Anzeigen:
Die Branche am Montag!

Verpackung

Metsä Board entwickelt schützende und stilvolle Verpackung für Weinqualitäten aus dem Rheingau

Freitag 17. Dezember 2021 - Gemeinsam mit dem Weingut Prinz von Hessen hat Metsä Board eine neue Verpackung entwickelt, die Geschenk- und Transportverpackung zugleich ist. Metsä Board ist einer der führenden europäischen Hersteller von Premium-Frischfaserkarton und Unternehmen der Metsä Group.

Anzeige:

In seinem Excellence Centre beschleunigt der finnische Kartonhersteller seit 2020 Material- und Verpackungsinnovationen und schafft eine Kooperationsplattform für Kunden und Technologiepartner auf der ganzen Welt. Dort wurde auch die aktuelle Verpackung für das Rheingauer Weingut konzipiert, mit der zwei Flaschen Wein sowie eine Packung Cracker versendet werden sollten. 

Eine Lösung, die die Glasflaschen und empfindlichen Cracker schützt und gleichzeitig optisch überzeugt, entwickelte das Design-Team von Metsä Board. Ein Einleger aus Karton trennt die beiden Glasflaschen voneinander und stabilisiert sie einzeln, so dass sie beim Transport gesichert sind. Zusätzlich setzte das Team eine Halterung ein, die vor den schlanken Hälsen der Weinflaschen positioniert werden kann, und so die Cracker schützt. Dabei fertigte das Design-Team alle Komponenten aus der leichtgewichtigen und stabilen Frischfaserkartonqualität MetsäBoard Natural WKL Bright und verzichtete vollständig auf Klebstoffe. Entstanden ist eine einzigartige, strahlend-weiße Schachtel, deren Struktur auf Verschlusslaschen beruht und sich für das Recycling flach zusammenfalten lässt. 

Auch auf Lacke und Drucke verzichtete das Team bewusst. Stattdessen ließen sie die reinweiße und kaschierte Oberfläche der Kartonqualität zum Ausdruck kommen und veredelten sie mit einer raffinierten Heißfolienprägung mit Mikroprägedetails in Form eines Weinblattes. „Wir wollten ein besonders luxuriöses Erscheinungsbild kreieren“, erläutert Marko Leiviskä, Graphic Packaging Designer bei Metsä Board. „Wellpappeverpackungen wirken oft zweckmäßig, dabei kann man mit dem Material viele anspruchsvolle Ideen sehr gut umsetzen.“
 

www.metsagroup.com
Zurück zur Übersicht
Die aktuelle Ausgabe!
Die Branche am Montag!