Aus den Unternehmen

IST Metz zählt zu Deutschlands besten Ausbildungsbetrieben

Junge Leute haben bei IST Metz gute Chancen: Der UV- Anlagenhersteller zählt laut Wirtschaftsmagazin Campus zu den 154 besten Ausbildungsbetrieben Deutschlands.

Donnerstag 08. November 2018 - Ausgezeichneter Ausbilder: Von über 700 bewerteten Unternehmen gehört IST Metz zu den 154 besten Ausbildungsbetrieben

Das Wirtschaftsmagazin Capital hat zum zweiten Mal Deutschlands beste Ausbilder ausgezeichnet. Von 700 Unternehmen wurden 154 zu „Deutschlands besten Ausbildern“ gekürt. Mit 18 erzielten Punkten gehört IST Metz zu den ausgezeichneten Betrieben und erhält 4 von 5 Sternen in der Bewertungsskala.
Mehr als 700 Personalverantwortliche aus ganz Deutschland haben an einer aus 60 Fragen bestehenden Evaluation ihrer Ausbildungsstandards teilgenommen. Teilnehmer waren große Dax-Konzerne, namhafte Mittelständler sowie zahlreiche kleinere Firmen. Die Umfrage war in fünf Kategorien gegliedert, bei denen es um die Betreuung und Einbindung der Auszubildenden im Betrieb ging. Weiterhin wurden die Themen Lernen im Betrieb, Engagement des Unternehmens und die Zukunftschancen der Auszubildenden bewertet. Im fünften Komplex ging es um innovative Lehrmethoden, die die Unternehmen gegebenenfalls einsetzen. Die Unternehmensangaben wurden anhand eines speziellen Punktesystems bewertet, wobei in jeder der Kategorien bis zu fünf Punkte erreicht werden konnten.
Ausbildung bei IST Metz
Im Jahr 2018 beschäftigt IST Metz 19 Auszubildende und einen dualen Studenten. Für die jungen Leute steht neben der fachlichen Ausbildung auch das Projekt „Soziales Lernen“ in Zusammenarbeit mit der Werkstatt am Neckar in Wendlingen auf dem Ausbildungsplan, wo sie mit psychisch beeinträchtigen Menschen arbeiten. Weitere Besonderheiten während Ausbildung und Studium bei IST Metz bilden unter anderem gemeinsame Unternehmungen, Teambuilding-Maßnahmen, die Teilnahme an Drachenbootrennen oder Fußballturnieren. „Wir haben ein Gesamtpaket geschnürt, bei dem es uns neben der fachlichen Ausbildung vor allem darum geht, das Gemeinschaftsgefühl und die sozialen Kompetenzen zu stärken“, so Melanie Fischer, Personalreferentin für Aus- und Weiterbildung bei IST Metz.

www.ist-uv.com
Zurück zur Übersicht
Die Branche am Montag!
Die aktuelle Ausgabe!