Anzeige:

Drucksaal

Neue Excimer-Laboranlage feiert Premiere auf UV Days

Auf den UV Days präsentiert IST Metz erstmals seine neue Laboranlage mit Excimer-Technologie

Montag 27. Mai 2019 - IST Metz zeigt auf seiner Hausmesse erstmals neue Laboranlage mit Excimer-Technologie.

Auf den UV Days präsentiert Veranstalter IST Metz erstmals seine neue Laboranlage mit Excimer-Technologie. Die Laboranlage kommt im hauseigenen UV Transfer Center zum Einsatz, wo kundenspezifische Versuche zur Ermittlung optimaler Parameter durchgeführt werden können. Während der Hausmesse können Besucher an Live- Demonstrationen zur Mattierung von z.B. PVC- und Holzoberflächen teilnehmen.

Zentrale Aufgabe des Transfer Center ist es, Wissen rund um die UV-, LED- und Excimer-Technologie zu vermitteln und anwendungstechnische Beratung in allen Fragen zu leisten. Das Labor von IST Metz steht zur Ermittlung der optimalen Anlagen- und Produktionsparameter für individuelle Kundenprojekte zur Verfügung. Herzstück des Labors ist die neue Laboranlage, die auf den UV Days erstmals präsentiert wird. Die über drei Meter lange Anlage verfügt über drei Excimer-Aggregate und Wellenlängen von 172nm und 222nm.

Eine Excimer-Lampe besitzt aufgrund ihrer kurzwelligen Emission eine geringe Eindringtiefe und kann beispielsweise für die Mattierung von Lacken eingesetzt werden. Eine dünne Lackschicht härtet an der Oberfläche sehr schnell über dem flüssigen Untergrund und zieht sich zusammen, ohne tiefer liegende Lackschichten zu beeinflussen. Durch die unmittelbar anschließende Endtrocknung mit UV oder LED lässt sich dann der fein gefaltete Zustand der Oberfläche konservieren. Das Ergebnis der Mattierung mit Excimern sind Oberflächen, die eine extrem hohe Kratz- und Abriebfestigkeit aufweisen, sowie eine hohe chemische Resistenz.

Außerdem kann ein Infrarot-Modul zur Vorwärmung und Einstellung der Lackviskosität genutzt werden. Die maximale Arbeitsgeschwindigkeit beträgt 200 m/min. Hierfür wurde eigens eine Beschleunigungsstrecke integriert. Proben bis zu einer Materialdicke von 50 mm können damit sicher verarbeitet werden. Dank der umfangreichen Konfiguration können Versuche für eine Vielzahl industrieller Anwendungen auf verschiedensten Substraten durchgeführt werden.

Einsatzgebiete der Excimer-Technologie
Excimer-Technologie kommt beispielsweise bei der Veredelung von Holzdekoren und -werkstoffen, der Reinigung und Modifizierung von Oberflächen in der Display- und Touch-Panelherstellung oder auch bei der Mattierung von bahnförmigen Kunststoffen zum Einsatz. Da es sich bei Excimer-Lampen um eine Kaltlichtquelle handelt, können außerdem wärmeempfindliche Materialien wie Folien behandelt werden.

www.ist-uv.com
Zurück zur Übersicht
Die Branche am Montag!
Die aktuelle Ausgabe!