Anzeige:

Verpackung

Asahi Photoproducts zeigt auf der ProFlex 2018

Asahi-Flexodruckplatten sorgen bei Gateway Packaging für die hohe Gesamtanlageneffektivität

Dienstag 27. Februar 2018 - Asahi Photoproducts, ein führendes Unternehmen bei der Entwicklung von Fotopolymerplatten für den Flexodruck, nimmt vom 07. bis 08. März 2018 an der ProFlex in Stuttgart teil. Das von der DFTA in Kooperation mit der Hochschule der Medien (HdM) Stuttgart organisierte Branchenevent zählt zu den wichtigsten deutschsprachigen Fachbörsen für den Flexo- und Verpackungsdruck. Asahi wird auf der ProFlex anhand des Kundenbeispiels Gateway Packaging zeigen, wie der US-Verpackungsdienstleister seine Plattenerstellung optimiert hat und welchen Anteil die Wahl der Flexodruckplatten AWP von Asahi an der um 53 % gesteigerten Gesamtanlageneffektivität (OEE) daran hatte.

„Für Asahi ist die ProFlex erneut das optimale Forum, um die Flexodruckbranche mit den Vorteilen der Clean-Transfer-Technologie unserer Druckplatten vertraut zu machen. Um so mehr freut es uns, anhand der positiven Zahlen bei Gateway Packaging die hohe Produktivität der Asahi-Druckplatten unter Beweis gestellt zu haben“, sagt Stephan Doppelhammer, Business Development Manager bei Asahi Photoproducts Europe.
Asahi legt auf der Proflex den Fokus auf die wasserauswaschbare Druckplatte Asahi AWP. Sie ist mit der Clean-Transfer-Technologie ausgestattet und gilt als wegweisend für den Druck im Einklang mit der Umwelt. Produktionstests bei Gateway Packaging haben ergaben, dass die Flexodruckmaschine mit den Platten von Asahi mit einer um 17 % höheren Geschwindigkeit, sprich mit 500 m/min, laufen kann. Dabei muss die Maschine nur ein Mal für etwa 20 Minuten zur Plattenreinigung anhalten. Daraus ergibt sich eine Gesamtproduktionszeit von 7,2 Stunden sowie eine erstaunliche Verbesserung der Gesamtanlageneffektivität (OEE) um 53 %. Vergleichstests mit Platten des Mitbewerbers kamen bei Plattenreinigungszeiten von drei Stunden auf Gesamtlaufzeiten von insgesamt 11 Stunden.
Die speziell von Asahi entwickelte Polymerchemie zeichnet sich durch eine niedrige Oberflächenspannung aus, so dass eine gleichmäßige Farbbenetzung der Platte erreicht werden kann. Die Druckfarbe wird am Rande des Kontaktpunktes mit der Platte zu Kügelchen geformt und weist somit einen großen Kontaktwinkel auf. Dadurch wird als Ergebnis eine optimale Farbübertragung von der Platte auf den Bedruckstoff erzielt. Da Passer und Farbübertrag bei der AWPTM das Qualitätsniveau des Flexodrucks auf eine höhere Ebene heben, ist die Zeit zum Einrichten eines neuen Auftrages in der Druckmaschine auf ein Minimum reduziert. Das hilft Flexodruckereien, den immer höheren Qualitätsanforderungen ihrer Kunden gerecht zu werden und auch kleinere Auflagen rentabel produzieren zu können.

www.asahi-photoproducts.com
Zurück zur Übersicht
Anzeige:
Die Branche am Montag!
Die aktuelle Ausgabe!