Anzeige:
Anzeige:
Die Branche am Montag!
Die aktuelle Ausgabe!

Offsetdruck

Chinesische Druckereien wachsen mit Heidelberg Maschinen aus dem Werk Shanghai

Xiaoming Zhuang (dritter von rechts), Mitglied der Geschäftsführung von Xianjunlong Colour Printing Co. Ltd in Shenzhen und sein Sohn Haolong (rechts), wollen mit der neuen Speedmaster CD 102 seine Kapazitäten erweitern. Das Team von Heidelberg feierte zusammen mit der Firma die Speedmaster CD 102 mit der Nummer 999 aus dem Werk in Shanghai.

Dienstag 30. Juli 2019 - "In den letzten 26 Jahren habe ich für unser Wachstum immer Druckmaschinen von Heidelberg gekauft", bestätigt Su Zhao Chun, Inhaber von Hefei Jingyi Printing Ltd. in He Fei. In dieser Zeit investierte er in vier Speedmaster CD 102 , zwei Speedmaster SM 102 und zwei Speedmaster XL 75 .

Alle Maschinen sind Vier-Farben-Modelle und alle sind aus dem Hause Heidelberger Druckmaschinen AG (Heidelberg). Das Angebotsspektrum der Druckerei hat sich in den letzten Jahren deutlich verändert. Früher lag der Schwerpunkt auf Werbedruck. Heute entfallen 95 Prozent auf den Druck von Büchern und Zeitschriften. Über 100 Mitarbeiter produzieren im Zweischichtbetrieb am Standort He Fei. Besonders stolz ist Su Zhao Chun auf sein Serviceangebot, das sich durch eine hohe Flexibilität, schnelle Lieferung und höchste Qualität auszeichnet. Die Kombination aus Speedmaster CD 102 und Speedmaster XL 75 unterstützen ihn dabei und ermöglichen ihm, sowohl kurze als auch lange Auflagen wirtschaftlich herzustellen.

Genau vor zehn Jahren installierte Hefei Jingyi Printing die erste Speedmaster CD 102, die aus dem Heidelberg Werk Shanghai ausgeliefert wurde. Mittlerweile steht der Totalisator auf 350 Millionen Bogen. Die guten Erfahrungen und insbesondere die hohe Stabilität hat Su Zhao Chun bewogen, Anfang dieses Jahres eine neue Speedmaster CD 102-Vierfarben zu installieren. Diese stammt ebenfalls aus dem Heidelberg Werk Shanghai. „Die neue Speedmaster CD 102 bringt für uns eine Verdoppelung der Produktivität“, zeigt sich Su Zhao Chun begeistert. „Die Maschinen aus Shanghai haben für uns ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis und sie produzieren äußerst zuverlässig.“ Bei einer durchschnittlichen Auflagenhöhe von 3.000 bis 5.000 Bogen zahlen sich sowohl die hohe Laufgeschwindigkeit als auch die kurzen Rüstzeiten aus. Die neue Speedmaster CD 102 aus dem Heidelberg Werk Shanghai hat in den ersten Wochen schon mehrere Rekorde bei Hefei Jingyi Printing aufgestellt: In einer Schicht wurden 156.000 Bogen bedruckt und in einer anderen Schicht erfolgten 240 Plattenwechsel, so dass im Schnitt alle zwölf Minuten eine neue Form gestartet wurde. „Das unterstreicht die hohe Beliebtheit der Speedmaster CD 102 in China, genauso wie auf der ganzen Welt,“ erklärt Florian Franken, Produktmanager für die CD 102. „Die Speedmaster CD 102 ist sehr flexibel einsetzbar, ob große oder kleine Auflagen, dünne Bedruckstoffe oder Karton bis einem Millimeter Stärke – die Maschine bietet hervorragende Produktivität, Qualität und Werthaltigkeit und dadurch eine hohe Investitionssicherheit für unsere Kunden.“

„Der Markt in Asien ändert sich und wir sehen eine starke Nachfrage nach kundenindivuellen Maschinen und Variantenreichtum, speziell für den Verpackungsdruck“, erklärt Achim Mergenthaler, Standortleiter Heidelberg Shanghai. „Wir sind stolz auf unsere hohe Qualität, welche dank der hohen Standards des Heidelberg Produktionsnetzwerkes dem Niveau der Maschinen aus der Produktion von Wiesloch-Walldorf entspricht. Seit Ende 2018 liefern wir nun erstmalig die Speedmaster CD 102 mit Achtfarben, Lackierwerk und mit UV-Vorbereitung aus, um die Kundenwünsche vor Ort befriedigen zu können.“

Anfang April wurde die erste Speedmaster CD 102-8+L aus dem Werk in Shanghai bei der Firma Xianjunlong Colour Printing Co. Ltd in Shenzhen installiert. Es ist die Speedmaster CD 102 mit der Nummer 999 aus dem Werk in Shanghai. Xianjunlong ist einer der führenden Verpackungs¬produzenten in China, der sich auf Spirituosen-, Zigaretten- und Luxusver-packungen spezialisiert hat. „Wir benötigen eine Druckmaschine, die unseren hohen Anforderungen und vor allem den hohen Ansprüchen unserer Kunden genügt und uns in unserer Kapazitätserweiterung unterstützt,“ berichtet Mr. Zhuang, Mitglied der Geschäftsführung. „Insbesondere unsere Maschinenbediener sind von dem neuen Bedienkonzept und der intelligenten Steuerung mit Intellistart begeistert.“ Die neue Maschine produziert in einer umfangreichen Flotte von Speedmaster CD 102 und CX 102.

Als erster boxuni-Produktionspartner hat Xianjulong zudem eine vollständig integrierte Web-to-Pack-Produktionstrecke von der cloudbasierten Onlineplattform über den Druck mit einer Heidelberg Primefire 106 bis zur Weiterverarbeitung implementiert.

Shanghai ist der Produktionsstandort der Heidelberg Gruppe in Asien. Dort sind 420 Personen für die Produktion sowie 150 Vertriebs- und Servicemitarbeiter für den Großraum Shanghai beschäftigt. Produziert werden dort Druckmaschinen im Format 50 x 70 cm und 70 x 100, die hauptsächlich für den chinesischen, aber auch für andere asiatische Märkte und für die ganze Welt bestimmt sind. Das Montagewerk ging 2006 in Betrieb und im Herbst 2013 wurde die 1.000ste Druckmaschine ausgeliefert. Seither nimmt das Produktionsvolumen zu, mittlerweile wird jedes fünfte Druckwerk in Shanghai produziert. Seit kurzem werden auch komplexe Maschinenkonfigurationen geliefert.

www.heidelberg.com
Zurück zur Übersicht
Anzeige:
Anzeige:
Die Branche am Montag!
Die aktuelle Ausgabe!