Anzeigen:
Die Branche am Montag!

Workflow

Agfa Graphics veröffentlicht Apogee Prepress v9.1 und erweitert die Unterstützung für den Wide Format Druck

Apogee WebApproval

Montag 14. März 2016 - Agfa Graphics hat die Veröffentlichung der neuesten Version des Apogee Prepress-Workflows bekannt gegeben. Apogee Prepress v9.1 stellt mit unterschiedlichen Funktionen, wie besserer Unterstützung für den Wide Format Druck, Erweiterungen und Optimierungen im Ausschießen sowie Verbesserungen in der Interaktion mit Druckeinkäufern in Apogee WebApproval, eine wahre Innovation dar.

Agfa Graphics optimiert seinen repräsentativen Workflow Apogee Prepress noch weiter zu einem echten Produktionspartner für Akzidenzdruckereien und Druckdienstleister.
„Apogee Prepress ist die einzige Hybridlösung für die Druckvorstufenproduktion, die neben Wide Format Druckern und digitalen Akzidenz-Druckmaschinen auch CTP, CTF und Proofinggeräte unterstützt“, so Andy Grant, Global Head of Software bei Agfa Graphics. Mit dieser Flexibilität können Akzidenzdruckereien und Druckdienstleister ihren Kunden noch mehr Lösungen anbieten.

Wide Format Unterstützung im Apogee-Workflow
Das nun verfügbare Apogee Prepress v9.1 automatisiert die Produktion der Wide Format Ausgabe mit Hilfe von Hot-Ticket-Support und Template basierter Produktion und ermöglicht auch ein optimiertes Zusammenfassen von Aufträgen. Durch die Automatisierung gibt es deutlich weniger manuelle Eingriffe. Die neue Funktion zum Zusammenfassen von Aufträgen, mit der unterschiedliche Bestellungen unter einem einzigen Druckauftrag kombiniert werden können, reduziert im Produktionsablauf Materialkosten und Ausschuss.

Fortschrittliche Automatisierung für das Ausschießen im Rollendruck
Apogee Impose ist in Apogee integriert und verwendet die patentierte Technologie von Agfa Graphics. Es umfasst nun eine automatische Anschnitt-Generierung und die einzigartige automatische Erzeugung von Bremsfluren für den Einsatz von Bogen-Wendemaschine (Perfector). Das automatische Ausschießen in Apogee reduziert die Produktionskosten und die Fehlerquoten, durch deutlich weniger manuelle Eingriffe.

Hardcopy- und Softproofing
Der verstärkte Fokus auf das Proofing in Apogee zeigt sich deutlich in der hohen Menge an Optimierungen, wie der Unterstützung für das on-the-fly Seitenproofing und dem Support für die Standards ISO 12647/2:2013 und ISO 13655.

Mit Apogee WebApproval können Druckeinkäufer über ihren Webbrowser auf Softproofs zugreifen. Mit der neuen und einfachen Upload Funktion können neue PDF-Seiten per drag-and-drop bequem zu einem bestimmten Auftrag hinzugefügt und dem gewünschten Seitenplatzhalter zugewiesen werden.
Mit dem personalisierbaren WebApproval-Login-Bildschirm und E‑Mail‑Nachrichten an den Kunden kann der Druckdienstleister eine enge Verbindung mit seinen Kunden auf- und ausbauen und so die Kundenzufriedenheit und Kundentreue weiter festigen.

www.agfagraphics.com
Zurück zur Übersicht
Anzeige:
Anzeige:
Die aktuelle Ausgabe!
Die Branche am Montag!