Anzeige:
Die Branche am Montag!

Inkjet & Digitaldruck

Fogra Symposium Digitaldruck trifft Offset am 24. Mai 2023 in München-Aschheim

Fogra-Symposium „Digitaldruck trifft Offset“ am 24. Mai 2023 in München-Aschheim

Mittwoch 25. Januar 2023 - Das Forschungsinstitut für Medientechnologien, Fogra, beleuchtet mit angesehenen Vortragenden aus der Branche aktuelle Impulse aus der Druckpraxis beim 7. Fogra-Digitaldrucksymposium. Unter dem Motto "So druckt man heute" werden bei der Veranstaltung Ende Mai vier Themenschwerpunkte rund um den Digitaldruck aufgegriffen.

Das Symposium richtet sich an alle, die an neuen Informationen aus erster Hand interessiert sind. Egal ob Druckerei, Druckeinkäuferin und -einkäufer oder Herstellerin und Hersteller – von den zehn vielseitigen Vorträgen können alle etwas für den Berufsalltag und ihr Unternehmen mitnehmen.
Besonderes Augenmerk erhält die Nachhaltigkeit. So werden praktische Maßnahmen zur Erhöhung der Umweltfreundlichkeit von Druckprodukten ebenso wie das Umweltsiegel Blauer Engel thematisiert. Vor dem Hintergrund rasant gestiegener Energiepreise wird diskutiert, ob der Digitaldruck eine Reduzierung des Stromverbrauchs im Vergleich zum Offsetdruck ermöglicht.
Beim Thema „Tinten, Toner und Effekte“ berichten die zwei Druckerei-Repräsentanten über ihre Erfahrungen mit der innovativen 7C-Nanografie und der digitalen Veredelung im Inkjet. Ein Hersteller von Pigmenten zeigt, welche Metallic-Effekte in unter- schiedlichen Druckverfahren verfügbar sind.
Die konsistente Druckqualität ist ein weiterer wichtiger Aspekt: Denn Digitaldruckmaschinen werden häufig in Kombination mit Offsetdruckmaschinen betrieben. Welche Herausforderungen zum Beispiel bei der Farbkonsistenz auftreten können, wird in diesem Programmpunkt geklärt.
Die Session zum variablen Datendruck widmet sich einer der größten Stärken des Digitaldrucks: der Personalisierung bzw. Versionierung. Von hochindividualisierten Druckprodukten bis zum Porgrammatic Printing – die Vortragenden aus einer Druckerei und von einem Mediendienstleister bieten interessante Einblicke in die Möglichkeiten.
Neben dem breit gefächerten Themenangebot kommen Austausch und Netzwerken nicht zu kurz: In den Pausen und beim Get-together nach der Veranstaltung ist hierfür ausreichend Zeit.
Bis zum 2. Februar 2023 sparen Interessierte mit dem Frühbucherrabatt von 15 %. Aktuell ist nur noch eine begrenzte Anzahl an Plätzen für das Symposium vorhanden.

www.fogra.org/dto
Zurück zur Übersicht
Die aktuelle Ausgabe!
Die Branche am Montag!