Anzeige:
Die Branche am Montag!

Aus den Unternehmen

Xerox möchte das Angebot vergrößern und den Kundennutzen steigern

Mittwoch 24. Januar 2007 - Rogerio Fangueiro übernimmt die Umsetzung der Strategie für das europäische Office-Geschäft

Xerox hat heute die Eckpunkte seiner strategischen Ausrichtung für den europäischen Office-Markt 2007 bekannt gegeben. Auf der Grundlage seiner 2006 neu eingerichteten Logistik- und Supply Chain-Infrastruktur möchte das Unternehmen:
• sein Angebot an hochwertigen Produkten und Dienstleistungen für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) vergrößern,
• sich verstärkt auf die Unterstützung und Ausweitung seiner Vertriebskanäle konzentrieren,
• seine Distributionskapazitäten weiter optimieren, und
• mit dem Ausbau seines Technologiepartner-Netzwerks durch das Xerox Alliance Partner Programm und das Extensible Interface Platform Consortium fortfahren.

Mit der Umsetzung dieser Strategie wurde Rogerio Fangueiro beauftragt, der am 1. Januar dieses Jahres zum European Director und General Manager der Xerox Office Group ernannt wurde. Fangueiro übernimmt diesen Posten von Cees van Doorn, der bei der Xerox United States Solutions Group (USSG) als Senior Vice President West Coast Operations tätig wird.

„2006 war in mehrfacher Hinsicht ein bedeutendes Jahr für Xerox Europe“, so Fangueiro. „Wir haben unsere Präsenz in mehreren Marktsegmenten erfolgreich ausbauen können – sowohl durch unser neues Distributions-Modell als auch durch unsere neuen Angebote für unsere indirekten Vertriebskanäle. In diesem Jahr werden wir zahlreiche neue, preisgünstige Produkte für das Einstiegssegment auf den Markt bringen. Außerdem werden wir verstärkt in unsere Farbmultifunktionsgeräte investieren, um deren Architekturen für neue webbasierte Anwendungen und Dienste vorzubereiten.“

Xerox hat sich zum Ziel gesetzt, einen großen Teil des Marktes für A4-Drucker und -Multifunktionsgeräte im Einstiegssegment zu erobern sowie seine führende Position im High-End-Segment der A3-Farbmultifunktionsgeräte zu festigen. Um dies zu erreichen, möchte das Unternehmen in Zukunft den Kunden einen noch höheren Nutzen bereitstellen. „Wir werden weitere wegweisende Angebote für den KMU-Bereich entwickeln wie unsere PagePack-Verträge mit festen Seitenpreisen, durch die wir die Bindung sowohl unserer Kunden als auch unserer Partner an unser Unternehmen stärken“, erläutert Fangueiro.

Darüber hinaus hat Xerox vor, 2007 seine westeuropäische Reseller-Basis durch sein SMARTer Distribution Model zu vergrößern und die europaweite Abdeckung bei den größeren IT-Resellern durch direktes Account Management zu verbessern. Zusätzlich soll die Produktivität und Qualität der „mono-branded“ Konzessionäre durch ein Akkreditierungs- und Zertifizierungsprogramm weiter erhöht werden. Außerdem hat Xerox geplant, den Vertriebspartnern zu helfen, ihre Supplies-Umsätze durch Wiederholungsverkäufe von Verbrauchsartikeln sowie PagePack-Verträge zu steigern.

Im Großkundenbereich wird das Unternehmen über Xerox Office Services weiterhin eine große Palette von Technologien und Outsourcing-Dienstleistungen anbieten, die Großunternehmen Kosteneinsparungen von bis zu 25 Prozent ermöglichen können. Der Hauptansatz wird darin bestehen, das Dienstleistungsangebot des Unternehmens mit dem Verkauf von technischen Lösungen zu kombinieren und dieses Gesamtpaket optimal auf die Anforderungen und Möglichkeiten der Kunden abzustimmen.

Xerox strebt an, die Arbeitsabläufe der Kunden zu verbessern und die Art und Weise der Wertschöpfung zu optimieren. Die Partner erfahren durch eine Feinabstimmung ihrer Geschäftsprozesse mit Xerox einen noch höheren Nutzen, indem die Kosten gesenkt und Wiederholungsgeschäfte gefördert werden. Dadurch können sowohl die Partner als auch Xerox schließlich höhere Umsätze und Gewinne erzielen.

„Kunden einen höheren Nutzen bereitzustellen, ist heute nicht mehr nur eine Frage des Verkaufs besserer Produkte. Wir müssen auch sicherstellen, dass unsere Produkte so effizient wie möglich eingesetzt werden. Unser Engagement für unsere Kunden ist unerschütterlich: Wir werden ihnen helfen, ihre Effizienz, Produktivität und Rentabilität zu erhöhen – indem wir ihnen die Abwicklung ihrer Geschäfte erleichtern – 2007 und darüber hinaus“, bekräftigt Rogerio Fangueiro.

2006 im Rückblick
Xerox hat von dem führenden unabhängigen Testlabor für Bürosysteme in den USA, Buyers Laboratory Inc. (BLI), vor kurzem vier Auszeichnungen für seine Farbdrucker und Multifunktionsprodukte erhalten. Damit wurden 2006 weltweit insgesamt 208 Auszeichnungen für Xerox-Produkte verliehen. Die vier „Pick of the Year“-Auszeichnungen des BLI erhielt Xerox für den Schwarzweiß-Multifunktionsdrucker WorkCentre 4150xf sowie die Farbmultifunktionssysteme WorkCentre 7132, WorkCentre 7655 und WorkCentre 7665.

Xerox hat 2006 außerdem zahlreiche Auszeichnungen von führenden unabhängigen Computer- und IT-Unternehmen aus mehr als 30 Ländern erhalten. Die prämierten Produkte erstrecken sich von Software, Scannern und Farbdruckern über Multifunktionssysteme – einschließlich DocuShare, DocuMate-, Phaser- und WorkCentre-Produkten – bis hin zu digitalen Hochgeschwindigkeitstechnologien wie der Xerox iGen3 und den digitalen Produktionssystemen Xerox Nuvera 100 und 120.

Allein in Europa haben die Office-Produkte von Xerox mehr als 68 Auszeichnungen und positive Beurteilungen von führenden Fachmagazinen und Testinstituten erhalten, unter anderem von den folgenden:

• Personal Computer Magazine, Niederlande
• What to Buy for Business, Großbritannien
• FACTS, Deutschland
• CRN Computer Reseller News, Italien
• PC Tipp, Schweiz
• PC World, Spanien

Außerdem erhielt das Unternehmen Auszeichnungen für seine Leistungen in den Bereichen Wissensmanagement, Innovation, Vielseitigkeit, Geschäftsmoral, Arbeitsplatzthemen, Umweltprogramme und Führung.

www.xerox.de
Zurück zur Übersicht
Die aktuelle Ausgabe!
Die Branche am Montag!