Anzeigen:
Die Branche am Montag!

Druckvorstufe

PACKZ Version 9.5 von HYBRID Software verbessert Produktivität und Druckqualität für Etiketten und Shrink-Sleeves

Montag 22. Januar 2024 - HYBRID Software, Entwickler innovativer Produktivitätstools für den Etiketten- und Verpackungsdruck, hat die Version 9.5 seiner Verpackungs- und Etiketteneditoren PACKZ und STEPZ auf den Markt gebracht. Die Version 9.5 ist ein bedeutendes Upgrade, das mehrere neue Technologien und zahlreiche Verbesserungen zur Verbesserung der Bedienerproduktivität für den Digital-, Flexo- und Offsetdruck von Etiketten und Verpackungen enthält.

HYBRID Software’s neue Colorspace-Farbmanagement-Technologie ist sowohl von PACKZ als auch von STEPZ aus zugänglich und sorgt für Farbkonsistenz zwischen verschiedenen Druckverfahren wie Flexo- und Digitaldruck und zwischen verschiedenen Digitaldruckgeräten untereinander.  Die benutzerfreundliche Oberfläche vereinfacht den Prozess der hochwertigen Farbkonvertierung und Optimierung von CMYK-, RGB-, Multicolor- und erweitertem Gamut-Druck.  Die ausgefeilte Technologie nutzt Spektraldaten, unterstützt CxF/X-4-Schmuckfarbdefinitionen und erstellt in Echtzeit DeviceLink-Profile mit hoher Farbgenauigkeit für alle Druckverfahren, so dass Verpackungen problemlos vom Flexo- oder Offsetdruck in die digitale Druckproduktion überführt werden können.

 
Der Packzimizer von HYBRID Software bietet jetzt eine Bahnplanung für den effizienten Sammeldruck von digitalen Rollenetiketten, während Cut-and-Stack-Etiketten, die im Massendruck auf großen Bögen gedruckt werden, vom kostengünstigen Blockausschießen mit weniger Verschnitt beim Schneiden und Weiterverarbeiten profitieren. Die vollständige Palette der Step-and-Repeat-Lösungen in PACKZ und STEPZ unterstützt alle Arten von Verpackungsdruck- und Produktionsverfahren und automatisiert den Layoutprozess.

PACKZ 9.5 markiert auch die Einführung von CAPTURE 3D, einer optionalen Expertenanwendung für die Qualität von Shrink Sleeves und die 3D-Modellierung. „Wir haben CAPTURE 3D kürzlich auf der Labelexpo in Brüssel erfolgreich vorgestellt, indem wir 2D-Grafiken in 3D-Modelle umwandeln. Mit der innovativen Technologie von CAPTURE 3D kann eine präzise Gitterverzerrung in Minuten statt in Tagen durchgeführt werden, was die Markteinführung beschleunigt und gleichzeitig die Qualität verbessert. Und da CAPTURE 3D tote Zonen eliminiert, gewinnen Shrink Sleeves wertvollen Raum für eine verbesserte visuelle Attraktivität und Markenbekanntheit“, bemerkt Produktmanager Pascal Wybo. PACKZ und STEPZ lassen sich in Capture 3D integrieren, um die Kompensation des Schrumpfens von Druckvorlagen live in einer visuell realistischen 3D-Vorschau anzuzeigen.

 
Nicht zuletzt erhält die branchenführende Trapping-Technologie von PACKZ, die unzulässige Lücken zwischen Druckvorlagenelementen während des Flexodrucks kompensiert, in der Version PACKZ 9.5 ein wichtiges Upgrade.
 
Die Funktion „Trap Rules“ modelliert, wie die Ränder von Druckvorlagen überfüllt werden sollten, und steigert die Effizienz und Qualität der Überfüllung sowohl für Bilder als auch für grafische Elemente in einem interaktiven und automatisierten Druckvorstufenprozess.

www.hybridsoftware.com
Zurück zur Übersicht
Anzeige:
Die aktuelle Ausgabe!
Die Branche am Montag!