Anzeigen:
Die Branche am Montag!

Workflow

Verbesserte Konnektivität in neuester Esko-Software führt zu gleichbleibend hoher Qualität und steigert die Unternehmensleistung

Freitag 07. Juli 2023 - Neue Features und Funktionen erhöhen die Konnektivität und vereinfachen und beschleunigen Prozesse.

Anzeige:

Esko hat mit der Einführung seiner neuesten Softwareversion, die ein noch höheres Maß an Geschwindigkeit, Beständigkeit und Zusammenarbeit innerhalb des Druck- und Verpackungsökosystems bietet, sein Ziel unterstrichen, Unternehmen beim Aufbau einer stärkeren, besser vernetzten Arbeitsumgebung zu unterstützen.

„Angesichts der zunehmenden Herausforderungen für Marken und ihre Etiketten- und Verpackungspartner entwickeln wir unsere Lösungen kontinuierlich weiter, um dem wachsenden Bedarf der Unternehmen an einer besseren Vernetzung von Menschen, Prozessen und Technologien gerecht zu werden“, erklärte Jan De Roeck, Esko Director of Marketing, Industry Relations and Strategy.

„Mit der Softwareversion 23.07 erweitern wir die Verfügbarkeit von Share & Approve, unserem nativen Cloud-Service, der es den Nutzern ermöglicht, ihre Druckvorstufe nahtlos mit ihren Kunden und Partnern zu vernetzen, indem er ihnen einen neuen Zugang zu ihren Artwork-Editor-Anwendungen gewährt. Dadurch wird die Esko-Editor-Software zu einer leistungsstärkeren gemeinsamen Plattform, mit der wir das Ziel verfolgen, Unternehmen dabei zu helfen, den Markteinführungsprozess zu automatisieren, zu vernetzen und zu beschleunigen“, so Jan De Roeck weiter. „Wir wollen die Art und Weise verbessern, wie die Industrie mit ihren Partnern und Kunden in Kontakt tritt, und zwar mit einer Plattform, die den gesamten Freigabezyklus optimiert und vereinfacht.“

„Share & Approve bietet 50 kostenlose Freigabezyklen pro Monat und ermöglicht es den Nutzern, Dateien auszutauschen, Workflows zu automatisieren, Freigaben einzuholen, Meilensteine zu verfolgen und letztendlich die Freigabezyklen um das Dreifache zu beschleunigen“, erklärte Jan De Roeck. „Alle Nutzer können sich kostenlos und von jedem Ort aus beteiligen und ihre Prozesse mit der cloudbasierten Plattform von Esko vernetzen. Dadurch ist ein schneller Zugriff möglich, ohne dass eine Software heruntergeladen werden muss. Zudem kann die Anwendung von überall und mit jedem Gerät genutzt werden.“

„Wir werden darüber hinaus mit AVT AutoSet for Digital eine neue Komplettlösung für die Druckinspektion für jeden Workflow in der digital gedruckten Etikettenproduktion veröffentlichen. Sie bietet eine beispiellose Qualitätskontrolle, um Ausschuss zu reduzieren und die Effizienz zu steigern“, so Jan De Roeck. „Die Genauigkeit und Geschwindigkeit der AVT Helios D 100 % Druckinspektionseinheit im Zusammenspiel mit der Automatisierung von AVT AutoSet for Digital ermöglicht es den Bedienern, Jobs automatisch hochzuladen und zwischen ihnen hin und her zu wechseln. Dank der Konnektivität von AVT WorkFlow Link Digital können sie mehrere Jobs auf derselben Rolle erfassen, scannen und bearbeiten.“

Jan De Roeck erläuterte, wie Nutzer von den erweiterten Cloud-Funktionen der Esko-Software 23.07 profitieren können. „Wir wissen, wie wichtig Geschwindigkeit, die Vereinfachung von Prozessen im gesamten Workflow und der direkte Zugang für alle Mitarbeiter sind, und zwar unabhängig davon, wo sie sich befinden“, sagte Jan De Roeck. „Die neueste Version enthält zusätzliche Funktionen, mit denen die Nutzer die ihnen zur Verfügung stehenden Tools optimal nutzen können.“

„Da die Integration der Produkte über das gesamte Esko-Portfolio hinweg verbessert wurde, können die Nutzer schneller miteinander in Verbindung treten und sowohl für ihr eigenes Unternehmen als auch für ihre Kunden einen größeren Mehrwert schaffen“, erklärte Jan De Roeck.

Esko, der globale Lieferant von integrierten Software- und Hardwarelösungen, die den Markteinführungsprozess von verpackten Waren beschleunigen, stellt die Softwareversion 23.07 ab Montag, 3. Juli, für alle Kunden zur Verfügung. Im Rahmen eines Live-Webinars, das für den 12. Juli geplant ist, werden die innovativen neuen Tools und zusätzlichen Funktionen im Detail vorgestellt.

Esko Release 23.07 umfasst eine Vielzahl neuer Funktionen, darunter:
• Share & Approve – Einführung neuer Zugänge zu den Esko-Editor-Tools, vereinfachte und verkürzte Freigabeverfahren, vernetzte Plattform. Anmerkungen sind für alle Beteiligten in allen vernetzten Anwendungen verfügbar und ermöglichen eine effiziente Zusammenarbeit.
• AVT AutoSet for Digital für JEDEN Workflow – ermöglicht eine automatisierte Inspektion, unabhängig von der Druckmaschine, sowie eine Cloud-Konnektivität, die eine Automatisierung durch interne und externe Systeme möglich macht.
• Neue Color Pilot-Funktionen für eine optimierte Qualitätssicherung – neu sind die Veröffentlichung von Farbstrategien in Esko Cloud, der neue Cloud Resource Downloader, der den Zugriff auf Daten für Automation Engine und WebCenter erleichtert, sowie der unkomplizierte Zugriff auf die automatisch aktualisierte Pantone-Farbbibliothek in WebCenter über Esko Cloud.
• Phoenix – Fortlaufende Integration mit ArtiosCAD, Automation Engine und ArtPro+. Verbesserungen für Faltkarton-Workflows und Verbesserungen beim gebundenen Ausschießen.
• Automation Engine – neue Cloud-Anbindung von Dateien, die in Share & Approve hochgeladen werden, Esko-Farbmanagement auch in der Esko Cloud und weitere Neuerungen wie Cloud-Speicher und -Tickets.
• WebCenter – neue flexible Administrationsrechte zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit, mehr Konfigurationen und Anpassungen sowie verbesserte Tools für den Versionsvergleich.
• ArtiosCAD – neue Integration mit Cape, der cloudbasierten Palettierungssoftware von Esko, mit einmaliger Anmeldung (SSO), Falten mit einem Klick für Druckknopfverschlüsse und vollständigen FEFCO- und ECMA-Standards als parametrische Tools. Esko hat mit dieser Version die gesamte ECMA-Vorlagenbibliothek vervollständigt.

„Wir freuen uns darauf, näher auf die neuesten Innovationen einzugehen. Alle Nutzer sollen die Möglichkeit erhalten, perfekte Verpackungen von der Planung bis zum Verkauf erstellen und herstellen zu können und so ihre Unternehmensziele zu erreichen.“

www.esko.com
Zurück zur Übersicht
Anzeige:
Die aktuelle Ausgabe!
Die Branche am Montag!