Verbrauchsmaterialien

Neu bei Papyrus: Hart-PVC-Folie als Druckträger für Verpackungen, Displays, Bürobedarf uvm.

Die neuen Hart-PVC-Folien von Papyrus

Mittwoch 21. Juni 2017 - Mit einem neuen Angebot an Hart-PVC-Folien baut Papyrus sein Komplettsortiment weiter aus. Druckereien, Kunststoffverarbeiter und Agenturen können damit neben grafischen Papieren für die Druckindustrie, Büropapieren und Verbrauchsmaterialien auch die vielseitigen und belastbaren Leistungsträger bestellen.

Mit drei Oberflächenqualitäten und sieben Materialstärken bringen die neuen Hart-PVC-Folien von Papyrus unterschiedlichste Anwendungen in Form. Produkte des Bürobedarfs wie Schnellhefter, Ordner und Mappen sehen gut aus und schützen wertvolle Inhalte. Displays und Thekenaufsteller sorgen für attraktive Anziehungspunkte. Verpackungen, Etiketten und Visitenkarten aus Hart-PVC-Folie sprechen optisch und haptisch auf eindrucksvolle Art an. Und auch in der Außenwerbung machen die neuen Kunststoffprodukte eine ausgezeichnete Figur.

Stabil, gut zu verarbeiten, auch in Sonderformaten erhältlich
Die neuen, für den UV-Offsetdruck geeigneten Hart-PVC-Folien von Papyrus zeichnen sich durch eine besonders hohe Stabilität und Steifigkeit aus, sind reißfest, recyclingfähig und resistent gegen Wasser, Fett und viele Chemikalien. Sie erfüllen die Norm EN 71/3 für Spielzeuge und eignen sich für den direkten Kontakt mit Lebensmitteln. Das starke Folien-Sortiment lässt sich sehr gut verarbeiten wie etwa durch Rillen, Nuten, Falzen und Stanzen, Nieten und Klammern, Verkleben, Hochfrequenzschweißen und Tiefziehen. Auch das Schneiden auf dem Planschneider gelingt mühelos. Neben den gängigen Formaten stehen die Hart-PVC-Folien in Sonderformaten ab 500 kg zur Verfügung, wahlweise auch antistatisch ausgerüstet oder mit Sonderoberflächenprägungen versehen.

www.papyrus-deutschland.de
Zurück zur Übersicht
Die Branche am Montag!
Die aktuelle Ausgabe!