der ganzen Region Lösungen zu bieten, mit denen sie die unmittelbaren aktuellen Anforderungen bewältigen und sich auf die Herausforderungen von morgen vorbereiten können.“

www.esko.com
Zurück zur Übersicht
Die aktuelle Ausgabe!
Die Branche am Montag!