Anzeige:
Die Branche am Montag!

Aus den Unternehmen

Ricoh erreicht Charter Member-Status im Microsoft Content Services Partner Program

Dienstag 25. Januar 2022 - Aufgrund der Fähigkeit wegweisende digitale Dienstleistungen auf der ganzen Welt anzubieten, erreicht Ricoh den Charter Member-Status im Microsoft Content Services Program. Das Programm zeichnet Unternehmen aus, die End-to-End-Software und -Dienstleistungen anbieten, Arbeitsplätze vernetzen und intelligentes Content-Management ermöglichen.

Die Kernziele des Programms sind:
• Wissen bereitstellen, indem der Zugang zu Informationen, Ressourcen und Expertise innerhalb des Unternehmens optimiert wird
• Verarbeitung von Inhalten durch intelligente Kategorisierung und Prozessautomatisierung
• Verbindung und Verwaltung von Inhalten zur Verbesserung von Sicherheit und Compliance
Alberto Mariani, Senior Vice President Digital Innovation bei Ricoh Europe, erklärt: „Die Erreichung des Charter Member-Status ist der Nachweis für unseren kundenorientierten Ansatz und unsere digitalen Servicefähigkeiten. Die anhaltenden Auswirkungen der Pandemie haben viele Unternehmen dazu gezwungen, ihre digitale Transformation zu beschleunigen, um agiler zu werden und die grenzüberschreitende Zusammenarbeit zu verbessern. Vor diesem Hintergrund wenden sich immer mehr Kunden an Ricoh, um Unterstützung bei der Entwicklung ihrer Intranet-Sites innerhalb von Teams zu erhalten und gleichzeitig ihre bestehenden Wissens- und Dokumentendatenbanken einzubinden. Microsoft Viva erweist sich in diesem Zusammenhang als eine besonders beliebte Integration.“
Microsoft Viva ist eine Employee Experience Plattform, die Kommunikation, Wissen, Lernen, Ressourcen und Einblicke in Arbeitsabläufe vereint. Viva wird von Microsoft 365 unterstützt und hauptsächlich über Microsoft Teams verwendet. Die Plattform fördert eine Kultur, die Menschen und Teams befähigt, unabhängig von ihrem Standort ihr Bestes zu geben. Der Charter-Member Status von Ricoh schließt die Arbeit mit folgenden Funktionen von Viva ein:
• Viva Connections: eine Applikation in Microsoft Teams, die so optimiert ist, dass die Arbeitserfahrungen für Information- und Frontline-Worker verbessert werden
• Viva Insights: datengesteuerte, datengeschützte Einblicke und Empfehlungen zur Verbesserung von Produktivität und Wohlbefinden
• Viva Learning: ein zentraler Learning-Hub in Microsoft Teams
• Viva Topics: eine KI-gestützte Applikation zum Schutz und zur Verwaltung von Wissen im gesamten Unternehmen
Ricoh demonstrierte sein Fachwissen in diesen Bereichen durch seine Partnerschaft mit Lantra, eine der führenden Schulungs- und Zertifizierungsorganisationen. Es wurden Technologielösungen und -tools entwickelt, die die digitale Transformation unterstützen, papierbasierte Informationsflüsse vermindern und Arbeitsabläufe verbessern. So wurden Verarbeitungszeiten in der IT von drei Tagen auf nur wenige Sekunden reduziert. Zusätzlich wurde mit Lantra die Zeit bis zur Einführung neuer Produkte in den Markt verringert.
Mariani ergänzt: „Die Gewährleistung der bestmöglichen digitalen Erfahrung ist nicht mehr nur optional, sondern essenziell. Wir sind sehr stolz darauf, dass wir den Status des Charter-Member im Rahmen des Microsoft Content Services Partnerprogramms erhalten haben. Wir betrachten dies als weiteren Beweis für unsere Fähigkeit, Veränderungen anzuführen, die das menschliche Potenzial durch die Macht und die Möglichkeiten der Technologie freisetzen.“

www.ricoh.de
Zurück zur Übersicht
Die aktuelle Ausgabe!
Die Branche am Montag!