Die Branche am Montag!

Veredelung & Siebdruck

Graphic Division der Steinemann Technology AG feiert ihre bislang erfolgreichste drupa

Erfolg auf der drupa 2008 übertrifft die ohnehin schon hoch gesteckten Erwartungen der Graphic Division

Donnerstag 26. Juni 2008 - Die drupa 2008 war für die Graphic Divison der Steinemann Technology AG, St. Gallen/Schweiz, die erfolgreichste Messe aller Zeiten. So verkaufte der Markt- und Technologieführer im Bereich der Highend-Veredelung während der drupa mehr als zehn Hochleistungssysteme in alle Welt. Darüber hinaus verfügt Steinemann Technology aktuell über eine ausgezeichnete Projektlage, die ein extrem starkes Nachmessegeschäft erwarten lässt – was sowohl für das gesamte Produktportfolio des Unternehmens als auch für den weiteren Ausbau der weltweiten Präsenz gilt.

„Die für unser Unternehmen enorm erfolgreiche drupa hat einmal mehr gezeigt, dass wir im Markt mit unserer Fokussierung auf die Highend-Veredelung hervorragend aufgestellt sind. Denn im Gegensatz zu anderen Herstellern richten wir unsere gesamten Aktivitäten seit je her voll und ganz auf die Entwicklung und den Vertrieb entsprechender Technologien aus. So sind unsere Maschinen sowohl im Hinblick auf die Qualität als auch die Flexibilität und Produktivität deutlich leistungsfähiger als die Maschinen unserer Wettbewerber. Und da wir kompromisslos auf Höchstleistung in einem speziellen Marktsegment setzen, können unsere Kunden bei der Veredelung der Druckerzeugnisse ihrer Kunden alle Register ziehen“, bilanziert Jürg Spittler, Vice President der Steinemann Technology AG und Leiter der Graphic Division, den drupa-Erfolg seines Unternehmens.

Insgesamt verkaufte Steinemann Technology während der drupa mehr als zehn Hochleistungs-Lackier- und -Laminiermaschinen an Kunden in aller Welt – darunter führende (Verpackungs-)-Druckereien und Veredelungsbetriebe aus Ländern wie unter anderem Österreich, Mexiko, Korea, Polen, Syrien, Spanien, Ukraine und Türkei. Mit allein sieben rotativen Highend-Sieb- und Flexodruckmaschinen HIBIS 104 für die UV-Lackierung schnitt das Flaggschiff des Systemportfolios von Steinemann Technology besonders gut ab. Auf enorm großes Interesse stieß aber auch die neue Highend-Laminiermaschine SYRIUS für Dispersions- und Thermolaminierungen, deren zweite Generation auf der diesjährigen drupa Weltpremiere feierte. Insbesondere auch bei dieser innovativen Maschine erwartet Steinemann Technology vor dem Hintergrund einer ausgezeichneten Projektlage ein sehr gutes Nachmessegeschäft. Darüber hinaus wurden einige Lackiermaschinen COLIBRI sowie Laminiermaschinen LOTUS verkauft und auch hier eine Vielzahl weiterer Verkäufe angebahnt.

Auf dem sehr attraktiv gestalteten und permanent gut besuchten Messestand des Unternehmens wurden Druckerzeugnisse mit der HIBIS 104 live mit Glitter- und Relieflack veredelt bzw. mit der SYRIUS laminiert. Somit konnten sich die Besucher vor Ort persönlich und unter realen Produktionsbedingungen von der hohen Qualität und Produktivität der Hochleistungsmaschinen des schweizerischen Markt- und Technologieführers ein Bild machen. Die dabei erzielten Ergebnisse waren so beeindruckend, dass es sogar Spontankäufe von Kunden gab, zu denen das Unternehmen zuvor keinen Kontakt hatte.

Spittler: “Unser erfolgreicher Messeauftritt und das enorm große Interesse an unseren Hochleistungssystemen aus aller Welt unterstreichen unsere Bedeutung als führender globaler Player in der Highend-Veredelung. Wir werden diese hervorragende Basis konsequent für den weiteren Ausbau unserer weltweiten Präsenz nutzen – angefangen beim Vertrieb bis hin zum First-Level-Support.“

www.steinemann.com
Zurück zur Übersicht
Die aktuelle Ausgabe!
Die Branche am Montag!