Anzeigen:
Die Branche am Montag!

Textildruck

DTF: Transfer-Motive blitzschnell zuschneiden

DTF MultiCut Pro

Montag 12. Februar 2024 - Textilveredelung mit Direct-to-Film bedeutet viel Handarbeit - bisher. Denn das manuelle Ausschneiden der Motive nach dem Druck lässt sich nun automatisieren: Secabo hat vor kurzem einen neuartigen Flachbett-Plotter mit Förderband vorgestellt. Damit kann der DTF MultiCut Pro Folienrollen automatisch einziehen und präzise zuschneiden.

Das Gerät ist in der Form einzigartig am Markt und macht Automatisierung erschwinglich für Textilveredler, die keine Industrieanwendung benötigen. Der Secabo DTF MultiCut Pro kann bis zu 1.000 Transfer-Motive pro Stunde automatisieren. Eine Hochleistungskamera erfasst blitzschnell die Passermarken der gedruckten Medien und lädt die zugehörigen Schneidedaten automatisch.
Auch das Plotten selbst geht rasant: Für eine typische Fläche von 60 auf 88 cm benötigt das Gerät zwischen 30 und 60 Sekunden. Die zugeschnittenen Motive landen in einem Auffangkorb. Dabei ist nur eine einzige Arbeitskraft zur gelegentlichen Betreuung nötig. So wird Zeit frei, um sich zum Beispiel um das Pressen der Transfers zu kümmern.

Automatisiert DTF – und mehr
Für Werbeartikel-Betriebe besonders interessant: Neben Folien für DTF-Textiltransfers lassen sich viele weitere Materialien verarbeiten – ob auf Rolle oder als Bogenware: UV-DTF-Klebefolien und Sublimationsausdrucke ebenso wie Selbstklebefolien oder Karton. Bisher gibt es Plug-ins für CorelDraw und Adobe Illustrator, die Anbindung erfolgt wahlweise über WiFi, Ethernet oder USB.

www.secabo.com
Zurück zur Übersicht
Anzeige:
Die aktuelle Ausgabe!
Die Branche am Montag!