Anzeigen:

Weiterverarbeitung

Bei POLAR startet das neue Ausbildungsjahr

Dienstag 02. Oktober 2018 - Erstmals, seit einigen Jahren, starteten gleich 12 Jugendliche am 01. September bei POLAR in das Berufsleben. In den nächsten drei bzw. vier Jahren werden jeweils 4 junge Mitarbeiter zu Industriekaufleuten, sowie in den Berufen der Industriemechaniker und Mechatroniker ausgebildet.

Sowohl die Personalabteilung, als auch die gewerblichen Ausbildungsleiter begrüßten am ersten Montag des Monats die neuen Auszubildenden und hießen sie Herzlich Willkommen.
Nach einer kurzen Unternehmensvorstellung begab man sich auf den, mittlerweile traditionellen, Firmenrundgang. Hier bekamen die neuen Auszubildenden erste Eindrücke ihres künftigen Arbeitsumfeldes. Schlusspunkt der Führung war ein gemeinsames Mittagessen in der unternehmensinternen Kantine, bei dem auch ein erster persönlicher Austausch zwischen Auszubildenden und Mitarbeitern stattfand.
Bereits am Mittwoch startete für die kaufmännischen Auszubildenden der Einsatz in den einzelnen Abteilungen. Währenddessen beginnt für die gewerblichen Lehrlinge nun die Einarbeitung in der Lehrwerkstatt, damit Sie in naher Zukunft weitere Erfahrungen in der Produktion sammeln können. Diese Einarbeitungsphase im neuen Ausbildungszentrum, welches in 2017 eingeweiht wurde, ermöglicht es den Auszubildenden theoretisch erlernte Kenntnisse erstmals in die Praxis umzusetzen.
Die Ausbildung junger Menschen ist für POLAR von hoher Bedeutung, denn sie gibt einen essenziellen Grundstein für ein zukunftsfähiges Unternehmen. Nach diesem Prinzip bilden die zuständigen Mitarbeiter seit jeher aus, wofür POLAR überregional großes Ansehen genießt.
Durch ein duales Ausbildungssystem (Berufsschule & Betrieb) werden theoretische und fachlich praktische Aspekte der einzelnen Berufe gleichermaßen vermittelt.

www.polar-mohr.com
Zurück zur Übersicht
Die Branche am Montag!
Die aktuelle Ausgabe!