Anzeige:
Die Branche am Montag!

Verpackung

Führender russischer Verpackungsanbieter entscheidet sich für nyloflex Next

Samstag 19. April 2014 - Exzellente Ergebnisse im Wellpappen Postprint mit flexibler LED-Belichtungstechnologie

Anzeige:

Am 31. Dezember 1968 als Etiketten- und Wellpappenfabrik in Zheleznogorsk (Region Kursk, Russland) gegründet, ist die GOTEK-Gruppe heute einer der größten russischen Ver packungshersteller. Die Unternehmensgruppe mit Hauptsitz in Moskau beschäftigt an zwölf Standorten über 3.000 Mitarbeiter. Die Produktpalette ist breit gefächert und reicht vom Eierkarton über farbig bedruckte Konsumgüter- und Transportverpackungen bis hin zu verschiedensten Kunststoffverpackungen von höchster Qualität. Bedruckt werden dabei sowohl Papier als auch Karton, Wellpappe und flexible Substrate.

Kundenzufriedenheit ist für GOTEK extrem wichtig. Deshalb wird nicht nur großen Wert auf höchste Qualität der gelieferten Ware gelegt, es wird auch ein umfangreiches Servicepaket angeboten, bei dem die Kunden während des gesamten Lebenszyklus der Verpackung beraten und unterstützt werden. So wird geforscht, um bereits eingeführte Verpackungen zu optimieren oder neue Verpackungslösungen zu entwickeln. Hilfestellung wird auch beim Design oder beim Versand der Verpackung geboten und nicht zuletzt besuchen Experten die Kunden, um neue Produkte vor Ort zu testen.

Gut ausgebildete Spezialisten spielen für den Unternehmenserfolg eine entscheidende Rolle. Deshalb wurde bereits im Jahr 1996 eine firmeneigene Akademie gegründet, an der jedes Jahr mehr als 2.000 Mitarbeiter geschult und weitergebildet werden. Das Ergebnis kann sich sehen lassen: Immer mehr Nachwuchskräfte werden zu hochqualifizierten Fachleuten herangebildet, die die Kunden beraten und bei der Lösung von Problemen helfen können. Zudem konnte innerhalb kürzester Zeit eine ganze Reihe von wichtigen Positionen in der Unternehmensgruppe mit Absolventen der GOTEK-Akademie besetzt werden.

Dass die GOTEK-Gruppe eine führende Stellung in der russischen Verpackungsbranche einnimmt, spiegelt sich auch in der breiten öffentlichen Anerkennung wider. Mit berechtigtem Stolz kann man auf mehr als zwanzig Zertifikate und über vierzig Medaillen verweisen, die bei russischen oder internationalen Verpackungsmessen und Wettbewerben verliehen wurden. Damit wurden nicht nur Qualität und Servicebereitschaft honoriert, sondern auch die hohe Flexibilität und Innovationsbereitschaft des Unternehmens. Um diesen Branchenvorsprung zu erhalten und weiter auszubauen, muss immer wieder in fortschrittliche Technologien investiert und so den Kunden Zugang zu den neuesten Entwicklungen im Flexodruck gegeben werden. Ende 2013 hat sich GOTEK für die Anschaffung eines nyloflex NExT FIII Belichters von Flint Group entschieden, da diese Technologie den Kunden in die Lage versetzt, höchste Qualitätsansprüche zu realisieren.

GOTEK testete die nyloflex NExT Technologie zunächst im Wellpappen Postprint und erzielte sofort ausgezeichnete Ergebnisse. „Unsere Kunden erwarten von uns eine hohe Qualität zu einem vernünftigen Preis“, erklären die Fachleute von GOTEK. „Diesem Anspruch gerecht zu werden, ist für uns selbstverständlich. Für uns ist die neue Technologie vor allem deshalb so interessant, weil sie den Druck hoch aufgelöster Vollflächenraster ermöglicht und gleichzeitig den Waschbretteffekt signifikant reduziert.“ Die GOTEK-Gruppe setzt die flexible LED-Belichtungstechnologie von Flint Group im Wellpappen Postprint ein.

Die nyloflex NExT Belichtungstechnologie nutzt Hochintensitäts-UVA-LEDs als Lichtquelle, um eine schnelle Vernetzung der photopolymeren Oberfläche zu erreichen, bevor eine Sauerstoffinhibierung auftreten kann. Dadurch ist eine nahezu 1:1-Reproduktion der digitalen Daten auf die Druckplatte und die Darstellung von „Flat Top Dots“ möglich. Bei dieser Technologie sind keine zusätzlichen Verbrauchsmaterialien oder Verarbeitungsschritte notwendig, zudem kann sie problemlos in den bestehenden digitalen Workflow integriert werden. Die intensive UV-Belichtung führt zu einer erheblich verbesserten Wiedergabe feinster Motivdetails. In Verbindung mit der Darstellung hoch aufgelöster Vollflächenraster schaffen die daraus entstehenden Oberflächentexturen und Flat Top Dots optimale Voraussetzungen für eine Verbesserung des Liegens der Farbe in der Fläche, der Farbdichte und des Druckverhaltens. Bei flexiblen Verpackungen bringen die mit dieser Technologie belichteten Druckplatten eine hervorragende Farbübertragung, vor allem bei Vollflächen. Im Wellpappen Postprint wird die Streifigkeit im Druck (der sogenannte Waschbretteffekt) deutlich reduziert, da die Punktflanken durch die LED-Belichtung besser gesteuert werden können. nyloflex NExT bietet zudem eine erheblich verbesserte Reproduktionsqualität und Langzeitstabilität.

www.flintgrp.com
Zurück zur Übersicht
Die aktuelle Ausgabe!
Die Branche am Montag!