Anzeige:

Aus den Unternehmen

Entscheider der Druck- und Medienindustrie treffen sich am Medienstandort Hamburg

Vorstandsvorsitzender, und Oliver Curdt, geschäftsführender Vorstand

Mittwoch 29. Mai 2019 - Ohne Man keine Power! Unter diesem Motto trafen sich rund 150 Teilnehmer zum wichtigsten Branchentreffen der Druck- und Medienindustrie im Nord-Westen. Die Unternehmer folgten der Einladung des Verbandes Druck + Medien Nord-West zur Jahreshauptversammlung vom 23. bis 25.05.2019, um die wirtschaftliche Lage der Branche und ihre Zukunftsperspektiven zu beleuchten. Ein Schwerpunkt des Branchentreffens war das Topthema "Fachkräfte - Recruiting - Arbeitgeberattraktivität".

Trendwende bei Verkaufspreisen
„Die gedämpfte gesamtwirtschaftliche Stimmung wirkt sich auch auf unsere Branche aus. Der stark gestiegene Preis- und Kostendruck fordert die Unternehmer. Die Preis-steigerungen im Einkauf auf der einen Seite, die preissensiblen Kunden sowie eine sinkende Nachfrage auf der anderen Seite stellen zentrale Herausforderungen dar“, sagte Sönke Boyens, Vorstandsvorsitzender des Verbandes und Geschäftsführer der Boyens MediaPRINT GmbH & Co.KG. Die in den vergangenen Monaten erreichte Trendwende bei den Verkaufspreisen sei daher zu begrüßen und ein Schritt in die richtige Richtung. „Dies ist zwingend notwendig, um die Preissteigerungen bei Papier und Personal aufzufangen und wirtschaftlich zu produzieren“, so Boyens.
 
Tarifabschluss erreicht
Auf die Tarifverhandlungen der vergangenen Monate blicken die Branchenvertreter mit gemischten Gefühlen. Eine Reform des Manteltarifvertrages wurde nicht erreicht. „Dennoch begrüßen wir, dass die Gewerkschaft zu konstruktiven Gesprächen bereit war und wir am 3. Mai einen Tarifabschluss erreichen konnten“, kommentierte Boyens das Ergebnis der Verhandlungen.
 
Erfolgreiche Verbandsarbeit
Trotz der insgesamt schwierigen wirtschaftlichen Rahmenbedingungen hat der VDM Nord-West auch 2018 neue Mitglieder hinzugewonnen und zahlreiche Angebote und Veranstaltungen auf den Weg gebracht, um Unternehmer in ihrer täglichen Arbeit zu unterstützen. „Neben etablierten Erfolgsformaten wie den jährlichen Vertriebskongress haben wir neue Angebote entwickelt, um ein starker und zukunftsgestaltender Partner für unsere Mitglieder zu sein.“, betonte Oliver Curdt, geschäftsführender Vorstand des VDM Nord-West.
 
Vorstand im Amt bestätigt
Die Wahlen im Rahmen der Mitgliederversammlung bestätigten die Vorstände sowie die Mitglieder des Beirates in ihrem Amt. Der VDM Nord-West ist damit gut aufgestellt und kann seine erfolgreiche Arbeit mit dem bewährten Gremium fortsetzen.
 
Wie sexy ist Ihr Unternehmen?
Am Nachmittag ging es um das Topthema „Fachkräfte – Recruiting – Arbeitgeberattraktivität“, denn der Fachkräftemangel trifft zunehmend auch die Druck- und Medienindustrie. „Das Finden und Binden von qualifizierten Mitarbeitern wird immer mehr zu einem strategischen Erfolgsfaktor. Wir haben deshalb spannende Redner eingeladen, die uns neue Einblicke und praxistaugliche Tipps mitbringen.“, so Curdt.
 
Michael Dosch, General Manager Human Resources und Strategic Networking bei der Knox GmbH, erklärte, wie Headhunter arbeiten. Die häufigsten Wechselgründe für Mitarbeiter? Vor allem private Veränderungen und der Wunsch, strategisch den nächsten Schritt zu gehen, so Dosch.
 
Um neue Mitarbeiter zu finden, können auch Arbeitsmarktressourcen erschlossen werden, die bislang oftmals außen vor bleiben. Der VDM Nord-West kooperiert mit dem Berufsbildungswerk Volmarstein, das behinderten Menschen Ausbildungsmöglichkeiten eröffnet. Christof Hoffman, Schulleiter des Berufsbildungswerks, stellte das Projekt „ICHBINWIEDU“ vor: Es ermöglicht den Auszubildenden betriebliche Praktika – und stellt Unternehmen mögliche neue Fachkräfte vor.
 
Speakerin Ulrike Winzer, ehemalige Headhunterin und Personalerin, erläuterte, was Unternehmen tun müssen, um attraktiv und anziehend zu sein. „Füllen Sie Ihre Arbeitgebermarke mit Leben! Zeigen, warum es toll ist, bei Ihnen zu arbeiten!“, forderte Winzer die Teilnehmer auf.
 
Networking, Hamburg erleben & Meeresluft schnuppern
Am Freitagabend erwartete die Teilnehmer ein Dinner im historischen Klinkerbau des Altonaer Kaispeichers, direkt am Elbufer.
Am Samstag wurde das Rahmenprogramm in Travemünde fortgesetzt – hier standen eine Teamchallenge am Strand und ein gemeinsames Barbecue auf der Agenda.

www.vdmnw.de
Zurück zur Übersicht
Anzeige:
Die Branche am Montag!
Die aktuelle Ausgabe!