Die Branche am Montag!

Inkjet & Digitaldruck

Wegner GmbH profitiert von Vielseitigkeit und Produktivität der Revoria Press PC1120 von Fujifilm

Montag 10. Oktober 2022 - Langjähriger Fujifilm-Kunde kann mit der flexiblen, schnellen Maschine mit sechs Farbstationen mehr Geschäftsmöglichkeiten nutzen.

Die 1985 gegründete Full-Service-Akzidenzdruckerei Wegner GmbH mit Sitz in Bremen produziert auf Digitaldruckmaschinen Prospekte, Broschüren, Kalender und Fotobücher für einen stetig wachsenden Kundenstamm. Die Geschäftsbeziehung mit Fujifilm begann in den späten 1990er Jahren, als Wegner dort CTP-Geräte und Druckplatten einkaufte. 2015 investierte Wegner in das B2-Inkjet-Flaggschiff von Fujifilm: Die Jet Press 720S sollte die steigende Digitaldrucknachfrage bedienen. Begeistert von dem Erfolg der Investition rüstete die Druckerei im August 2019 auf eine Jet Press 750S auf und profitierte von Zugewinnen bei Produktionsvolumen und Produktionsgeschwindigkeit und einem Mehr an Flexibilität.

Dann erweiterte Wegner den Drucksaal noch einmal und bestellte die Tonerdruckmaschine Revoria Press PC1120 von Fujifilm. Sie wurde im März 2022 installiert.
Wegner-Geschäftsführer Henning Rose erklärt die Gründe für diese Wahl: „Wir hatten eine Tonerdruckmaschine für kleine Formate eines anderen Anbieters, waren allerdings mit deren Druckqualität nicht zufrieden. Bei Fujifilm lernten wir die Revoria PC1120 kennen und waren sofort beeindruckt.
Rose weiter: „Wir entschieden uns für die Revoria PC1120, denn sie ist nicht nur die flexibelste Tonermaschine auf dem Markt, sondern sie liefert auch höchste Qualität und Farbstabilität. Mit ihr können kostengünstig große Mengen hochwertiger Druckerzeugnisse auf vielfältigen Substraten erstellt werden. Dass dazu auch Banner und Briefumschläge gehören, hat uns gestattet, unser Angebot diversifizieren. Wir fanden keine andere Maschine, die sich durch eine solche Flexibilität bei minimalen Ausfallzeiten auszeichnet. Und dank ihrer Fähigkeit, dicke Substrate zu bedrucken, die andere Maschinen derselben Größenklasse oft vor Probleme stellen, können wir mehr Kunden erreichen.
„Ein wichtiges Kriterium für uns war außerdem die Ausstattung mit sechs Farbstationen, denn wir drucken oft mit Schmuckfarben wie Pink oder Silber- und Gold-Metallic. Die Schmuckfarben verwenden wir unter anderem für Prospekte und Visitenkarten. Andere Maschinen erfordern für das gleiche Ergebnis mehrere Druckdurchgänge und Farbwechsel zwischen den Stationen. Dank der zusätzlichen Vorteile der Revoria konnten wir neue Kunden hinzugewinnen und unser Geschäft ausbauen.“
Roses Fazit: „Derzeit steht die Branche vor zahlreichen Herausforderungen, die von der Materialbeschaffung bis hin zu steigenden Kosten reichen. Wir erhalten von Fujifilm alle notwendigen Verbrauchsmaterialien und haben damit die für eine proaktive Betriebsführung erforderliche Sicherheit. Insgesamt sind wir sehr zufrieden mit unseren Investitionen und dem Service und Support von Fujifilm. Fujifilm hat sich immer wieder als starker Partner bewährt und wir freuen uns auf den weiteren Ausbau dieser Geschäftsbeziehung.“

Mark Lawn, Head of POD Solutions bei Fujifilm Europe, kommentiert: „Es erfüllt uns mit Stolz, dass sich Wegner schon so lange auf uns als Partner verlässt, und wir freuen uns, dass die zahlreichen Investitionen in Fujifilm dem Unternehmen im Lauf der Jahre so viele Vorteile eingebracht haben. Die Druckerei ist in der Branche für ihre Expertise hoch angesehen, insbesondere was die Farb- und Anwendungsvielfalt betrifft. Wenn ein solches Unternehmen für Print-on-Demand-Arbeiten auf die Revoria vertraut, dann ist das eine klare Bestätigung von deren Qualität und Vielseitigkeit. Wir freuen uns, dass Wegner dank der erst seit kurzer Zeit installierten Maschine weiter expandieren konnte, und sind gespannt darauf, wie sie zusammen mit den anderen Fujifilm-Maschinen auch künftig zur Weiterentwicklung des Geschäfts beiträgt.

www.fujifilm.de
Zurück zur Übersicht
Anzeige:
Die aktuelle Ausgabe!
Die Branche am Montag!