Anzeigen:
Die Branche am Montag!

CTP - Computer to Plate

Mit Kodak auf digitalem Weg zur Zeitungsdruckplatte

Einer der beiden Kodak Trendsetter News S-AL Plattenbelichter mit nachgeschalteter Kodak Mercury P-HD Verarbeitungsanlage, mit denen der Hanauer Anzeiger seine Druckformherstellung auf den neuesten Stand gebracht hat.

Montag 04. Oktober 2010 - Der Hanauer Anzeiger hat seine Druckformherstellung mit zwei vollautomatischen Kodak Trendsetter News Plattenbelichtern für die Zukunft fit gemacht.

Der 1725 gegründete Hanauer Anzeiger, die zweitälteste Zeitung Deutschlands, hat mit der Investition in Technologie von Kodak die digitale Ära in der Druckformherstellung gestartet. Mit dem Umzug aus der Innenstadt in ein neu errichtetes Verlagshaus am Standort der eigenen Zeitungsdruckerei ins Industriegebiet von Hanau vollzog die Hanauer Anzeiger GmbH & Co. im Frühjahr 2010 den Umstieg von der traditionellen filmgestützten Offsetplattenkopie auf Computer-to-Plate. „Für ein solch traditionsreiches Unternehmen wie den Hanauer Anzeiger sind grundlegende Veränderungen nie leicht, aber ohne Veränderungen und die ständige Bereitschaft, sich neuen Entwicklungen zu stellen, kann erst gar keine Tradition entstehen“, erklärt Thomas Bauer, Verleger und Herausgeber des Hanauer Anzeiger, im Rückblick auf das erfolgreich abgeschlossene Innovationsprojekt.

Beim Hanauer Anzeiger, der im Rheinischen Format erscheint, entschied man sich für eine hochmoderne und dennoch nicht zu komplexe CTP-Komplettlösung, deren Kernkomponenten zwei neue Kodak Trendsetter News S-AL Plattenbelichter mit vollautomatischem Laden und Entladen der Platten sind. Die Thermo-CTP-Systeme bebildern digitale Kodak ThermalNews Gold Platten, die in direkt angekoppelten Kodak Mercury P-HD Verarbeitungsanlagen entwickelt und anschließend in einem Nela Ecobender V900 unter Video-Registerkontrolle vollautomatisch gestanzt und abgekantet werden. Das Zeitungshaus wählte die Trendsetter News Maschinen mit der Ausgabeauflösung 1.270 dpi und in der S-Geschwindigkeitsversion. Bei paarweiser Bebilderung von Einzelplatten erreicht jedes System eine Produktivität von je 80 Platten pro Stunde. Jeder Plattenbelichter hat einen Autoloader, der bis zu 166 Platten mit der Stärke 0,3 mm bevorraten kann.
Für Harald Lenz, Technischer Leiter des Hanauer Anzeiger, waren neben den vergleichsweise günstigen Investitionskosten das schlüssige Automatisierungskonzept, die robuste Bauweise und nicht zuletzt das Qualitätsniveau der CTP-Systeme entscheidende Kriterien. Letzteres ist maßgeblich auf die KODAK SQUARESPOT Thermobebilderungstechnologie zurückzuführen, die aufgrund ihrer Präzision und Reproduzierbarkeit für genaue Rasterpunkte auf den Platten sowie insgesamt für eine hohe Tonwertstabilität bei der Druckformherstellung sorgt.

„Durch die Eliminierung des Zwischenschritts über Film und die Stabilität unserer neuen CTP-Technik haben wir in der Plattenherstellung eine deutliche Qualitätsverbesserung und eine höhere Prozesssicherheit erreicht. Das hat uns ermöglicht, vom 40er Raster auf den feineren 48er Raster zu wechseln, was sich natürlich in der Wiedergabequalität von Bildern und Werbeanzeigen niederschlägt“, berichtet Harald Lenz. „Dank CTP hat auch der Stress in der Druckplattenherstellung abgenommen. Bei uns ist in der Regel um 23.00 Uhr Redaktionsschluss und jetzt sind schon zehn Minuten später die letzten druckfertigen Platten da. Außerdem produzieren wir heute in der Druckvorstufe durch den Wegfall von Film und Filmentwicklung umweltfreundlicher und wir sparen uns einiges an Chemikalienentsorgung.“
Beim Hanauer Anzeiger werden die Zeitungsseiten mit einem Produktionssystem der Firma MarkStein erstellt und im PDF-Dateiformat an ein Kodak Prinergy Evo Workflow System zur Verarbeitung übergeben. Vor der Bebilderung der ThermalNews Gold Platten können die Bediener die ausgabefertigen Seiten am Prinergy Evo System mithilfe der Prinergy VPS Software (Virtual Proofing System) einer letzten Überprüfung unterziehen, um unnötigen Plattenausschuss zu vermeiden.
Die Trendsetter News Systeme liefern die Platten für den Druck des Hanauer Anzeiger (tägliche Druckauflage 19.000 Exemplare), der Maintal Tagesanzeiger (6.400 Exemplare) sowie der beiden Anzeigenzeitungen Hanauer Wochenpost und MAINLEBEN (Auflage jeweils über 90.000). Dazu kommen verschiedene Lohnaufträge wie hochauflagige Werbebeilagen für z. B. Immobilienfirmen, Kaufhäuser usw. Dies alles wird auf einer KBA-Rotationsdruckmaschine vom Typ Journal produziert.

Was die Druckformherstellung betrifft, hat der Hanauer Anzeiger mit der Investition in die CTP-Lösung von Kodak auch schon die geeigneten Rahmenbedingungen für eventuelle künftige Erweiterungen geschaffen.

www.graphics.kodak.com
Zurück zur Übersicht
Die Branche am Montag!