Anzeigen:
Die Branche am Montag!

CTP - Computer to Plate

SCREEN bringt PlateRite Ultima 40000N-Serie zur Belichtung von 40 A4-Seiten auf einer Platte auf den Markt

Freitag 09. Juli 2021 - Neue CtP-Systeme vereinen branchenführenden Durchsatz mit großer Vielseitigkeit

Anzeige:

SCREEN Graphic Solutions hat die Entwicklung seiner Thermoplattenbelichter der PlateRite Ultima 40000N-Serie abgeschlossen. Die Modelle, die sich durch hohen Durchsatz auszeichnen, sind für die Belichtung von Standard- und prozesslosen Druckplatten mit 40 A4-Seiten gedacht. Mit ihrer innovativen GLVTM-Belichtungskopf-Technologie bieten sie eine hervorragende Ausgabe von bis zu 35 Platten pro Stunde.1 Im Juli dieses Jahres sollen die Modelle dieser neuen Serie weltweit auf den Markt kommen.

In den letzten Jahren ist die Nachfrage nach der Einführung großformatiger CtP-Systeme (VLF; very large format) ständig gewachsen. Sie sollen neben der hohen Belichtungsqualität auch eine höhere Produktivität zur Bearbeitung einer größeren Anzahl von Aufträgen sowie eine einfachere Bearbeitung und geringere Arbeitsbelastung für das Bedienpersonal bieten. Als Reaktion auf diese Marktanforderungen hat SCREEN GA die PlateRite Ultima 40000N-Serie entwickelt. Beide Systeme dieser neuen Serie basieren auf der hohen Produktivität und Vielseitigkeit der PlateRite Ultima 36000- und 40000-Serien des Unternehmens, die sich seit ihrer Markteinführung im Jahr 2006 eindrucksvoll bewährt haben.
Beide PlateRite Ultima 40000N-Modelle sind mit den neuesten GLV-Belichtungsköpfen ausgestattet. Diese Belichtungsköpfe arbeiten mit dem speziellen von SCREEN GA entwickelten Befestigungssystem und Mechanismus zum einfachen Laden der Platten zusammen, um eine stabile, schnelle Belichtung mit höchster Qualität zu gewährleisten. Derzeit umfasst die Serie die Modelle ZS und ZT, damit Druckdienstleister das richtige Modell für ihre Produktionsanforderungen wählen können.

Das Modell ZS ist mit einem Belichtungskopf der 1.024-Kanal-GLV-Technologie ausgestattet und unterstützt die Ausgabe von 24 Platten pro Stunde.1 Das ZT-Modell verfügt über zwei Belichtungsköpfe dieser Art und erreicht so einen Durchsatz von bis zu 35 Platten pro Stunde.1 Beide Systeme unterstützen einzelne Platten mit einer Größe von bis 2.280 x 1.600 mm und können auch mit zwei bis zu 1.060 x 1.600 mm großen Platten beladen werden.

Zu diesen Platten gehören verschiedene prozesslose Platten namhafter Herstellern. Da sich bei prozesslosen Platten der Einsatz von Chemikalien nach der Belichtung erübrigt, bieten sie eine umweltfreundlichere Alternative und tragen zur Verringerung des Energieverbrauchs und der Arbeitsbelastung des Bedienpersonals bei.

PlateRite Ultima 40000N-Serie
Die Modelle ZS und ZT sind auch kompatibel mit dem Multikassetten-Autoloader des MA-L40000N von SCREEN GA, der bis zu 300 Platten aus einer Kassette laden kann,2 und dem SA-L40000N SKID-Autoloader, der die direkte Verwendung von insgesamt 600 Platten ermöglicht2, die auf eine Palette geladen sind. Je nach Bedarf können ein oder zwei Autoloader an jedes CtP-System angeschlossen werden.

Neben erheblichen Arbeits- und Zeiteinsparungen und der höheren Betriebsstabilität durch die längere fortlaufende Produktion tragen Autoloader dazu bei, Schäden und Ladefehler zu verringern, die bei der Arbeit mit großen Plattenformaten in VLF-CtP-Systemen ständig Probleme bereitet haben. Für noch höhere Zuverlässigkeit sorgt der TRUST Network Service von SCREEN GA, der eine erweiterte Online-Wartung und Überwachung der PlateRite Ultima 40000N-Modelle ermöglicht.

SCREEN GA hat sich als weltweiter Marktführer im CtB-Bereich etabliert und ist fest entschlossen, Produkte zu entwickeln und vermarkten, die den jetzigen und zukünftigen Marktanforderungen gerecht werden. Das Unternehmen hofft, dass diese Produkte eine wichtige Rolle bei der Unterstützung des langfristigen Wachstums der Druckindustrie spielen werden.

www.screeneurope.com
Zurück zur Übersicht
Die aktuelle Ausgabe!
Die Branche am Montag!