Verpackung

Esko präsentiert seine cloudbasierte Software Share & Approve zur Beschleunigung der Freigabe von Verpackungen und Etiketten

Donnerstag 05. September 2019 - Share & Approve ist ein neues und einmaliges Freigabe-Tool von Esko. Die Software läuft als Dienst in der Esko-Cloudarchitektur und ermöglicht den Benutzern von Automation Engine, Verpackungs- und Etikettenjobs in 2D und hyperrealistischem 3D hochzuladen, freizugeben, zu kommentieren und zu genehmigen.

Esko ist sich der Tatsache bewusst, dass die Sicherung der Genehmigung von Verpackungsjobs ein verwirrender Prozess sein kann, der Produktionsverzögerungen verursacht. Zudem ist es für die Genehmiger häufig schwierig, sich ihr fertiges 2D-Design vorzustellen. In der heutigen Geschäftsumgebung, in der alles schnell gehen muss und alle häufig unter Druck stehen, gibt es außerdem keine einfache Methode, um Feedback von mehreren Beteiligten eines Jobs einzuholen und zu interpretieren, ohne dass es zu bedeutenden Zeitverzögerungen kommt, die sich auf das Projekt auswirken.
Mit der Softwarelösung „Share & Approve“ von Esko können Benutzer ihre Verpackung in einem einzigen, zentralisierten Online-Tool realistisch in 2D und 3D visualisieren unddie Datei mit Feedback-Kommentaren versehen. Diese neue Klarheit reduziert die Anzahl der wiederholten Genehmigungszyklen und reduziert die erforderliche Zeit bis zur Genehmigung des Jobs, sodass Marken und ihre Lieferketten effizienter arbeiten und die Markteinführungszeiten verkürzen können.
Karsten Daemen, Esko-Produktmanager, äußert sich dazu folgendermaßen: „Wir freuen uns zu sehen, dass Freigabezyklen in maximal 8-9 Tagen abgeschlossen werden, wenn es sonst mehrere Wochen dauerte, was in der Branche heutzutage normal ist. Wir stellen außerdem fest, dass die Anzahl der Jobüberarbeitungen durch den Einsatz der Software von 8-9 auf 3-4 sinkt. Durch die Geschwindigkeit und Komplexität des heutigen Verpackungsmanagements wird „Share & Approve“ einen spürbaren Unterschied für unsere Kunden darstellen, die ihre Markteinführungszeiten verkürzen möchten.“
Die Benutzer von „Share & Approve“ können jetzt sofort 3D-Verpackungsdarstellungen erstellen, die auf ihren tatsächlichen 2D-Grafiken basieren, einschließlich spezieller Druckeffekte und Verzierungen. Die Software bietet eine extrem benutzerfreundliche Benutzeroberfläche, dank der für Upload und Einrichtung nur vier Klicks notwendig sind. Sie umfasst zudem verschiedene einmalige Tools zur Prüfung der Verpackung für Bemaßungen, detaillierte Zooms, die Darstellung von Separierungen sowie das Lesen von Barcodes und Braille-Schrift. 
Indem es Transparenz in der Jobverwaltung schafft, bietet Share & Approve einen vollständigen Prüfpfad der Bedieneraktionen und Versionierung sowie eine bis zu dreimal schnellere Freigabe im Vergleich zu traditionellen Freigabeprozessen. 
Jan De Roeck, Vertriebschef bei Esko, ergänzt: „Da ,Share & Approve‘ als cloudbasierter Dienst konzipiert ist, gibt es für unsere Kunden im Vergleich zu traditionellen vor Ort realisierten Lösungen keine IT-Fixkosten oder einen festen Arbeitsaufwand. Es gibt keine Webbereitstellung, keine Server, die gewartet und auf dem aktuellen Stand gehalten werden müssen, es müssen weder Datensicherheit noch Sicherungsszenarien berücksichtigt werden und die Betriebszeit des Dienstes ist garantiert.“

www.esko.com
Zurück zur Übersicht
Die Branche am Montag!
Die aktuelle Ausgabe!