Die Branche am Montag!

Verpackung

Konsequent nachhaltig: Mit Koehler Paper und Franz Veit Einweg- und Mehrwegbesteck in Papier verpacken

Papierverpackung für Einweg- und Mehrwegbesteck von Koehler Paper und der Franz Veit GmbH.

Dienstag 08. August 2023 - Koehler Paper, ein Teil der Koehler-Gruppe, bietet gemeinsam mit seinem lang- jährigen Partner, der Franz Veit GmbH, nachhaltige papierbasierte Lösungen für Besteckverpackungen an. Mit dem flexiblen Verpackungspapier Koehler NexPlus Seal Pure in 65 g/m2 kann Einweg- oder Mehrwegbesteck hygienisch sicher und reißfest verpackt werden.

Anzeige:

Individuell bedruckt, im Flexodruck und für den direkten sowie indirekten Lebensmittelkontakt geeignet, oder auch unbedruckt kann das Papier als fertige Rollenware für die Verpackungsmaschine bei der Franz Veit GmbH erworben werden. Anwendung findet die Verpackungslösung bereits in Kliniken, bei Fluggesellschaften oder in der Hochschulgastronomie.

Einfache Umstellung auf recyclingfähige Papierverpackung mit »Koehler NexPlus Seal Pure« möglich
Viele Kliniken, Caterer, Großkantinen oder beispielsweise Fluggesellschaften haben sich zum Ziel gesetzt, Ressourcen einzusparen oder nachhaltigere Materialien einzusetzen. Das Verpackungspapier von Koehler Paper ermöglicht eine einfache Umstellung auf eine nachhaltigere Produktverpackung. „Für viele Kundinnen und Kunden ist es nur konsequent, dass plastikfreies Einweg- oder Mehrwegbesteck auch eine plastikfreie Umverpackung erhält. Mit Koehler NexPlus Seal Pure bieten wir ein Verpackungspapier an, das im Vergleich zu herkömmlicher Kunststoffverpackung den CO2- Fußabdruck signifikant reduziert und den wesentlichen Vorteil hat, zu 100 Prozent recyclingfähig zu sein“, erläutert Christoph Wachter, Spartenleiter der flexiblen Verpackungspapiere bei Koehler Paper, die neue Anwendungsmöglichkeit. „Folie durch Papier zu ersetzen ist bei uns gelebte Realität. Das Verpackungspapier von Koehler Paper ist einfach zu verarbeiten und zeichnet sich durch seine sehr guten Laufeigenschaften auf Converting- und Verpackungs- anlagen aus“, ergänzt Bernhard Eberlein, Vertriebsleiter Industrierollen bei der Franz Veit GmbH, die Vorteile der Papierverpackung für Besteck.

Nachhaltige Verpackungen: Innovative Papierlösungen mit »NexFlex« von Koehler Paper
Mit der Produktreihe NexFlex entwickelte Koehler Paper eine einzigartige und zu 100 Prozent recyclebare Generation von flexiblen Verpackungspapieren. Ziel dabei ist, durch den Einsatz sogenannter Barrierepapiere Plastik in Verpackungen – dort wo dies möglich ist – zu ersetzen. Das Sortiment umfasst ein breites Spektrum: Hierzu zählen Standardprodukte im Bereich der gestrichenen und ungestrichenen Papiere, wie sie in Verbundstoffen für Beutel, Sachets und anderen Anwendungen zum Einsatz kommen und sich damit für eine Vielzahl von Verpackungen für Food- und Non-Food Produkten eignen. Die nächste Generation von Papieren für flexible Verpackungen sind die nachhaltigen Barrierepapiere mit ihren funktionellen Oberflächen für produktspezifischen Schutz (Koehler NexPlus). Zur NexFlex Produktfamilie gehören außerdem einseitig gestrichene Papiere mit guter Dimensionsstabilität und hoher Glätte (Koehler NexCoat) sowie ungestrichene Papiere mit natürlichem Erscheinungsbild (Koehler NexPure). Verschiedene flexible Verpackungspapiere von Koehler Paper wurden mit 19 von 20 möglichen Punkten von dem Umweltdienst- leister Interseroh mit dem Siegel „Made for Recycling“ ausgezeichnet.

www.koehler.com
Zurück zur Übersicht
Anzeige:
Die aktuelle Ausgabe!
Die Branche am Montag!