Anzeige:
Die Branche am Montag!

Veredelung & Siebdruck

MJETeco: Digitale Druckeinheit der KURZ-Gruppe überzeugt mit Qualität und Effizienz

Martina Mzyk, Marketing Managerin bei KURZ (r.), und Achim Herzog, Bereichsleiter Vertrieb und Marketing bei MPRINT (l.), mit der digitalen Druckeinheit MJETeco.

Samstag 03. September 2022 - Gesucht und gefunden - der Spezialist für Sekt- und Weinetiketten Münster druck design in Oestrich-Winkel, Hessen, setzt künftig auf die digitale Druckeinheit MJETeco von MPRINT.

Die Tochterfirma von LEONHARD KURZ ist ein global agierender Hersteller von digitalen Druck- und Veredelungsmaschinen für die grafische Industrie. MJETeco ist für die effiziente nachträgliche Individualisierung von bereits veredelten und entgitterten Etiketten konzipiert. Damit lassen sich unter anderem Texteindrucke sowie QR- und Barcodes in gestochen scharfer Auflösung anbringen.
Außergewöhnliche Druckqualität und beeindruckende Geschwindigkeit
Bei der MJETeco setzt MPRINT auf die bewährte monojet-Technologie, die eine hervorragende Druckqualität sicherstellt und bei einer Vielzahl von Substraten anwendbar ist – darunter auch schwierige, offenporige Materialien.
Zum Einsatz kommen UV-LED-härtbare Tinten. Dadurch lassen sich sowohl konventionell (Flexo- oder Offsetdruck) als auch digital gedruckte Etiketten überdrucken und individualisieren. Neben den vielseitigen Anwendungsmöglichkeiten zeichnet sich die Maschine noch durch die beeindruckende Geschwindigkeit von bis zu 75 m/min aus. Damit ist effiziente Individualisierung größerer Stückzahlen in kurzer Zeit problemlos möglich.

MJETeco überzeugt in Live-Vorführungen
Von den Vorzügen der digitalen Druckeinheit konnte sich Münster druck design im Rahmen der KURZ LABEL WEEKS überzeugen. Bei der großen Hausmesse auf dem Gelände der Firmenzentrale in Fürth präsentiert LEONHARD KURZ auf einer Fläche von mehr als 400 Quadratmetern innovative Lösungen für die Oberflächenveredelung im Etiketten- und Verpackungsbereich sowie eine umfangreiche Auswahl an Maschinen – darunter die MJETeco. „Wir waren auf der Suche nach einer Einheit zur Individualisierung bereits veredelter Weinetiketten, die vor allem Naturpapiere hochwertig überdrucken kann. Uns war es wichtig, gezielt die Qualität des Digitaldrucks auf unseren Kundensubstraten zu prüfen – dazu hatten wir bei den KURZ LABEL WEEKS die perfekte Gelegenheit“, erklärt Klaus Münster, Geschäftsführer von Münster druck design, und führt weiter aus: „Vor Ort bei KURZ haben wir unser kundenspezifisches Material im Rahmen von Live-Jobs direkt angedruckt und das Druckbild gemeinsam optimiert. Wir waren zum einen von der unkomplizierten Bedienung der Maschine begeistert. Zum anderen haben uns die herausragende Druckqualität und die hohe Geschwindigkeit überzeugt. Nicht zuletzt war die Flexibilität ein Argument: Die Einheit lässt sich problemlos um verschiedene optionale Komponenten erweitern und wurde so noch besser an unsere individuellen Anforderungen angepasst.“

MJETeco im Rahmen der KURZ LABEL WEEKS live erleben
Die digitale Druckeinheit wird nach Ende der KURZ LABEL WEEKS an Münster druck design ausgeliefert. Bis dahin ist sie auf der Inhouse-Messe von KURZ ausgestellt. „Interessierte haben noch bis zum 28. Oktober die Möglichkeit, sowohl die MJETeco als auch viele weitere Highlights unserer Unternehmensgruppe live zu erleben“, erläutert Martina Mzyk, Marketing Manager bei KURZ, und ergänzt: „Wir freuen uns darauf, neben den Digitaldruckanlagen auch unsere Veredelungsmaschinen DM-UNILINER 2D und 3D zu demonstrieren, Sie über wegweisende Verfahren sowie nachhaltige Lösungen zu informieren und uns persönlich mit ihnen auszutauschen.“ Der Besuch der KURZ LABEL WEEKS ist nach vorheriger Anmeldung über die Website oder in direkter Absprache mit dem jeweiligen Ansprechpartner bei KURZ möglich.

www.kurz-world.com
Zurück zur Übersicht
Die aktuelle Ausgabe!
Die Branche am Montag!