Anzeigen:
Die Branche am Montag!

Inkjet & Digitaldruck

Die Kodak Nexfinity setzt bei Grammlich neue Maßstäbe für die Kleinauflagenproduktion von Büchern für buch.one

Daniel Grammlich (links) und Regine Grammlich, beide Geschäftsführer der Offsetdruckerei Karl Grammlich GmbH, an der neuen KODAK NEXFINITY Digitaldruckmaschine des Unternehmens.

Donnerstag 24. Februar 2022 - Bei der Offsetdruckerei Karl Grammlich in Pliezhausen, Südwestdeutschland, steht das hochwertige Buch im Zentrum des Produktionsgeschehens. Das heute in der dritten Generation von Regine Grammlich mit ihrem Cousin Daniel Grammlich geführte Familienunternehmen kann dieses Jahr sein 75-jähriges Bestehen feiern.

Buchspezialisten aus Leidenschaft
Die Druckerei mit 40 Beschäftigten, darunter fünf Auszubildende, produziert im Großformat-Bogenoffset (bis 164 x 121 cm) anspruchsvolle, exquisit ausgestattete Bücher. Kunden in diesem Bereich sind primär Verlage aus dem In- (40 %) und Ausland (60 %). Die jahrzehntelange Kompetenz spiegelt sich in einem 2016 gestarteten Digitaldruckangebot für maßgeschneiderte Bücher in kleinen Auflagen mit vielfältigen Papier-, Binde- und Veredelungsoptionen wider, das Grammlich mit einem Konfigurator über das Onlineportal https://buch.one vermarktet. Hier zählen neben Verlagen und Buchgestaltern auch Marketingabteilungen, Museen, Institutionen, Wiederverkäufer und Privatpersonen zu den Kunden.
Der digitale Bücherdruck erfolgte seit dem Start des Portals buch.one auf zwei mittlerweile in die Jahre gekommenen Digitaldrucksystemen. „Maßgeschneiderte, auf Kundenwunsch opulent ausgestattete Bücher, mit individuellen Optionen in kleinen bis mittleren Auflagen anzubieten, bedeutet für uns die Verpflichtung, neben Vielfalt auch beste Qualität zu gewährleisten. Deshalb ist es unabdingbar, dass wir technologisch stets auf der Höhe der Zeit bleiben“, erklärt die Geschäftsleitung. Die Konsequenz war die Ablösung der bisher verwendeten Digitaldrucktechnik durch eine KODAK NEXFINITY Digitaldruckmaschine, die zum Jahresanfang 2022 in Betrieb genommen wurde.

Exquisite Digitaldrucktechnik für exquisite Bücher in kleinen Auflagen
Obwohl die Druckerei langjähriger Kodak Kunde ist, einen großformatigen KODAK MAGNUS Plattenbelichter mit MCU-Automatisierung sowie den KODAK PRINERGY Workflow nutzt und mit KODAK TRILLIAN SP Platten druckt, stand die Wahl der NEXFINITY nicht von vornherein fest. Vielmehr hatte das Geschäftsführungsduo eigentlich mit der Anschaffung einer Inkjet-Maschine geliebäugelt. Folglich wurden sowohl die am Markt verfügbaren Inkjet- als auch Tonerdruckmaschinen einer aufwendigen Recherche durch einen Mitarbeiter im Rahmen seiner Abschlussarbeit zum technischen Betriebswirt unterzogen. Außerdem ließ man mit eigenen Dateien auf zahlreichen Maschinen Testdrucke erstellen.
Das Fazit für Daniel Grammlich: „Wir halten den Inkjet für die Zukunft, aber die gegenwärtig am Markt verfügbaren Bogen-Inkjetmaschinen konnten uns noch nicht voll überzeugen. Die Tücken liegen im Detail. Und andere Tonerdrucksysteme schieden aus, weil sie entweder nicht die für Bücher in Fadenheftung benötigten Bogenformate abdecken oder in puncto Druckqualität nicht mithalten konnten.“ „Wir haben uns schließlich mit der NEXFINITY für die unserer Meinung nach beste Maschine am Markt entschieden, die uns auch durch günstige Druckkosten und ihre große Bedruckstoffvielfalt überzeugt hat“, ergänzt Regine Grammlich.

Technologie mit Zusatznutzen
Die NEXFINITY Digitaldruckmaschine wurde in der Ultra-Konfiguration gewählt, deren Bebilderungssystem mit 1.200 x 1.200 dpi arbeitet. Besonders die Farbtiefe bis zu 8 Bit für 256 Graustufen bei dieser höheren Auflösung führt zu dieser besonderen Qualität. Die NEXFINITY ist mit einem Langformatanleger für bis zu 1 m lange Bogen ausgestattet, was Grammlich vor allem für Schutzumschläge und Broschurenumschläge mit Klappen nutzen wird. Zusätzlich zur KODAK Light Black HD Dry Ink, die für das fünfte NEXFINITY Druckwerk standardmäßig verfügbar ist, entschieden sich die Pliezhausener Büchermacher für die hochdeckende Weiß Dry Ink sowie die transparente Clear Dry Ink. „Bei Grafikern und Buchgestaltern ist Weiß sehr beliebt, da sie damit besondere Gestaltungseffekte realisieren können. Dabei überzeugt uns das Weiß von Kodak mehr als die Lösungen anderer Anbieter. Es ist wirklich weiß“, erläutert Regine Grammlich.
Neben dem Druck der Buch-Aufträge, die über den Webshop buch.one eingehen, wird man die NEXFINITY auch für Testexemplare und Vorabauflagen von Büchern einsetzen, deren Hauptauflagen später im Offsetdruck laufen. Nach ersten Produktionen hat sich laut Daniel Grammlich bestätigt, dass die Ergebnisse qualitativ „um Welten“ besser sind als alles, was das Unternehmen bisher im Digitaldruck bewerkstelligen konnte. „Die NEXFINITY liefert eine Qualität, bei der wir uns anstrengen müssen, diese auch im Bogenoffset zu erreichen und zu halten“, konstatiert Daniel Grammlich, und Regine Grammlich merkt abschließend an: „Mit Weiß und Lack können wir im Digitaldruck nun neue Möglichkeiten bieten, durch höhere Produktivität unsere Lieferzeiten reduzieren und unsere Kunden mit der herausragenden Druckqualität der NEXFINITY Digitaldruckmaschine noch mehr überzeugen als bisher.“

www.graphics.kodak.com
Zurück zur Übersicht
Anzeige:
Die aktuelle Ausgabe!
Die Branche am Montag!