Anzeigen:
Die Branche am Montag!

Aus den Unternehmen

Across zieht positives Fazit zur tekom-Jahrestagung 2017

Dienstag 07. November 2017 - "Wir ergänzen uns gegenseitig": So lautet das Fazit der Across Systems GmbH zur diesjährigen tekom-Jahrestagung, die kürzlich in Stuttgart stattfand. Der Hersteller der Übersetzungsmanagementsoftware Across Language Server war auf dem Branchen-Event sowohl als Messeaussteller als auch mit Beiträgen zum Tagungsprogramm präsent. Dabei verzeichnete Across Systems ein hohes Besucheraufkommen am Messestand und ausgebuchte Vorträge während der Tagung.

Bei den Gesprächen mit den Teilnehmern standen zahlreiche Themen im Mittelpunkt: angefangen bei grundsätzlichen Fragen zum Übersetzungsmanagement, der Qualitätssicherung von mehrsprachigen Texten bis hin zur Suche nach passenden Übersetzungspartnern. Aber auch speziellere Themen wie die Entlastung von Projektmanagern oder Kosteneinsparungspotenziale durch die Across-Technologie wurden diskutiert. Dass am Across-Messestand auch Mitarbeiter aus der Entwicklung, Implementierung sowie Trainer anwesend waren, nutzten die Besucher zusätzlich für detaillierte technische Fragen. Hier ging es vor allem um optimierte Nutzungsmöglichkeiten des Across Language Server durch die zur Verfügung stehenden technischen Optionen oder die Integration mit anderen Systemen.
Auch die Vorträge im Tagungsprogramm waren stark nachgefragt und die Plätze ausgebucht – ein Beleg dafür, dass die Themen Projektmanagement mit Fokus auf den Menschen und Lektoratsprozesse derzeit hohen Diskussionsbedarf haben.
 
Zahlreiche Optionen zum Net(t)worken
Darüber hinaus bot Across Systems seinen Gästen viele Möglichkeiten um neue Kontakte zu knüpfen bzw. bestehende zu pflegen. So war am neu konzipierten Messestand grundsätzlich mehr Platz für Gespräche mit den Across-Mitarbeitern oder bei einem Getränk an der Theke. Am Abend des zweiten Messetages feierte das Softwareunternehmen mit Kunden und Partnern wieder seine traditionelle Standparty und lud am darauffolgenden Morgen zum stärkenden Brezelfrühstück ein. „Die Messe stand deutlich im Zeichen der Vernetzung und es gab zahlreiche Gelegenheiten zum Smalltalk über die Branche“, sagt Tanja Wendling, Head of Marketing bei Across Systems. „Besucher und auch wir Aussteller nutzten die Veranstaltung, um Ideen auszutauschen und wertvolle Informationen zu erhalten. Dabei gingen die Gespräche weit über ‚What’s in it for me?‘ hinaus.“ Dass der Messestand von Across gut frequentiert war, zeigte sich nicht nur an der Anzahl der Gespräche, sondern auch daran, dass an der beliebten Across-Candybar rund 130 kg Süßigkeiten ausgegeben wurden – ein neuer Rekord.
 

www.across.net
Zurück zur Übersicht
Die Branche am Montag!