Anzeige:

Druckvorstufe

Eskos vorkonfigurierbare Automatisierungslösungen für die Druckvorstufe steigern die Produktivität der HP Indigo Etikettendrucker um bis zu 50%

Mittwoch 13. März 2019 - Esko, ein globaler Anbieter von Hard- und Softwarelösungen für den Verpackungs-, Etiketten- und Großformatmarkt, hat auf dem HP Indigo Global VIP Event in Tel Aviv (Israel) vom 11. - 14. Februar 2019 die Vorteile der Automation Engine, seiner neuesten vorkonfigurierten Lösung für den Druckvorstufen-Workflow für Etiketten-Verarbeiter gezeigt.

In der seit bereits seit 15 Jahren andauernden Partnerschaft mit HP Indigo zur Entwicklung von digitalen Drucklösungen für den Etikettendruck konzentrieren sich Esko und HP Indigo nun auf die Bereitstellung eines hochmodernen automatisiserten Druckvorstufen-Workflows, der die gesamte Verpackungslieferkette einschließt.

Adi Levy, CEO von PEERPRINT Ltd., ein führenden Etiketten- und Verpackungsverarbeiter in Israel, arbeitet in seinem Unternehmen bereits mit HP Indigo Digitaldruckmaschinen und der kürzlich auf den Markt gebrachten neuen Version der Esko Automation Engine für die Automatisierung des Druckvorstufen-Workflows. Zu den Erfahrungen sagt auf der Veranstaltung: „Die Kombination dieser Technologien bringt unserer Firma verblüffende Unterschiede. Seit der Implementierung der Automation Engine in unsere Produktionsabläufe haben wir unsere Produktivität um bis zu 50 % gesteigert, wobei die Installation weniger als eine Woche gedauert hatte. Die Geschwindigkeit und Genauigkeit der Aufträge, die nun an die Druckmaschine gehen, sind herausragend, sodass wir wachsen und jetzt noch vielseitiger auf die Anforderungen unserer Kunden reagieren können.“
Esko-Geschäftsführer Matthias Byström kommentiert: „Der Kern von Eskos Strategie ist der Wunsch, benutzerfreundliche, schlüsselfertige Lösungen bereitzustellen, welche die Betriebsabläufe vereinfachen sowie Mehrwert schaffen und die Effizienz fördern. Unsere Zusammenarbeit mit HP Indigo stellt sicher, dass wir in diesem Bereich ein umfassendes Angebot bereitstellen können. Unsere neueste Version der Automation Engine bietet eine vorkonfigurierte Lösung für Etikettendrucker, damit diese sie schnell und einfach unter Einsatz der vorinstallierten bewährten Musterworkflows bereitstellen können. Die Vorteile für Unternehmen wie PEERPRINT sind damit ganz offensichtlich.“
Als webbasierte Workflow-Lösung automatisiert die Automation Engine die Aufgaben der Druckvorstufe, beschleunigt die Arbeitsabläufe, senkt die Fehlerquote und minimiert die Notwendigkeit eines Benutzereingriffs. So können Verarbeiter mit der Automation Engine die Produktionskapazitäten steigern, ohne dass zusätzliches Personal benötigt wird. Die Effizienz und die Produktivität der Geräte werden gesteigert. Darüber hinaus stellt die intuitive Art der Technologie sicher, dass in den internen Abläufen auf Seiten des Etikettenverarbeiters keine Fachkräfte für die Druckvorstufe benötigt werden.
Die Esko Automation Engine sorgt dafür, dass Etikettendrucker das Thema Workflow-Automatisierung schnell und einfach angehen können. Die neueste vorkonfigurierte Version der Automation Engine ist innerhalb von weniger als einer Woche betriebsbereit und die maßgeschneiderte Lösung kann auf die spezielle Umgebung des Verarbeiters abgestimmt werden. Sobald die Kunden mit den bewährten Workflows vertraut sind, können sie diese weiter anpassen, damit sie optimal auf die jeweiligen Herausforderungen ihrer Produktionsumgebung abgestimmt sind.
Alon Bar-Shany, Geschäftsführer von HP Indigo, erklärt dazu: „Verarbeiter erleben eine steigende Nachfrage nach schnelleren Reaktionszeiten und Aufträgen in Kleinserien. Weltweit sind die HP Indigo Digitaldruckanlagen die führende Technologie, die speziell dafür konzipiert wurde, auf diesen Markttrend zu reagieren. Hierbei ist klar, dass die Automatisierung der Druckvorstufe für die Maximierung der Gesamtproduktivität der Verarbeiter absolut entscheidend ist. Durch die Automatisierung der Druckvorstufe können Aufträge schneller und mit größerer Genauigkeit an die Druckmaschine gesendet werden, um die Ressourcennutzung zu maximieren. Durch die Zusammenarbeit mit Esko können wir eine marktführende Komplettlösung anbieten, welche die Anforderungen unserer Kunden wie PEERPRINT erfüllt.“

www.esko.com
Zurück zur Übersicht
Die Branche am Montag!
Die aktuelle Ausgabe!