Anzeige:
Die Branche am Montag!

Verpackung

Esko, X-Rite, Pantone und Enfocus stellen gemeinsam auf der drupa 2024 aus

Joël Depernet, Esko

Mittwoch 27. März 2024 - Die Besucher der drupa 2024 kommen als Erste in Genuss der Kombination aus Fachwissen und Technologie, mit der Esko, X-Rite, Pantone und Enfocus durch unvergleichliche Wertsteigerung und betriebliche Effizienz den Markteinführungsprozess für Marken und ihre Verpackungslieferketten beschleunigen möchten. In Live-Vorführungen am Stand #A12 in Halle 8B wird den Besuchern die gesamte Palette der neuesten Hardware- und Software-Innovationen der vier Unternehmen vorgestellt.

Esko, X-Rite, Pantone und Enfocus bilden zusammen das Segment Produktqualität und Innovation von Veralto (NYSE: VLTO), das Kunden bei der Sicherung von Gütern des täglichen Bedarfs unterstützt. Dazu gehören neben dem Schutz der Lebensmittellieferkette auch die Sicherstellung der Arzneimittellieferungen sowie die Einhaltung von Produktqualität, Frische und Konsistenz. „Unser Ökosystem aus Automatisierungs- und Farbmanagementlösungen beschleunigt nicht nur den Markteinführungsprozess, sondern erfüllt auch die Nachhaltigkeitsziele, die für Unternehmen heute von entscheidender Bedeutung sind“, sagte Jeff McKee, Präsident von X-Rite.

Als Ergebnis einer bedeutenden Weiterentwicklung der Softwarearchitektur wird Esko sCloud vorstellen, eine mandantenfähige, cloud-native Plattform, die eine neue technologische Realität auf der Grundlage von Cloud Computing, Datenaustausch und künstlicher Intelligenz (KI) schafft. Alle bisherigen Esko-Anwendungen – von ArtPro+, ArtiosCAD und dem preisgekrönten Phoenix bis hin zu Cape Pack und Automation Engine – werden sich mit der neuen Plattform verbinden und allen Teilnehmern der Wertschöpfungskette rund um die Uhr und standortunabhängig Echtzeit-Zugriff auf Live-Daten und identische Ressourcen bieten. Darüber hinaus ist Esko sCloud eine offene Plattform und unterstützt die Konnektivität mit Partnern.

Joël Depernet, Präsident von Esko, sagte: „Wir nehmen unsere Kunden mit auf eine Reise in die Zukunft der vernetzten, cloudbasierten Abläufe. Auf der drupa präsentieren wir diese Plattform mit neuen Tools, die unseren Kunden bereits zur Verfügung stehen, als ein einsatzbereites Produkt. Wir bieten eine Lösung der nächsten Generation, mit der Marken und ihre Verpackungslieferketten ein neues Maß an Geschwindigkeit und Effizienz bei der Markteinführung erreichen werden.

Aktuelle Kunden können ihre lokalen Esko-Anwendungen nahtlos in die sCloud-Plattform integrieren. Diese in der Tat bahnbrechende Arbeitsweise stellt einen Quantensprung in vernetzten, integrierten Workflows dar.“

Joël fügte hinzu: „Wichtig ist, dass Esko mit seiner neuen Job Onboarding-Innovation den gesamten Markteinführungsprozess ab einem deutlich früheren Zeitpunkt beschleunigt. Mit Job Onboarding erhalten die Mitarbeiter des Vertriebs und des Kundendienstes Zugang zu denselben professionellen Verpackungstools wie die Druckvorstufe. Dies sorgt für eine deutliche Optimierung und Automatisierung des Prozesses und beschleunigt die Lieferkette gleich an ihrem Beginn.“

Darüber hinaus wird Esko die CDI Crystal „Quartz Edition“ vorstellen, mit der die erfolgreiche Familie der CDI Crystal XPS-Plattenbelichtungslösungen um eine Version der Spitzenklasse erweitert wird. Die Quartz Edition kombiniert die verbesserte Optik von CDI Crystal mit optimierten Crystal Screens und führt 2000-lpi-Oberflächenstrukturen (Q-Cells) ein, mit denen ein weiterer großer Sprung bei der Belichtungsgeschwindigkeit und Druckqualität von Flexodruckplatten ermöglicht wird. Die Quartz Edition richtet sich neben den Flexo-Fachhändlern auch an Verarbeiter von Etiketten und flexiblen Verpackungen, die nach einer marktführender Flexodruckqualität streben. Vorhandene CDI-Crystal-Installationen, die nach 2021 gebaut wurden, können vor Ort aufgerüstet werden.

Innerhalb der AVT-Familie automatischer Inspektionssysteme stellt Esko das Lackinspektionsmodul für Esko AVT Helios vor. Als Add-on für das Helios-System ermöglicht das Lackinspektionsmodul die gleichzeitige Begutachtung und Inspektion von Lack und Beschichtung auf verschiedenen Drucksubstraten während der Druckinspektion. Dieses einzigartige und patentierte Lackinspektionsmodul erkennt während des vorhandenen Verfahrens der Druckfehlererkennung auch gleichzeitig Probleme wie Lackfehlregistrierung, teilweises und vollständiges Aushungern.

X-Rite wird auf der drupa Autura Ink vorstellen, eine cloudbasierte Software für die Farbformulierung, die sich sowohl von erfahrenen als auch von neuen Farbtechnikern einfach und leicht bedienen lässt. Diese Plattform nutzt die bewährte Technologie der InkFormulation-Software von X-Rite und optimiert alle Aspekte der Formulierung, Speicherung, Genehmigung, Abfrage und Qualitätskontrolle von Offset-, Flexo-, Tief- und Siebdruckfarben. Mit der integrierten BestMatch-Technologie und der verbesserten Sortimentverwaltung hilft Autura Ink, die Effizienz zu steigern und Abfall zu reduzieren. Gleichzeitig mit dieser Markteinführung wird X-Rite auch erweiterte Möglichkeiten für PantoneLIVE bekannt geben. Die neueste Ergänzung der digitalen PantoneLIVE-Farbbibliothek, der Private Library Manager, richtet sich an Verpackungsmarken, die eine akribische Farbgleichheit für ihre Produkte und Kommunikation erreichen möchten. Durch Hinzufügen von benutzerdefinierten Markenfarben zum PantoneLIVE-Ökosystem können Marken nun die reinen Spektralwerte während des gesamten Produktionsprozesses nutzen, um Markenfarben auf einer Vielzahl von Substraten mit verschiedenen Drucktechnologien und Farbtypen zu reproduzieren. In Kombination mit den bestehenden X-Rite-Lösungen können Verpackungsmarken und ihre Lieferanten einfach und sicher Farbdaten zwischen Formulierungs- und Qualitätskontrollsoftware, PantoneLIVE und Farbmessgeräten austauschen, was für einen wirklich vernetzten Workflow sorgt.

Jeff betonte die Bedeutung von Autura Ink und PantoneLIVE Private Library Manager als zentrale cloudbasierte Erweiterungen für Kunden. „Autura Ink optimiert den gesamten Farbmanagementprozess und sorgt für Effizienz und Präzision über verschiedene Drucktechnologien hinweg sicher. Der PantoneLIVE Private Library Manager bietet Verpackungsmarken eine unvergleichliche Farbkonsistenz, die unabhängig vom Substrat und Druckverfahren ist. Durch die Integration dieser hochmodernen cloudbasierten Lösungen mit unseren bestehenden Angeboten ermöglichen wir unseren Kunden eine bessere Zusammenarbeit und Effizienz in ihren Workflows, was letztendlich zu besseren Ergebnissen führt und den Erfolg auf dem Markt stärkt.“

Die Teams von Esko, X-Rite, Pantone und Enfocus laden alle drupa-Besucher ein, in einem speziellen Innovationslabor auf dem Stand eine Vorschau auf Prototypen zu erhalten, die sich in einem fortgeschrittenen Entwicklungsstadium befinden – darunter ein neues KI-gestütztes Entscheidungsfindungstool für vorgelagerte Verpackungsprojektspezifikationen. Darüber hinaus wird Pantone zum ersten Mal einen speziellen Teaser für ein neues digitales Produkt enthüllen, das den Farbentscheidungsprozess um eine innovative Ebene der Verfeinerung und der Einblicke erweitert. Mit diesem intelligenten Werkzeug können Designer ihre Entwürfe mit Farben gestalten, die im Trend liegen und bei ihren Zielkunden Anklang finden.

Schließlich werden sowohl Esko als auch X-Rite als stolze Partner der drupa touchpoint packaging auf dem Touchpoint-Packaging-Stand in Halle 3 prominent vertreten sein. Die Besucher können sich auf interessante Kundenpräsentationen als Teil des Konferenzprogramms freuen. Außerdem wird eine voll funktionsfähige Einrichtung eines virtuellen Ladens mit dem Esko Store Visualizer für ein beeindruckendes Erlebnis sorgen.

„Mit unserem integrierten Ökosystem helfen wir Unternehmen, die Workflow-Automatisierung deutlich zu beschleunigen. Durch Verwendung von Cloud-Technologien und künstlicher Intelligenz wird die Markteinführung mit der integrierten Farbgenauigkeit und -konsistenz als zentralem Teil des automatisierten Prozesses weiter beschleunigt. Wir freuen uns darauf, alte und neue Kunden zu treffen und ihnen zu demonstrieren, wie durch unsere starke Zusammenarbeit ein neues Leistungsniveau in der globalen Verpackungs- und Druckindustrie erreicht werden kann“, schloss Joël.

www.esko.com/de
Zurück zur Übersicht
Die aktuelle Ausgabe!
Die Branche am Montag!