Anzeigen:
Die Branche am Montag!

Workflow

Umstellung auf die Agfa N91 weitgehend abgeschlossen

Freitag 19. Januar 2001 - Agfa hat die Umstellung der bisherigen N90A-Anwender auf die neue Fotopolymer-Druckplatte Agfa N91 inzwischen fast abgeschossen.

Anzeige:
Anzeige:

Die zur Drupa vorgestellte Platte ist seit einigen Wochen lieferbar und bietet laut Hersteller eine höhere Empfindlichkeit, eine verbesserte Farb-Wasser-Balance sowie eine höhere Auflagenbeständigkeit bis 400.000 Drucke.

Auf der N91 lassen sich Tonwerte von 2 bis 98 Prozent belichten, so daß die Platte auch für den Druck mit frequenzmodulierten Rastertechnologien bis Rasterpunktgrößen von 30 µm eingesetzt werden kann. Darüber hinaus können auch konventionelle Druckplatten verarbeitet werden. Die Aluminiumdruckplatte eignet sich in erster Linie für hohe Auflagen im Akzidenz-, Verpackungs- und Zeitungsruck. Die Spektralempfindlichkeit ermöglicht eine Belichtung auf allen CTP-Systemen, deren Laser mit Wellenlängen von 488-, 532- und 543 nm arbeiten.

www.agfa.de
Zurück zur Übersicht
Die aktuelle Ausgabe!
Die Branche am Montag!