Anzeige:
Anzeige:
Die Branche am Montag!
Die aktuelle Ausgabe!

Weiterverarbeitung

druckpartner in Essen investiert in zukunftsweisende Technik

Marc König, Postpress Spezialist HD Deutschland, Marco Böke, Geschäftsführer druckpartner, Wilfried Munkelt, Vertriebsbeauftragter HD Deutschland und Gerhard Florian, Betriebsleiter druckpartner (von links nach rechts)

Mittwoch 05. Juli 2017 - Auf der drupa 2016 hat sich druckpartner für ein CuttingSystem 200 PACE von POLAR entschieden. Anfang des Jahres wurde das zukunftsweisende Schneidsystem schließlich installiert. Zeit für ein erstes Resümee der beiden Geschäftsführer, Marco Böke und Michael Matschuck.

„Das Schneidsystem ist zwar erst seit ein paar Monaten in Betrieb, trotzdem können wir jetzt schon sagen, dass es unsere Erwartungen mehr als erfüllt“, bringt es Marco Böke, einer der Geschäftsführer von druckpartner, auf den Punkt. „Wir haben mit dem automatisierten Schneidsystem nicht nur einen Mitarbeiter eingespart, sondern auch noch die Produktivität steigern können. Und das Beste ist, dass die Mitarbeiter nicht nur mit großem Spaß an der PACE arbeiten, sondern durch den „Spaß“ die Qualität der Arbeit steigt. Dieser höhere „Spaßfaktor“ entsteht durch das wesentlich ergonomischere Arbeiten und der daraus resultierenden gesteigerten Motivation“, ergänzt Michael Matschuck, ebenfalls Geschäftsführer von druckpartner.
Ausgangspunkt für die Entscheidung zu einem automatisierten Schneidsystem war, dass druckpartner im Schneidbereich an seine Kapazitätsgrenzen gestoßen ist. Man stand also vor der Entscheidung, entweder in ein weiteres (viertes) Schneidsystem investieren zu müssen oder ein vorhandenes manuelles durch ein automatisiertes System zu ersetzen. Ein weiteres Schneidsystem hätte aber nicht nur deutlich mehr Platz benötigt, sondern auch zusätzliches Personal. Die Alternative dazu war das automatisierte CuttingSystem 200 PACE von POLAR.

POLAR CuttingSystem 200 PACE
PACE ist das Synonym für automatisiertes und effizientes Schneiden. Die Automatisierung stellt eine konstant hohe Schneidqualität sicher, und das 24 Stunden am Tag. Kernkomponenten des CuttingSystem PACE sind der Drehgreifer Autoturn und der Schnellschneider Autotrim. Damit sind mindestens 5 automatische Schnitte möglich. Während dieser Zeit kann der Bediener die nächste Schneidlage vorbereiten und legt so den Grundstein für die hohe Qualität des Endprodukts. Mit einem einzigen PACE-System kann so die Produktion von zwei Druckmaschinen geschnitten werden. Zur Minimierung der Rüstzeiten erfolgt die Programmerstellung über die langjährig bewährte Software Compucut. Die Bedienung des CuttingSystem wird damit zum Kinderspiel und gewährleistet eine hohe Flexibilität.

www.polar-mohr.com
Zurück zur Übersicht
Anzeige:
Anzeige:
Die Branche am Montag!
Die aktuelle Ausgabe!