Anzeigen:

CTP - Computer to Plate

Hightech im Flexodruck: coe zieht nach einem Jahr Cyrel Fast 2000 TD erste positive Bilanz

Samstag 17. November 2018 - Im Jahr 2017 investierte die Carl Ostermann Erben GmbH (coe) in das Fast-Gerät 2000 TD von DuPont - den 1000-TD-Nachfolger. Der Wunsch nach kürzeren Produktionszeiten sowie steigende Qualitätsansprüche waren der entscheidende Grund, die neue Technologie in Betrieb zu nehmen. Nun zieht das hochspezialisierte Vorstufenunternehmen Bilanz.

Holger Ostermann, Geschäftsführer von coe, zeigt sich zufrieden mit dem neuen System zur Herstellung von Flexodruckplatten: „Die Plattenproduktion ist stabiler. Die Überwachung des Prozesses ist damit einfacher und auch die Zahl der Wartungseinheiten ist deutlich gesunken. Unser Fazit: Mit der Investition haben wir die richtige Entscheidung getroffen.“

Neben kürzeren Produktionszeiten von unter einer Stunde je Flexoplatte bietet das System auch mehr Nutzerfreundlichkeit als sein Vorgängermodell. Mitarbeiter von coe schätzen unter anderem das Handling beim Vlieswechsel sowie den Remote-Service und die Wartung via Internetverbindung.

Umweltschutz setzt Maßstäbe
Die neue Technologie von DuPont wird nicht nur dem Anspruch der marktgerechten Just-in-time-Druckplattenfertigung gerecht, sondern kommt auch ökologischen Aspekten entgegen, denn das Fast-System kommt ohne Lösemittel aus. Der Vorteil für Unternehmen besteht dabei in der Energieeinsparung – der Trocknungsprozess und die damit verbundenen Trocknungssysteme anderer Workflows sind mit dem Fast-Gerät 2000 TD nicht mehr nötig.

„Wir freuen uns, dass unsere Technologien bereits seit 16 Jahren dazu beitragen, dass coe die Qualität ihrer Druckplatten stets verbessern konnte. Es ist schön zu sehen, wie beide Seiten von dem intensiven Austausch über sich verändernde Kundenbedürfnisse profitieren und gemeinsam innovative Lösungen entwickeln“, zeigt sich Sven Hampl, Territory Manager Central South /SCE, von DuPont erfreut über die Zusammenarbeit mit dem Familienunternehmen.

www.coe-bremen.de
Zurück zur Übersicht
Die Branche am Montag!
Die aktuelle Ausgabe!