Anzeige:
Die Branche am Montag!

Aus den Unternehmen

Stabile Abläufe und verlässliche Qualität machen den Unterschied

Von links: Dirk Müller, printXmedia Süd, Andreas Huber, Markus Maidl und Stefan Ortmaier, Ortmaier Druck GmbH

Dienstag 21. Juni 2022 - Das Familienunternehmen Ortmaier Druck in Frontenhausen setzt seit vielen Jahren auf den ProzessStandard Offsetdruck (PSO).

Große Freude und auch ein wenig Stolz schwingt mit bei der Übergabe des PSO-Zertifikats im Hause Ortmaier im niederbayerischen Frontenhausen. Der familiengeführte Betrieb, der neben einem breiten Angebot an Offset- und Digitaldruckprodukten auch erfolgreich einen Onlineshop betreibt, weist mit der Zertifizierung nach Prozess-Standard Offset (PSO) regelmäßig eine hohe Qualität und Prozessstabilität nach.
 
Schon im Jahr 2005, als eine der ersten Druckereien in Bayern, erlangte das Unternehmen die PSO-Zertifizierung und hat sie seitdem immer wieder erneuert. „Der PSO ermöglicht es uns dauerhaft verlässliche Qualität abzuliefern. Schlanke Prozesse und stabile Abläufe in unserer Produktion ergänzt durch das Fachwissen unserer Mitarbeiter unterstützen uns dabei. Besonders wertvoll ist dabei die kontinuierliche Beratung durch die Experten der printXmedia Süd, die die PSO-Zertifizierung durchführen“, beschreibt Stefan Ortmaier, Geschäftsführer von Ortmaier Druck, die Vorzüge der Zertifizierung.
 
Der ProzessStandard Offsetdruck ist die Referenz für die qualitätsorientierte und farbgenaue industrielle Fertigung von Druckerzeugnissen. Ständige Messungen, Normungen und Abstimmungen der Geräte aufeinander garantieren zudem wiederholbare Druckergebnisse. „Wir freuen uns, dass die Ortmaier Druck GmbH ihren Qualitätsanspruch durch die regelmäßige Zertifizierung mit der neutralen PSO-Prüfung nachweist und für jeden sichtbar dokumentiert“, betont Holger Busch, Hauptgeschäftsführer Verband Druck und Medien Bayern.

www.vdmb.de
Zurück zur Übersicht
Die aktuelle Ausgabe!
Die Branche am Montag!