Anzeige:
Die Branche am Montag!

Textildruck

TecStyle Visions 2023: Endlich wieder Messe

Fachwissen vermitteln die Expertinnen und Experten an allen drei Messetagen im Fachforum. | Bildnachweis: Landesmesse Stuttgart GmbH

Freitag 06. Januar 2023 - Vom 30. März bis 01. April 2023 ist es endlich wieder so weit: Die TecStyle Visions - Europas Leitmesse für Textilveredlung und Promotion präsentiert sich im Rahmen der EXPO 4.0. auf dem Stuttgarter Messegelände. Auf 20.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche werden nationale wie internationale Unternehmen ihre Produkte rund um die Textilveredlung präsentieren.

Gezeigt werden Maschinen und Zubehör zu allen Textildruckverfahren sowie für Bestickung, Flock und Laser-Gravur. Abgerundet wird das Ausstellungsportfolio mit namhaften Textilunternehmen, die ihre neuesten Kollektionen für Corporate Fashion sowie Promotion- und Workwear vorstellen.
Vertraute Größen und neue Namen Die Branche freut sich auf die erste Veranstaltung nach Corona, was sich in der regen Beteiligung der AusstellerInnen widerspiegelt. So ist die Mehrheit der TecStyle Visions Stammausstellerinnen und Stammausstellern auch 2023 wieder mit dabei: Die Karl Gröner GmbH etwa zeigt Neuheiten aus den Bereichen 3D-Druck mit Tractus3D-Druckern sowie großformatiger Digitaldruck mit HP Latex-, Epson- und Roland DG-Druckern. Ebenfalls nicht zu kurz kommen Print&Cut-Systeme beziehungsweise Schneideplotter mit Maschinen von Summa sowie Sublimationsdruck mit Systemen aus dem Hause Epson. Ergänzend dazu präsentiert Gröner einen CWT Flachbett-Laminiertisch und Transferpressen von SEFA.
Mit einer vollautomatischen Textilfaltmaschine wartet hingegen die SIMON GmbH bei der Messe auf: „Die T-APPAREL ist Teil des Portfolios unseres belgischen Partners DEKKEN Machinery. Ein weiteres Highlight ist zudem das automatische Textildruckkarussell der Modellbaureihe WISE unseres portugiesischen Partners KTK“, sagt Michael König, Geschäftsführer der SIMON GmbH, zum Messeauftritt des Unternehmens.
Doch auch eine Reihe neuer Unternehmen sind unter den AusstellerInnen zu finden: Die Lagerkarton Systembox GmbH stellt nachhaltige Lagerkartons für beispielsweise Textilien her – somit ist nicht nur die Teilnahme des Unternehmens an der TecStyle Visions selbst eine Premiere, sondern auch deren Produkt gab es noch nie zuvor im Ausstellerportfolio. „Gerade in der heutigen Zeit ist das Umweltbewusstsein allgegenwärtig. Eine nachhaltige Textilienlagerung wird demnächst unumgänglich sein“, erklärt Sebastian Welp, Geschäftsführer der Lagerkarton Systembox GmbH. Und weiter: „Wir freuen uns sehr auf die Messe in Stuttgart. Wir rechnen damit, viele unserer Kunden zu treffen und noch mehr von unserer Lagerlösung zu begeistern.“
Branchenrelevante Themen und Trends Ebenfalls zum ersten Mal vertreten ist Druckmaschinenhersteller Pigment.Inc BV mit seinem neuen Sortiment an DTG- und hybriden DTG/DTF-Maschinen der Q-Serie, mit denen sowohl natürliche als auch synthetische Stoffarten veredelbar sind. „Wir freuen uns darauf, Fachbesucher und Branchenkollegen persönlich auf der Messe zu treffen“, so Robert Wade, Editorial Content bei Pigment.Inc.
Ein weiterer Hersteller aus dem Bereich Direct-to-Garment ist Kornit Digital: Das Unternehmen präsentiert erstmalig seine neuen Energy-on-Demand Smart-Curing-Systeme für die Fertigung von haltbaren und hochwertigen Textilien. Darüber hinaus haben Besucherinnen und Besucher die Möglichkeit, die digitalen MAX-Technology-Textildruckmaschinen live zu sehen. Direct-to-Garment und Direct-to-Film sind zurzeit in der Textilveredlungsbranche hoch im Kurs und neben Pigment.Inc und Kornit Digital gibt es zahlreiche weitere HerstellerInnen – aber auch HändlerInnnen -, die entsprechende Maschinen präsentieren.
Beim Stichwort branchenrelevante Themen ist auch Nachhaltigkeit ganz vorne mit dabei. Ein Unternehmen, das das Thema verstärkt im Messeauftritt einbindet, ist Stanley & Stella: „In all unseren Kollektionen verwenden wir GOTS-zertifizierte Bio-Baumwolle sowie recycelte Baumwolle, recyceltes Polyester und recyceltes Nylon, jeweils GRS-zertifiziert. Nachhaltigkeit ist daher bei fast jedem Artikel an unserem Stand selbstverständlich“, so Michel Hublet, Head of Sustainability bei Stanley & Stella.
Auch RESULT Clothing bindet das Thema Nachhaltigkeit ins Messekonzept ein: „Neben neuen Produkten legen wir bei der TecStyle Visions 2023 den Fokus auf Produkte aus unserem RECYCLED-Sortiment. Wir freuen uns auf eine geschäftige Messe mit Schwerpunkt auf Nachhaltigkeit und hochwertigen Geschäftskontakten aus ganz Europa“, erklärt Sara Sanders-Smith, Director bei RESULT Clothing. Das gesamte Ausstellerverzeichnis ist ab Februar unter www.tecstyle-visions.com einzusehen.
Drei Sonderschauen zum Anschauen, Anfassen und Mitmachen
Die TecStyle Visions hat das Thema Nachhaltigkeit als Veranstaltung schon länger im Messeprogramm, etwa mit der Sonderschau Fair.Eco.Bio.: In der Ceratizit Halle (Halle 3) können sich MessebesucherInnenüber die Themen fairer Handel, nachhaltige Produkte und ökologische Herstellungsverfahren in der Textilveredlungsbranche informieren sowie ihr eigenes nachhaltiges T-Shirt bedrucken. Borchert und Moller stellt hierfür die Maschinen und das Zubehör zur Verfügung, gedruckt wird mit umweltfreundlicher, wasserbasierter Farbe. Erstmals auch als Sponsor
dabei ist FAIR TOWEL. Die junge Handtuchmarke mit Produkten aus 100% fairtrade-zertifizierter Baumwolle ist exklusiv bei L-Shop Team erhältlich. Neutral stiftet hingegen neben HRM Textil die T-Shirts, die sich am Fair.Eco.Bio.-Stand bedrucken lassen. Über die Fair.Eco.Bio.-Sonderschau hinaus sponsort Neutral zudem Bioqualitäts-Taschen für alle TecStyle Visions-BesucherInnen.
In der TecCheck Area in Halle 5 wird mit dem Motto „Pimp your logo – Innovatives Stickdesign“ ein kreatives Thema angeschnitten. ExpertInnen zeigen hier, wie das gestickte Logo durch Technik und Material zum Blickfang wird, die Wiedererkennbarkeit aber erhalten bleibt. Interessierte Unternehmen haben die Möglichkeit, ihr Firmenlogo neu zu interpretieren. PartnerInnen sind hier ConStitch Stickdesign, Gustav Daiber als Textilsponsor, Reiner Knochel Textile Experience sowie Walz Solutions, die Modefachschule Sigmaringen und die Gunold GmbH. „Ich freue mich auf viele Begegnungen und Gespräche mit Menschen aus der Textilveredlungsbranche. Die TecStyle Visions war immer ein Magnet und Stimmungsbarometer der Branche“, äußert sich Stephan Gunold, Marketingleiter der Gunold GmbH. Das Unternehmen stellt die Stickmaterialien für die TecCheck Area zur Verfügung.
Die TecStyle Fashion Show wird wieder ein Highlight der Messe. Unter dem Motto „One million colours“ zeigen teilnehmende Textilhersteller in der Ceratizit Halle (Halle 3) ihre Kollektionen aus den Bereichen Promotionwear, Workwear und Corporate Fashion. Viermal täglich können MessebesucherInnen die Show erleben. Auch hier taucht das Thema Nachhaltigkeit wieder auf: Unter den bislang teilnehmenden Textilunternehmen befindet sich beispielsweise RESULT, die ihr RECYCLED-Sortiment auf der Modenschau zeigen. Weitere Unternehmen sind AYSOY Textile, Falk & Ross, JHK T-Shirts, Gustav Daiber, AWDis und Native Spirit.
Fachforum rundet Messeprogramm ab Wertvolles Know-how und Anregungen zum Thema Textilveredlung bieten die Podiumsgespräche und Vorträge im Fachforum. Dabei sein wird Kornit Digital mit dem Thema Digitaldruck sowie Walz Solutions, die das Thema Stick behandeln. Darüber hinaus sind die Deutschen Institute für Textil- und Faserforschung Denkendorf mit Inhalten zu Customizing unter den ReferentInnen vertreten. Expertinnen und Experten sprechen über Trends der Textilbranche und geben Insider-Informationen zu aktuellen Entwicklungen: Das gesamte Programm des Fachforums ist ab Februar 2023 unter www.tecstyle-visions.com zu finden.
Ausstellerkampagne gestartet
Bereits vor dem Messestart können sich BesucherInnen einen Überblick über das Ausstellungsangebot verschaffen. Im Rahmen einer Ausstellerkampagne werden bis zur Eröffnung teilnehmende Betriebe auf den Social-Media-Kanälen der TecStyle Visions vorgestellt. Sie geben Einblicke in das Messeportfolio in Stuttgart – bevor es im März wieder live heißt „Textilveredlung mit Herzblut“.
Informationen für BesucherInnen
Die TecStyle Visions findet vom 30. März bis 1. April 2023 parallel zu den Fachmessen wetec und GiveADays in der Ceratizit Halle (Halle 3) und in Halle 5 der Messe Stuttgart statt. Geöffnet ist Europas Leitmesse für Textilveredlung und Promotion am Donnerstag und Freitag, 30. und 31. März 2023, von 9.30 bis 18 Uhr und am Samstag, 1. April 2023 von 9.30 bis 17 Uhr. BesucherInen erreichen die Veranstaltung über die Eingänge Ost und West. Direkt am Messegelände stehen 6.700 Parkplätze zur Verfügung; zusätzlich lassen sich die angrenzenden Flughafenparkplätze nutzen. Stadbahn und S-Bahn am Stuttgarter Flughafen sind jeweils nur wenige Gehminuten entfernt. Tickets für die TecStyle Visions können online unter www.tecstyle-visions.com\tickets erworben werden. Ein kostenfreies Tagesticket ist mit dem Aktionscode „TV23JOINUS“ erhältlich und berechtigt für den Besuch aller Veranstaltungen des Messeverbunds EXPO 4.0.
Über die EXPO 4.0 – Print.Produce.Promote.
Die EXPO 4.0 ist die führende Plattform für visuelle Kommunikation und haptische Werbung. Die drei Fachmessen TecStyle Visions, wetec und GiveADays bieten Produktneuheiten und Innovationen aus Textilveredlung, Werbetechnik und Promotion. Derzeit möchten sich rund 300 Ausstellerinnen und Aussteller aus 20 Ländern weltweit präsentieren.

www.tecstyle-visions.com
Zurück zur Übersicht
Die aktuelle Ausgabe!
Die Branche am Montag!