Anzeige:
Die Branche am Montag!

Verpackung

Geschwindigkeitsschub für die Buhrs BB700

Buhrs BB700

Freitag 18. Juli 2008 - Buhrs präsentiert sein servoangetriebenes Hochleistungsmultiformatsystem mit einer Leistung von 16.000 Produkten/Stunde.

Anzeige:

Buhrs stellt sein Kuvertiersystem BB700 mit 16K vor, also einer Verarbeitungsgeschwindigkeit von 16.000 Produkten pro Stunde. Mit dieser Leistung über den gesamten Formatbereich ist die BB700 das schnellste und produktivste Multiformatkuvertiersystem, das derzeit auf dem Markt ist. In Verbindung mit den neuen robusten Hochleistungssystemkanälen von Buhrs eignet sich das System speziell für Dienstleister, die ihr C4-System mit höchsten Geschwindigkeiten auch für die Verarbeitung von C5/DL einsetzen möchten. Das neue Bedienpanel BSC 3.0 mit 15-Zoll-Touchscreen erlaubt zudem detaillierte Reports über jedes verarbeitete Dokument.

Die BB700 zeichnet sich neben ihrer hohen Verarbeitungsgeschwindigkeit durch die sehr robuste Bauweise aus, die charakteristisch ist für alle Buhrs-Systeme. Des Weiteren bietet die Kuvertiermaschine mit einem Formatbereich von C6 – B4 und der Fähigkeit, Versandstücke mit einer Gesamtproduktstärke von 15 mm zu kuvertieren, sowohl hinsichtlich der Formate als auch der Versandanwendungen höchste Flexibilität.

Die bewährten RF2-Rotationsanleger und HF2-Vakuum-/Friktionsanleger von Buhrs können eine Vielzahl von Materialien bewältigen und einfach ausgetauscht werden. Der RF2-Rotationsanleger verfügt über einen zuverlässigen Sauger-/Greifer mechanis mus, Blasluft sowie Trennadeln und sorgt damit für eine optimale Produkttrennung. Über den ebenfalls servoangetriebenen HF2-Vakuum-/Friktionsanleger wiederum können unterschiedlichste Beilagen zugeführt werden, wie Z-gefalzte Produkte, Hefte und starre Artikel, z.B. CD-ROMs. Neu hinzu gekommen ist der Schiebeanleger SF2, der speziell für Kataloge, Jahresberichte oder ähnliche dicke und schwere Beilagen konzipiert wurde.

Sämtliche Anleger von bereits vorhandenen Buhrs BB600-Kuvertier systemen oder mobilen Sammelaggregaten Buhrs CS400 können problemlos übernommen werden. Damit sorgt die BB700 effizient für den Werterhalt bereits getätigter Investitionen und erhöht den Nutzungsgrad des bestehenden Maschinenparks deutlich. Dies betrifft nicht nur die Anleger, sondern auch Module des BB600-Systems, die der Schließstrecke folgen (z.B. Wendeband, Aussteuerfach).

Dank der Servotechnik in allen Modulen der Anlage ist bei der BB700 ein Höchstmaß an Produktivität gewährleistet. Damit werden vielfältige automatische Einstellungen sowie die intelligente Fehlerkompensation möglich. Neben deutlich verkürzten Einricht- und Umrüstzeiten und weniger Stillstandszeiten reduziert die Servotechnik auch den Bedarf an mechanischen Antriebskomponenten deutlich. Somit bleibt der Wartungsaufwand bei der BB700 dauerhaft niedrig.

www.buhrs.com
Zurück zur Übersicht
Die aktuelle Ausgabe!
Die Branche am Montag!