Anzeigen:
Die Branche am Montag!

Drucksaal

TRESU Group stellt auf der Drupa 2016 die Prozessoptimierung von Flexo-, Digital- und Offsetdruck in den Mittelpunkt

Das F10 iCon Farbversorgungs-System reguliert den Farbfluss und -druck und die Viskosität.

Montag 07. März 2016 - Auf der Drupa 2016 wird die Tresu Group (Halle 10, Stand D54) zeigen, wie ihre maßgeschneiderten TRESU-Ancillary Produkte - und Maschinensysteme die Prozesse von Verpackungs-, Akzidenz und industriellen Druckanwendungen optimieren können. Der weltweit wirkende Flexo-Technologie-Anbieter präsentiert ein erweitertes Portfolio an Zubehör-Lösungen für eine optimierte Farb- und Lackzufuhr, Inline-Beschichtungssysteme für digital produzierte Faltkartons und Akzidenzanwendungen, Flexo-Druckeinheiten, komplette Druckmaschinen für Lebensmittelverpackungen, Faltkartons und Lotterielose sowie umfassende Wartungsprogramme. Zusätzlich wird TRESU eine Vortragsreihe zum Thema Converting-Innovationen an seiner täglichen "Speakers' Corner" abhalten.

TRESU Farb-und Lackversorgungen für einen automatisierten, makulaturfreien Andruck
TRESU’s Ancillary-Lösungen ermöglichen eine geschlossene, automatisierte, kontrollierte Farb-Zirkulation. Dieses führt zu kürzeren Einrichtezeiten und weniger Makulatur wobei eine gleichbleibende Qualität gesichert wird. Das F10 iCon Farbversorgungs-System reguliert den Farbfluss und -druck und die Viskosität. So wird ein konstanter Farbauftrag ohne Schaumbildung auf dem gedruckten Substrat sicher gestellt. Dieses energie-effiziente System sorgt zudem in fünf bis zehn Minuten, mittels einer automatischen Reinigung für einen kompletten Farbwechsel-Zyklus.
 
Ausgestattet mit einem patentierten Gummi-Dichtungssystem bieten TRESU’s Kammerrakel-Systeme einen schnellen, sicheren Rakelwechsel, luftdichte Abgeschlossenheit und ein sauberes, blasenfreies Druckbild mit schnellen Trocknungseigenschaften. Das Kammer-Programm beinhaltet Profile aus korrosionsbeständige Karbonfasern und Keramik-Varianten. Alle Druck-und Beschichtungsanwendungen werden so abgedeckt, angefangen bei geschlossenen Reservoir-Kammern für Etikettendruckmaschinen  und Kammern bis zu 6000 mm Breite für den Druck auf Wellpappe.
 
Beschichtungssysteme zur Integration in Digitaldrucklinien
TRESU Kammerrakelsysteme sind zur Integration in digitale Bogendruckmaschinen für Faltkartons und Akzidenzen ausgelegt. Sie sorgen für die wesentliche Verbindung zwischen direkten Single-Pass-Druckverfahren und der Weiterverarbeitungslinie- TRESU’s Beschichtungstechnologie wird eines der Highlights am Stand sein. Es werden drei unterschiedliche Digitaldruckmaschinen von Anbietern gezeigt. Live-Demonstrationenam Stand von HP (Halle 17, A01) geben Zeugnis aus erster Hand, von der Produktivität und Präzision des iCoat30000 Twin mit zwei Beschichtungseinheiten. TRESU wird darüber hinaus auch an weiteren Ständen von Herstellern digitaler Druckmaschinen die Kompatibilität und Produktivität seiner integrierten Beschichtungstechnologie präsentieren.
 
TRESU-Lösung: Hochgeschwindigkeits-Drucklinien mit schnellen Auftragswechseln und Flexibilität für Faltkartons
 
TRESU wird auch ein Druckwerk ausstellen, welches die Produktivität und Flexibilität seiner rollenbasierten TRESU Innovator Flexo-Druckmaschinenstraße für Faltkartons zeigt.
 
Maßgeschneidert nach den entsprechenden Kundenwünschen und erforderlichen Leistungsdaten werden Druckmaschinen seit über 30 Jahren bei TRESU auf hohem Niveau gebaut .Der TRESU Innovator, eine Flexodruckmaschinenplattform, die in 670 mm, 900 mm, 1100 mm, 1400 mm und 1700 mm Breite erhältlich ist. Sie ermöglicht die nahtlose Integration von Prozessen, wie beispielsweise alle Varianten des Flexodrucks, besondere Beschichtungsanwendungen, Kaltfolien und Weiterverarbeitung, welche zu  Lösungen für hochwertige Verpackungen gehören.
 
Speakers‘ Corner: tägliche Präsentationen von Branchenexperten aus dem Verpackungsbereich
Jeden Nachmittag veranstaltet TRESU die „Speakers‘ Corner“ – eine Serie von kurzen Präsentationen von Branchenexperten von weltweiten Flexo- und Digitaldrucktechnologie-Anbietern. Die Sprecher sind unter Anderem hochrangige Vertreter von Unternehmen wie Siegwerk, Lohmann Tapes, Sappi, Inometa, BST eltromat sowie TRESU. Sie bieten Einsichten in die Entwicklung von Farben, Zubehör, Substraten und Prozess-Effizient.
 
Søren Maarssø, COO der TRESU-Group kommentiert: In einer Zeit, die vom technologischen Umbruch gekennzeichnet ist, wollen wir mit den täglichen Präsentationen an der „Speakers`Corner“ dem Verpackungsdrucker Trends und Technologien aufzeigen, die es ihm ermöglichen fundierte Entscheidungen zu treffen.
Dazu wird Søren Maarssø den Umfang einer optimierten Farblogistik, im Drupa Cube am 3. Juni, in einer gemeinsamen Präsentation mit GSE Dispending(Softwareanbieter für Proofing und Farbabgabe), herausstellen.
 
Søren Maarssø kommentiert: „Die Trends hin zu kürzeren Auflagen und die Notwendigkeit von kürzeren Einrichtezeiten erfordern exakt kontrollierte Prozesse. TRESU’s Produktportfolio, von Ancillary-Produkten bis zu kompletten Druckmaschinen mit vielfachen Stationen, eröffnet die Möglichkeiten Makulatur einzusparen und eine vorhersagbare Qualität zu liefern. Sie helfen dem Drucker den täglichen Herausforderungen zu begegnen und gleichzeitig die Margen zu halten. Ein Besuch am Stand von Tresu gibt einen ersten Eindruck, wie die TRESU-Technologie messbare Ergebnisse in verschiedenen Bereichen, mit neuen Lösungen für Offset-, Flexo- und Digitaldruckanwendungen, erzielt. „
 

www.tresu.com
Zurück zur Übersicht
Die aktuelle Ausgabe!
Die Branche am Montag!