Anzeigen:
Die Branche am Montag!

Inkjet & Digitaldruck

Digitaldruck- und Druckvorstufenlösungen von Kodak

Dienstag 21. September 2010 - Im Rahmen der 16. Fachmesse Druck+Form werden Produkte und Systemlösungen von Kodak für die Druckvorstufen- und Druckproduktion von verschiedenen Partnern des Unternehmens ausgestellt.

Die M. Döring GmbH zeigt die ganze Bandbreite der Kodak Unified Workflow-Lösungen, in deren Zentrum das Kodak Prinergy Workflow System steht. Döring wird unter anderem die Kodak ColorFlow Software für produktionsübergreifendes Farbbeziehungsmanagement sowie die Kodak Druckfarbenoptimierung, ein optionales Modul zur Buntfarbenreduktion, vorstellen. Darüber hinaus können sich interessierte Besucher bei Döring die Kodak InSite Portalprodukte demonstrieren lassen.
Als Highlight bei den Verbrauchsmaterialien präsentiert das Handelsunternehmen die Kodak Trillian SP Thermoplatte, die mit ihrem drastisch reduzierten Chemikalienverbrauch, einer hohen Bebilderungs- und Verarbeitungsgeschwindigkeit, einer hohen Auflagenleistung sowie Eignung für UV-Druckfarben ohne Einbrennen neue Maßstäbe setzt.

Bei der Illies Graphik GmbH sehen die Messebesucher einen Kodak Trendsetter 800 IV Plattenbelichter in Verbindung mit dem PrinergY Evo Workflow. Der in verschiedenen Automatisierungs- und Geschwindigkeitsversionen lieferbare Thermoplattenbelichter im 8-Seiten-Format repräsentiert die jüngste Generation der bewährten CTP-Systemlinie. Außerdem demonstriert der Aussteller das webbasierte Kodak Insite Prepress Portal System, das sich nahtlos in den Prepress-Workflow von Kodak integrieren lässt und durch Funktionen für Dateiübermittlung, automatischen Preflight, Kommunikation und Online-Proofen die Zusammenarbeit zwischen Druckereien, Kunden und weiteren externen Partnern vereinfacht.

Ein Kodak Prosper S5 Eindrucksystem ist bei der Popp Maschinenbau GmbH in einer Mailing-Produktionslinie für die Individualisierung von Selfmailern im Einsatz. Das Inkjet-Eindrucksystem macht sich Kodaks innovative Stream Inkjet-Technologie zunutze, druckt mit Pigmenttinte und erreicht Produktionsgeschwindigkeiten von bis zu 152 Meter pro Minute.

Auf dem Stand der Ricoh Deutschland GmbH entfaltet eine digitale Kodak Nexpress SE3000 Produktionsfarbdruckmaschine ihre Fähigkeiten. Bei dieser ebenso leistungsstarken wie vielseitig nutzbaren Digitaldruckmaschine sorgen die Print Genius-Merkmale für ein Optimum an Druckqualität, Produktivität und Kostenkontrolle. Dazu kommen die Vorteile der diversen Inline-Veredelungslösungen für das fünfte Kodak Nexpress Druckwerk. Neben Dimensional Printing für sicht- und fühlbare 3D-Effekte in einem Produktionsgang ermöglicht das fünfte Druckwerk die Farbraumerweiterung mit einer zusätzlichen Buntfarbe (Rot, Grün oder Blau), die vollflächige oder partielle Seidenmatt-Schutzbeschichtung bzw. Lackierung oder die vollflächige oder – ganz neu – partielle Hochglanzveredelung (Spot Glossing) der Farbdrucke.

www.graphics.kodak.com
Zurück zur Übersicht
Die Branche am Montag!