Aus den Unternehmen

swissQprint zieht um

swissQprint AG bezieht im Herbst 2014 ein neues Domizil. Die Produktionskapazität erhöht sich auf 250 Großformatdrucker pro Jahr.

Donnerstag 21. März 2013 - Auf der Schützenwiese in Kriessern, sieben Kilometer von Widnau (CH) entfernt, entsteht ein neuer Gewerbekomplex. Dort wird swissQprint, Hersteller von Inkjet-Großformatdruckern, ab Herbst 2014 zu Hause sein.

Am heutigen Domizil in Widnau stößt swissQprint zunehmend an Platz- und Kapazitätsgrenzen. Um dem weiteren Wachstum den nötigen Raum zu geben, wird das Unternehmen nach heutigem Planungsstand im Herbst 2014 umziehen. In ein neu erstelltes Gebäude in unmittelbarer Nähe der Autobahnausfahrt Kriessern. Die Produktionsfläche wird dreimal so groß sein wie die heutige. In der Folge erhöht sich die jährliche Produktionskapazität auf 250 Inkjet-Drucksysteme. Die neuen Räumlichkeiten werden sich auf einer Ebene befinden, was logistische Prozesse enorm vereinfachen wird. Zum Vergleich: Heute fertigt swissQprint rund 100 Maschinen pro Jahr und arbeitet über vier Stockwerke hinweg.

Die 40-köpfige swissQprint-Belegschaft freut sich auf die neue Infrastruktur. Laut Bauinitiator, der KMU-Holding Rheintal Assets AG, wird der Neubau über 500 Menschen einen Arbeitsplatz bieten. Unter anderem werden die Dietsche Montage Profis (Baumontagen) und der Baggerhersteller Menzi Muck zu den neuen Nachbarn von swissQprint gehören.

www.swissqprint.com
Zurück zur Übersicht
Die Branche am Montag!
Die aktuelle Ausgabe!