Anzeige:

Aus den Unternehmen

Hunkeler – Nachfolgeplanung weiter umgesetzt

Ein starkes Familienunternehmen: Franz Hunkeler (Mitte) mit seinen Söhnen Stefan (rechts, Präsident des Verwaltungsrates) und Michel (links, CEO) vor dem neu errichteten Erweiterungsbau für die Produktion der Hunkeler Gruppe. Die beiden Brüder halten zusammen 100 Prozent des Aktienkapitals.

Dienstag 26. Januar 2016 - Der Betriebswirtschafter Stefan Hunkeler (50) tritt als Mehrheitsaktionär und Präsident des Verwaltungsrates der Hunkeler Gruppe in die Fussstapfen seines Vaters Franz Hunkeler (74), der das von ihm seit 1990 geführte Präsidialamt am 1. Februar 2016 abgibt. Franz Hunkeler wird dem Unternehmen weiterhin als wertvolles Verwaltungsratsmitglied erhalten bleiben. Michel Hunkeler (44) übernimmt von seinem Bruder Stefan Hunkeler die Position des CEO.

Stefan Hunkeler trat 1999 in die Firma ein und führte die Hunkeler Gruppe bis Januar 2016 als CEO und Delegierter des Verwaltungsrates. Von ihm übernimmt nun Michel Hunkeler die operative Geschäftsführung des weltweit tätigen Unternehmens. Er ist Minderheitsaktionär und seit 1. August 2015 operativ im Unternehmen tätig; seine mehrjährige Erfahrung als Verwaltungsrat der Hunkeler Gruppe wird er in seiner neuen Funktion bestens einsetzen können. Die Gesamtverantwortung für den Bereich Marketing und Vertrieb übergibt Michel Hunkeler an Hans Gut (49), der als langjähriges Geschäftsleitungsmitglied von Hunkeler bisher erfolgreich das Marketing geleitet hat. Hans Gut übernimmt auch die Zuständigkeiten von Erich Hodel, Leiter Verkauf Amerika/Asien, der im April 2016 zum Partnerunternehmen Hunkeler Systeme wechseln wird. Dank der großen Erfahrung von Hans Gut ist eine reibungslose Übergabe sichergestellt.

Mit dieser vorbildlich geplanten Nachfolgeregelung sind weitere Grundlagen für eine solide Weiterentwicklung des KMU langfristig gesichert. Seit der Gründung 1922 wird die Hunkeler AG stets von Mitgliedern der Familie Hunkeler geführt. Weitsichtiges Handeln, viel Gespür für die Marktbedürfnisse und die daraus abgeleiteten innovativen Lösungen haben wesentlich zur erfolgreichen Entwicklung des global agierenden Unternehmens beigetragen. Alle Entscheidungen werden weiterhin im Interesse der Kunden und Geschäftspartner getroffen und umgesetzt. Ein grosser Schritt in die Zukunft wurde bereits 2015 mit dem Erweiterungsbau für eine neue Produktionshalle in Wikon gemacht.
Die Wahrung der unternehmerischen Unabhängigkeit war schon immer einer der Grundpfeiler für den Erfolg des Familienunternehmens. Sinnbildlich dafür stehen die Hunkeler Innovationdays in Luzern, die sich als das internationale Branchentreffen für den digitalen Hochleistungsdruck etabliert haben.

www.hunkeler.ch
Zurück zur Übersicht
Die Branche am Montag!
Die aktuelle Ausgabe!