Anzeige:

Aus den Unternehmen

VDMB präsentiert neuen Standort und neue Themen

Tag der offenen Tür beim Verband Druck und Medien Bayern (Foto: VDMB)

Montag 30. Juli 2018 - Am Tag der offenen Tür diskutierten Unternehmer aus der Druck- und Medienbranche Themen wie Lean Management, DSGVO oder die Entwicklung der Branche

Mit dem Umzug in das neue Verbandsgebäude in Aschheim bei München hat der VDMB ein neues Kapitel seiner Geschichte aufgeschlagen. Durch die Bündelung von Verband und seinem Aus- und Weiterbildungszentrum sowie durch die Synergien mit der Fogra am neuen Standort in Aschheim wird der VDMB effizienter, schlagkräftiger und modernen. Beim Tag der offenen Tür präsentierte der VDMB seinen Mitgliedsunternehmen nun die moderne Hauptgeschäftsstelle und diskutierte im Rahmen von Workshops aktuelle Themen, die Unternehmen und Branche bewegen.
 
„Derzeit steht die Branche deutlich unter Druck: Neben Auftragsvolatilitäten auf der Erlösseite und Preissteigerungen auf der Beschaffungsseite müssen die Unternehmer zentrale Fragen der Zukunftssicherung für das eigene Unternehmen im Blick behalten. Dabei wollen wir unsere Mitglieder unterstützen und zu wichtigen Themen Impulse geben“, so Holger Busch, Hauptgeschäftsführer Verband Druck und Medien Bayern. In Workshops informierten sich die Besucher zu aktuellen Themen wie dem Einsatz von Lean Management in der Druckindustrie, der erfolgreichen Nachwuchsgewinnung, der Umsetzung der Datenschutzgrundverordnung, der Branchenentwicklung sowie dem Nutzen von Farbprofilen und DeviceLinks. Die Vertreter der Mitgliedsunternehmen zeigten sich sehr angetan vom neuen Standort, zumal sie durch den Fogra-Geschäftsführer Dr. Eduard Neufeld zusätzliche Einblicke in die Arbeit des weltweit führenden Forschungsinstituts der graphischen Industrie vor Ort erhielten.

www.vdmb.de
Zurück zur Übersicht
Anzeige:
Die Branche am Montag!
Die aktuelle Ausgabe!