Anzeige:

Workflow

BST eltromat präsentiert sich erstmals auf der RosUpack in Moskau

Das iPQ-Check, Modul des iPQ-Centers für 100% Inspektion, kann mit bis zu vier 3-Chip-Zeilenkameras genutzt werden, um Bahnbreiten bis 2,90 m mit hochauflösender Druckbildinspektion abzudecken.

Dienstag 28. Mai 2019 - Im Vordergrund stehen Inspektions- und Bahnbeobachtungssysteme

BST eltromat International, ein führender Hersteller von Qualitätssicherungssystemen, stellt erstmalig auf der RosUpack (18. – 21. Juni 2019) in Moskau aus. Das Unternehmen, mit Hauptsitz in Deutschland, nutzt die größte Verpackungs- und Etikettenmesse in Osteuropa, um sich und seine vielfältigen Lösungen den Besuchern aus Russland und angrenzenden Ländern zu präsentieren. Auf dem Messestand B255 in Halle 14 werden Produkte für 100% Inspektion und Bahnbeobachtung gezeigt. Darüber hinaus können sich die Besucher über die Angebote der Produktbereiche Bahnlaufregelung, Registerregelung, Farbmessung und -management sowie Workflow und Automatisierung von BST eltromat informieren.
 
100% Inspektion und Bahnbeobachtung für einwandfreie Druckergebnisse
Das iPQ-Check, Modul des iPQ-Centers für 100% Inspektion, zählt zu den Highlights auf dem Messestand des deutschen Unternehmens in Moskau. iPQ steht für increasing Productivity & Quality und deckt mit seinen insgesamt vier Modulen höchste Anforderungen an die Qualitätssicherung im Schmal- und Breitbahnbereich ab. Neben dem iPQ-Check gehören zum iPQ-Center noch das iPQ-View für Bahnbeobachtung, das iPQ-Spectral für spektrale inline Farbmessung und iPQ-Workflow, der die anderen Module in einem umfassenden Qualitätssicherungsprozess miteinander verbindet.
 
Die High-Speed-Bilderfassung der leistungsstarken Farbzeilenkameras des iPQ-Checks ermöglicht Maschinenbedienern die lückenlose Überwachung der Druckqualität. iPQ-Check kann mit bis zu vier 3-Chip-Zeilenkameras genutzt werden, um Bahnbreiten bis 2,90 m mit hochauflösender Druckbildinspektion abzudecken. Mit dem System reduzieren Kunden von BST eltromat ihre Makulatur und stellen sicher, dass sie die Qualitätsanforderungen ihrer Kunden erfüllen. Darüber hinaus ist iPQ-Check dank seiner hohen Bedienungsfreundlichkeit schnell eingerichtet und für Maschinenführer über die intuitive Menüführung mit Gestensteuerung leicht bedienbar.
 
Auf der RosUpack ist außerdem das TubeScan Digital Strobe 4k von Nyquist Systems zu sehen. Das Unternehmen gehört seit Anfang 2019 zum BST-Unternehmensverbund. Das TubeScan Digital Strobe 4k für 100% Inspektion und Bahnbeobachtung bei schmalen Bahnen ist mit einer innovativen 4k-Kameratechnik „Made in Germany“ ausgestattet. Es ist somit das weltweit erste 100% Inspektionssystem auf Hybridbasis mit einer Auflösung von 4k zur Erzeugung einer 100% Bildwiedergabe. TubeScan Digital Strobe 4k weist also eine, im Zeilenkamerabereich seit Jahren übliche, 4k-Auflösung auf und wird so den gängigen Anforderungen in der hochwertigen Druck- und Oberflächeninspektion gerecht. Mit dieser Option lässt sich im Schmalbahnmarkt im gängigen Breitenbereich von 330 mm bis 430 mm eine einheitliche Auflösung von 0,1 mm realisieren.

Schließlich zeigt BST eltromat auf der Messe sein Einstiegsmodel POWERScope 5000 für Bahnbeobachtung. Das modular aufgebaute System wartet mit konstant sehr hoher Bildqualität auf. Der elektronische und damit verschleißfreie Zoom liefert exzellente Abbildungen der Druckbahnen, während der Hochleistungs-LED-Blitz die Bahnen bei konstanter Beleuchtungsintensität gleichmäßig ausleuchtet. So erkennen Maschinenführer zuverlässig und schnell Unregelmäßigkeiten im Druck. Das kompakte Design der Kameraeinheit wiederum steht für minimalen Platzbedarf. Hinzu kommt das innovative Bedienkonzept mit intuitiver Gestensteuerung. Die Bedienoberfläche ist auf die für die Drucker wesentlichen Funktionen reduziert, was sie sehr übersichtlich macht. Ein weiteres Feature ist der Rückseitenblitz für die Kontrolle des Rückseitenregisters. Ausgestattet mit LED-Einheiten, ist dieser Blitz dimmbar. Deshalb kann bei dünnen Materialien mit weniger Licht und bei dicken Substraten mit mehr Licht gearbeitet werden. Das erlaubt auch bei größeren Flächen eine homogene Ausleuchtung der gesamten Kameraausschnitte. Pin-sharp Image heißt eine weitere Funktion, mit der sich die Bildschärfe nochmals erhöhen lässt, ohne den Zoomwert zu beeinflussen.

www.bst.group
Zurück zur Übersicht
Die Branche am Montag!
Die aktuelle Ausgabe!