Anzeige:
Die Branche am Montag!

Druckvorstufe

XSYS kündigt Preisanstieg für nyloprint Produktreihe an

Dienstag 04. Januar 2022 - XSYS hat bekanntgegeben, dass das Unternehmen mit Wirkung zum 01. Februar 2022 die Preise für seine Produktreihe nyloprint erhöhen wird.

Mit diesem Preisanstieg reagiert XSYS auf die noch nie dagewesene Kosteninflation, deren Auswirkungen das Unternehmen bisher durch verschiedene Initiativen und Projekte zur Kostensenkung sowie durch technische Verbesserungen und weitere effizienzsteigernde Maßnahmen mindern konnte.
Im Jahr 2021 hat diese von XSYS bislang aufgefangene Kosteninflation jedoch ein unerreichtes Ausmaß angenommen. Die Kosteninflation wird von vielen Zulieferern weitergegeben, wie die folgenden Beispiele verdeutlichen:
• Rohstoff- und Hilfsstofflieferanten nehmen zurzeit zweistellige Preissteigerungen vor.
• Die rasant gestiegenen Preise von Gas und Strom führen zu einer deutlichen Steigerung der Produktionskosten von XSYS sowie zu höheren Zuliefererkosten.
• Die Frachtkosten steigen, wie der World Container Index (WCI) zeigt, der sich seit Juli 2021 um +15 % erhöht hat. Diese Entwicklung wirkt sich auf die Rohstofflieferungen sowie auf die Kosten für See- und Landfracht innerhalb des Lieferkettennetzes von XSYS aus.
Die im Jahr 2021 eingetretene zusätzliche Inflation lässt keine Anzeichen für einen Rückgang erkennen. Daher wird XSYS seine Preise für die Produktreihe nyloprint mit Wirkung zum 01. Februar 2022 im Bereich von 7 % bis 15 % erhöhen.
„Die fristgerechte Auslieferung unserer Produkte an unsere Kunden bleibt unser vorrangiges Ziel. Auch in diesen wirtschaftlich schwierigen Zeiten werden wir unseren Kunden weiterhin technischen Service und Qualitätsprodukte zur Verfügung stellen“, sagt Friedrich von Rechteren, Global Commercial VP von XSYS. „Zudem wird XSYS auch künftig in Projekte und effizienzsteigernde Maßnahmen investieren, um der Inflation weitestgehend entgegenzuwirken.“

www.flintgrp.com
Zurück zur Übersicht
Die aktuelle Ausgabe!
Die Branche am Montag!