Die Branche am Montag!

Workflow

Künstliche Intelligenz sorgt für mehr Performance in Druckereien

Heidelberg Performance Advisor Technology ist ein KI-Tool zur Prozessberatung, welches Vertragskunden konkrete und einfach umzusetzende Handlungsanweisungen gibt. Mit dem Einsatz von künstlicher Intelligenz zur Steigerung der Gesamtperformance in Druckereien unterstreicht Heidelberg erneut seine Position als wesentlicher Innovationstreiber in der Branche.

Dienstag 11. Mai 2021 - Der Einsatz Künstlicher Intelligenz (KI) wird in den nächsten Jahren auch in der Print Medien Industrie zunehmend an Bedeutung gewinnen und dabei die Automatisierung in Druckereien weiter vorantreiben sowie neue digitale Geschäftsmodelle im Markt verankern.

Mit der Markteinführung ihres Subskriptionsangebots hat die Heidelberger Druckmaschinen AG (Heidelberg) die Branche mit einem neuen Geschäftsmodell geprägt. Eines der wesentlichen Bestandteile des Angebots ist die Prozessberatung, die dazu dient, das Potenzial der eingesetzten Equipment- und Softwarelösungen möglichst vollständig auszuschöpfen und Abläufe in der Druckerei zu verbessern. Hierfür benötigt Heidelberg hochspezialisierte Experten, die mit den Kunden vor Ort und online regelmäßig zusammenarbeiten, jedoch andererseits nur begrenzt zur Verfügung stehen.
Die steigende Nachfrage nach Performanceberatungsleistungen innerhalb und außerhalb des Subskriptionsmodells treibt die Automatisierung der Beratungsleistung selbst unter Einsatz von KI voran. Daher präsentiert Heidelberg mit der Performance Advisor Technology (PAT) ein KI-gestütztes Instrument zur Prozessberatung, das Vertragskunden automatisiert konkrete und einfach umzusetzende Handlungsanweisungen gibt, die der Verbesserung ihrer Betriebsabläufe dienen. Dazu wird die Heidelberg Cloud, die als Datenbasis mehr als 13.000 angeschlossenen Maschinen und Informationen zu über 60 Millionen Einrichtevorgängen umfasst, um ein Modul mit Künstlicher Intelligenz ergänzt. Das Modul beobachtet Messreihen zur aktuellen Performance der Heidelberg Maschinen, visualisiert Performance-Auffälligkeiten und zeigt dem Kunden verschiedene Handlungsempfehlungen an. Darüber hinaus bringt PAT dem Kunden die Bedeutung der einzelnen Performance Kennzahlen näher und sorgt so für deren besseres Verständnis. Eine Erweiterung von PAT um ein Benchmarking der Heidelberg Maschinen parallel mit einer anonymisierten Vergleichsgruppe aus der Heidelberg Cloud ist bereits in Planung.

Heidelberg Assistant bietet intuitiven Kundenzugang zu KI-Modul
Der Heidelberg Assistant (HDA) bietet für Kunden einen intuitiven Zugang zu den KI-Leistungen aus der Heidelberg Cloud. Der Kunde ist frei, selbst zu entscheiden, welche Vorschläge er wann umsetzt. Mit jeder Umsetzung der Vorschläge lernt das KI-Modul Neues über die Wirksamkeit der Maßnahmen und passt dabei zukünftige Empfehlungen an die gemachten Erfahrungen an. PAT steht allen HDA Nutzern ab sofort in einer Freemium Version zur Verfügung.
„Mit der Einführung der Heidelberg Performance Advisor Technology stellt das Unternehmen seine Innovationkraft im Hinblick auf die Digitalisierung von Schlüssel-prozessen in der Branche unter Beweis“, so Tom Oelsner, Leiter Digital Innovation bei der Heidelberg Digital Unit. „Dabei steht bei unseren Aktivitäten in diesem Bereich die Steigerung der Kundenperformance im Fokus. Zugleich profitiert das Unternehmen von einer erhöhten Skalierbarkeit seiner neuen datengetriebenen Geschäftsmodelle.“
Ein intuitives Kollaborations- und Kommunikationstool wie der Heidelberg Assistant, welches mittlerweile weltweit über 3.100 Nutzer aufweist, ist für eine komplexe Technologie wie KI unerlässlich. Mit dem HDA können Anwender bereits heute jederzeit auf wichtige Kennzahlen, Serviceverträge und Dienstleistungen zugreifen und haben die Verfügbarkeit und Effizienz ihrer Maschinen direkt im Blick. Gleichzeitig bietet der HDA Zugriff auf verschiedene Produkte und Services von Heidelberg: Kunden kommunizieren online mit dem Unternehmen und können Informationen zur technischen Klärung einfach und schnell übermitteln. Besonders für Subskriptionskunden ist der HDA ein unverzichtbares Tool, mit dem sie die Performance ihrer Druckerei stets im Blick haben. Die Integration der Heidelberg Performance Advisor Technology in den HDA ist daher ein weiterer konsequenter Schritt in der Digitalisierung der Kundenbeziehungen, durch den Kunden in Form einer gesteigerten Gesamtperformance ihres Unternehmens profitieren.

www.heidelberg.com
Zurück zur Übersicht
Die aktuelle Ausgabe!
Die Branche am Montag!