Anzeigen:
Die Branche am Montag!

Verpackung

Epple und Sun Chemical verkünden neues Druckfarbensystem für Lebensmitteldirektkontakt

Stefan Schülling, Mitglied des Vorstands der Epple Druckfarben AG: „Mit den neuen DFC-Farbsystemen von Epple und Sun Chemical können Druckereien den Kundenwün- schen nach aufmerksamkeitsstarken, hochwertigen und sicheren Lebensmittelverpa- ckungen noch besser gerecht werden." © Epple Druckfarben AG

Freitag 24. September 2021 - Wirtschaft und Gesellschaft fordern verstärkt nachhaltig produzierte, rezyklierbare und plastikfreie Lebensmittelverpackungen.

Anzeige:

Mit dem BoFood DFC System bringt die Epple Druckfarben AG ein neues Druckfarbensystem für den Verpa-kungsdruck auf den Markt. Die Offsetdruckfarben für den Lebensmitteldirektkontakt (DFC = direct food contact) sind für Verpackungen auf Papierbasis geeignet und werden ab sofort in Europa auch von Sun Chemical unter dem Namen SunPak DirectFood Plus angeboten.
Das BoFood DFC System ist die konsequente und erfolgreiche Weiterentwicklung der BoFood Organic, der für den sicheren Druck von Lebensmittelprimärverpackungen konzipierten Offsetdruckfarbenserie von Epple. Das neue BoFood DFC System ermöglicht den sicheren und direkten Kontakt des Lebensmittels mit der Druckfabe auf der Innenseite von Papierverpackungen. Die Entwicklung fand mit großem Einsatz des Analytikteams der Epple Druckfarben AG statt, das die verwendeten Rohstoffe, Halbfabrikate und finalen Druckfarben analysiert und bewertet hat. Sämtliche im BoFood DFC System verwendeten Rohstoffe sind für den Einsatz in Beschichtungen mit Lebensmitteldirektkontakt bewertet und freigegeben. Die Rohstoffauswahl und der gesamte Herstellungsprozess als auch die Wareneingangs- und Warenausgangskontrollen unterliegen den strengen Vorgaben der GMP-Verordnung (EG) Nr. 2023/2006.
Das neue BoFood DFC System mit stark erweitertem Farbraum überzeugt im Druck mit stabiler Pigmentierung und zudem mit hervorragender Verdruckbarkeit bei großer Farbbrillanz und -genauigkeit. Die Prozessstabilität des neuen Farbsystems erreicht ein vergleichbar hohes Niveau wie andere bewährte migrationsarme Standardfarben. Das hat der Kooperationspartner Sun Chemical für SunPak DirectFood Plus in industriellen Tests mit führenden, europäischen Veredelungspartnern nachgewiesen.

Wichtiger Beitrag zum nachhaltigen Druck von Lebensmittelverpackungen
Die Epple Druckfarben AG leistet mit seiner F&E-Arbeit für DFC-Bogenoffsetfarben erneut einen Beitrag zum nachhaltigen und sicheren Verpackungsdruck. Die erfolgreiche Entwicklungspartnerschaft mit dem renommierten Druckfarbenhersteller Sun Chemical eröffnet dabei noch mehr Druckereien die Anwendung dieser innovativen Technologie. Weiterhin bietet die Epple Druckfarben AG mit den Farben und Lacken aus der BoFood Produktfamilie seinen Druckereikunden, Vertriebspartnern und Markenartiklern die Möglichkeiten plastikfreie Verpackungen vollumfänglich zu nutzen.

Partner unterstreichen erfolgreiche Zusammenarbeit
Stefan Schülling, Mitglied des Vorstands der Epple Druckfarben AG, begrüßt den Ausbau der bestehenden Zusammenarbeit mit Sun Chemical: „Wir sind sehr stolz darauf, eine weltweit patentierte Offsetfarbe entwickelt zu haben, die für den Druck auf der Innenseite von Lebensmittelverpackungen zugelassen ist. Mit den neuen DFC-Farbsystemen von Epple und Sun Chemical können Druckereien den Kundenwünschen nach aufmerksamkeitsstarken, hochwertigen und sicheren Lebensmittelverpackungen noch besser gerecht werden.“
Nicolas Betin, Director Product Strategy EMEA & Global Sustainability Business Leader bei Sun Chemical: „Die mit Epple gemeinsam entwickelten pigmentierten Bogendruck- farben ermöglichen unseren Kunden ein breiteres Angebot an rezyklierbaren Verpackungen für Markenartikler. Wir freuen uns über die Zusammenarbeit mit Epple. Denn dadurch können wir unseren europäischen Kunden unter dem Markennamen SunPak DirectFood Plus die fortschrittlichste DFC-Farbtechnologie anbieten.“

www.epple-druckfarben.de
Zurück zur Übersicht
Die aktuelle Ausgabe!
Die Branche am Montag!