Anzeige:

CTP - Computer to Plate

Asahi Photoproducts zeigt seine Clean Transfer Technology auf der Print4All 2018 in Mailand

Montag 19. März 2018 - Asahi Photoproducts, ein führendes Unternehmen bei der Entwicklung von Photopolymer-Druckplatten für den Flexodruck, hat bekanntgegeben, dass es seine gesamte Produktpalette von Flexodruckplatten mit Clean Transfer Technology für die Verpackungsbranche auf der Print4All 2018 in Mailand zeigen wird. Auf dieser europäischen Messe werden die modernsten Maschinen und Materialien für Verpackungen, Etiketten und Weiterverarbeitung mit Schwerpunkt auf dem Rotationstiefdruck, Flexodruck und Hybridtechnologie, vorgestellt. Asahi ist dort vom 29. Mai bis 1. Juni am Stand F35 in Pavillon 18 präsent.

„Print4All bietet eine optimale Gelegenheit, Asahi‘s breites Produktangebot an Flexodruckplatten vorzustellen“, erklärt Andrea Belloli, Leiter der italienischen Niederlassung von Asahi Photoproducts. „Wir werden unsere beliebten wasserauswaschbaren AWP-Platten, sowie unsere AFP-TOP und AFP-TSP-Platten, zeigen. All diese Platten sind mit Clean Transfer Technology ausgestattet und liefern somit die hervorragende Qualität und Gesamtanlageneffektivität (OEE), die von führenden Weiterverarbeitern in einem wettbewerbsintensiven Markt verlangt wird. Clean Transfer Technology ist eine Asahi-spezifische Technologie, die unter anderem für das Druckverfahren mit fester Farbpalette, welches immer mehr an Popularität bei europäischen Verarbeitern gewinnt, entwickelt wurde. Unsere neuen AFP-DTH/TH-Platten für extreme Druckbedingungen, wie beispielsweise unter hoher Druckspannung oder mit abriebstarken Substraten, werden ebenfalls auf der Messe verfügbar sein. Zudem können die Besucher an unserem Stand die ersten gedruckten Anwendungsbeispiele kennenlernen und sich von unseren Experten dazu beraten lassen, welche Druckplatten für ihren konkreten Bedarf am besten geeignet sind.“
Das Drucken mit fester Farbpalette ist ein Verfahren, bei dem ein fester Satz von bis zu sieben Farben zum Einsatz kommt, so dass auf Sonderfarben praktisch verzichtet werden kann. Da ein fester Farbensatz verwendet wird, ist zwischen den Aufträgen kein Reinigungsintervall mehr erforderlich und das Co-Printing wird einfacher. Darüber hinaus fällt beim Drucken weit weniger Makulatur an, was den Durchsatz und die Produktivität erhöht. Asahi-Druckplatten mit Clean Transfer Technology liefern gleichmäßige Farbübertragung über den gesamten Produktionsablauf, was für den erfolgreichen Einsatz dieses Druckverfahrens unabdingbar ist.
Auf der Messe…
Auf Asahis Print4All-Stand werden folgende Technologien zu sehen sein:
• AWP DEF/DEW ist eine beispiellose Plattentechnologie, die sich als Alternative zu konventionellen Flexodruckplatten anbietet. Diese Druckplatten mit Clean Transfer Technology bieten eine wasserauswaschbare Druckplattentechnologie, die ohne hohe Temperaturen und flüchtige organische Verbindungen (VOC) als Lösemittel auskommt. Sie sichern eine hohe Registerhaltigkeit, was für das Drucken mit fester Farbpalette besonders geeignet ist, sowie eine geruchsarme Herstellung ermöglicht. Sie spart Zeit und Geld, verringert den Abfall und hilft, wertvolle Energieressourcen zu erhalten. Gleichzeitig gewährleistet sie eine atemberaubende Qualität mit brillanten Druckbildern.
• Die Druckplatte AFP-TOP ist eine harte digitale Premium-Flexodruckplatte, die einen breiten Farbraum und einen sanften Übergang der Tonwerte gegen null zur Verfügung stellt. Die AFP-TOP von Asahi bietet die Clean Transfer Technology mit Kiss-Print-Einstellung im Druckspalt. Damit gewährleistet sie die konstante Reproduzierbarkeit der Druckqualität während der Produktion, eine längere Lebensdauer der Platte sowie weniger Reinigungsintervalle und kürzere Stillstandzeiten der Druckmaschine. Diese Platten unterstützen viele der neuen hochauflösenden Screening-Technologien, wie beispielsweise Crystal.
• Die AFP-TSP ist eine digitale Flexodruckplatte mittlerer Härte, die für ein breites Spektrum von Verpackungssubstraten, angefangen bei Papier und Faltkarton über vorgedruckte Wellpappe bis zu flexiblen Verpackungen und Folie, optimiert wurde. Sie wurde mit dem Ziel entwickelt, ein homogenes Farbliegen zu gewährleisten und bietet sich für den Raster- und den Volltondruck an. In Verbindung mit der Druckplatte AFP-TOP werden feine, sanfte Verläufe gegen null erzielt. Damit erweitert sich die Palette der Anwendungen, die von anderen Druckverfahren zum Flexodruck überführt werden können.
• AFP-TH/DTH ist eine robuste, mit Lösemittel auswaschbare Photopolymer-Druckplatte mit verstärkter Polymer-Struktur, die auf der von Asahi eigenentwickelten Polymer-Technologie basiert. Diese Druckplatte ist zwar nicht mit Clean Transfer Technology ausgestattet, erreicht aber dennoch hervorragende Druckqualität in selbst extremen Flexodruckumgebungen und mit abriebstarken Substraten. Sie ist erhältlich sowohl für analoge (TH), als auch digitale (DTH) Systeme.
Kundenstimmen
Gateway Packaging, ein führendes Premium-Druck-/Verpackungsunternehmen und der größte Anbieter von Verpackungen für Haustierfutter in Nordamerika, hat vor kurzem seine gesamte Plattenherstellung neu strukturiert und Lösungen von Asahi Photoproducts als Kernbestandteile eingesetzt. Das Unternehmen führte umfangreiche Tests durch, bevor die endgültige Entscheidung getroffen wurde. „Mit den Clean Transfer Platten von Asahi“, erklärt Tharrin Akers, Prepress Manager des Unternehmens, „konnten wir die Druckmaschine bei einer um 17 % höheren Geschwindigkeit, nämlich mit 500 m/min, laufen lassen. Dabei mussten wir die Maschine nur ein Mal zur Plattenreinigung anhalten. Es mussten auch nur zwei Platten gereinigt werden, was lediglich 20 Minuten dauerte. Daraus ergab sich eine Gesamtproduktionszeit von 7,2 anstatt 11 Stunden, sowie eine erstaunliche Verbesserung der Gesamtanlageneffektivität (OEE) um 53% gegenüber unserem früheren Verfahren.“
Clean Transfer Technology: Die Details
Die bei vielen Flexodruckplatten von Asahi eingesetzte Clean Transfer Technology erlaubt eine saubere Farbübertragung und verhindert, dass sich Druckfarbe auf der Plattenoberfläche aufbaut und an den Flanken von Rasterpunkten ansammelt. So sind weniger Reinigungsintervalle erforderlich und die Stillstandszeiten der Maschinen werden kürzer. Außerdem resultiert daraus eine starke Qualitätsverbesserung im Druck. Die mit den AWP-Druckplatten von Asahi erzielte hohe Registerhaltigkeit gewährleistet einen äußerst hochwertigen Druckprozess mit fester Farbpalette, so dass auf Sonderfarben weitestgehend verzichtet werden kann.
Zudem ermöglicht die Clean Transfer Technology eine Kiss-Print-Einstellung im Druckspalt. Die speziell von Asahi entwickelte Polymerchemie zeichnet sich durch eine niedrige Oberflächenspannung aus, so dass eine gleichmäßige Farbbenetzung der Platte erreicht werden kann. Die Druckfarbe wird am Rande des Kontaktpunktes mit der Platte (Pinning-Point) zu Kügelchen geformt und weist somit einen großen Kontaktwinkel auf. Dadurch wird als Ergebnis eine sauberere und gleichmäßigere Farbübertragung von der Platte auf den Bedruckstoff erzielt, was den Flexodruckereien hilft, den immer höheren Qualitätsanforderungen ihrer Kunden gerecht zu werden.

www.asahi-photoproducts.com
Zurück zur Übersicht
Anzeige:
Die Branche am Montag!
Die aktuelle Ausgabe!