Anzeigen:

Verbrauchsmaterialien

Marabu auf der Inprint 2019

Digitaler Direktdruck auf Verpackungen und Hohlkörpern aus PET und Glas.

Montag 16. September 2019 - Auf der Inprint 2019 zeigt der Farbhersteller Marabu sein technisches Know-How - mit flexiblen Lösungen und Druckfarben, die perfekt auf komplexe Fertigungsprozesse abgestimmt sind.

In München legt die Inprint 2019 den Fokus auf industrielle Druckprozesse. Im Unterschied zum grafischen Druck, erfolgen diese bereits innerhalb der Fertigung. Das Besondere sind ihre immense Vielfältigkeit und Komplexität bezogen auf Oberflächen, Formen und Bedruckstoffe. Als Entwicklungspartner liefert Marabu (Stand A6-516) Sieb-, Digital- und Tampondruckfarben für die Dekoration von Verpackungen, Eingabesystemen, Automobilteilen und Bedienblenden sowie Spielzeug oder Babyartikeln.

Siebdruckfarben für Kunststoffverpackungen
Marabus Ultra Pack UVFP ist als erstes und einziges Farbsystem auf dem Markt nachweislich für den Druck auf den für Migration kritischen und für Lebensmittelverpackungen am häufigsten genutzten PE/PP-Kunststoffen getestet und freigegeben. Die schnelle Härtung gewährleistet Druckgeschwindigkeiten von bis zu 5.000 Containern pro Stunde. Des Weiteren bietet Marabu das UV-LED härtende Farbsystem Ultra Pack LEDC für unterschiedlichste Kunststoffverpackungen.

Ein- und Zweikompontenfarbe für Container- und Flachglas
Die einkomponentige Mara Tech MGO ist eine Einbrennfarbe für Glas- sowie Metallanwendungen im Sieb- und Tampondruck, bei denen eine hohe chemische Beständigkeit gefordert ist. Ihre silikonhaltige Rezeptur eignet sich für „First & Second Surface“-Anwendungen speziell im Container- und Flachglasbereich. Maximale Prozesssicherheit bietet die einkomponentige Verarbeitung. Sie prädestiniert die Farbe für den Einsatz auf Babyflaschen, Trinkgläsern oder medizinischem Zubehör. Die zweikomponentige Mara Glass MGLA eignet sich ausschließlich für „Second Surface“ bzw. Flachglasanwendungen, wie zum Beispiel Smartphones, Eingabesysteme oder Bedienoberflächen im Außenbereich.

Digitaler Direktdruck auf Verpackungen und Hohlkörpern
Die UV-härtende Ultra Jet DUV-C eignet sich für den Direktdruck auf Verpackungen und Hohlkörpern aus Glas und PET-Kunststoff im industriellen Single-Pass Druck. PET-Flaschen kommen häufig mit Lebensmitteln in Kontakt, deshalb wurde die Ultra Jet DUV-C Farbserie getestet und als migrationsarm bestätigt. Außerdem eignet sich die UV-Farbserie auf PET für den Prozess der Druckfarbenentfernung (Deinking).

Wasserbasierter Digitaldruck für flexible Lebensmittelverpackungen
Marabu bietet die wasserbasierte Digitaldruckfarbe Maqua Jet DA-FXP für den Direktdruck auf flexiblen Lebensmittelverpackungen. Sie entspricht den hohen Anforderungen der EuPIA „Swiss Ordinance on Food Contact Materials and Articles“ und „Nestlé Guidance Note on Packaging Inks“. Die wasserbasierte Inkjetfarbe ist exklusiv für Maschinenhersteller und Systemintegratoren erhältlich, ermöglicht mehrschichtige Verpackungen und ist für Laminier- und Schweißprozesse optimiert.

Tampondruck und Digitaldruck: Neue wasserbasierte Farbsysteme für Spielzeug
Maqua Pad MAP ist die weltweit erste auf dem Markt verfügbare wasserbasierte Tampondruckfarbe. Das Farbsystem auf Wasserbasis wurde für die Dekoration von sensiblen Anwendungen wie z.B. Spielzeug entwickelt. Aufgrund der wasserbasierten Formulierung ist die Tampondruckfarbe geruchsneutral, PAK-arm, ohne Einsatz von BPA/BPS hergestellt und weist sehr niedrige VOC-Werte aus. Marabus wasserbasierte Digitaldruckfarben werden insbesondere bei der Personalisierung von Spielzeugteilen aus Holz oder Kunststoff verwendet. Sie sind bei allen gängigen industriellen Druckköpfen einsetzbar.

Tampondruckfarben für eine Vielzahl an Anwendungen
Sehr gute Haftung, hohes Deckvermögen, flexibler Farbfilm – dafür steht das Farbsystem Tampa Tex TPX. Durch die speziellen Auswahl- und Reinheitskriterien der verwendeten Rohstoffe werden nicht nur die strikten Richtlinien der großen Textilhersteller erfüllt, sondern auch die strengen Vorgaben der Babyartikel-, Spielzeug- und Verpackungsindustrie eingehalten.

Smarte Drucklösungen für den Automobilbau
Mara Mold MPC ist eine lösemittelbasierte Siebdruckfarbe für direkt hinterspritzte Kunststoffteile im Insert Moulding (FIM) Verfahren. Mara Mold MPC überzeugt mit exzellenter Verformbarkeit, einer hohen Temperaturbeständigkeit und gleichzeitig mit einem sehr guten Haftungsverbund zum Spritzgussmaterial. Werden Alu-Zierleisten, Einstiegsleisten oder glänzende Logoembleme verlangt, bietet Marabu die Mara Poly P Farbserie – für hohe Beständigkeiten sehr gut kombinierbar mit Mara Pur PU. Das Portfolio ergänzt der Mara Cure HY Siebdrucklack in matt oder hochglänzend. Im Digitaldruck ist die Ultra Jet DUV-MF dank ihres flexibel einsetzbaren Farbsystems für den Druck auf starren Substraten, wie z.B. auf fertig geformten Kunststoffteilen, geeignet.

Dekordruck auf Kunststoffblenden
Haushaltsgeräte sind mit modernen Frontblenden und integrierten kapazitiven Touch-Bedienfeldern ausgestattet. Die Spezialfarbserie Mara Panel MPA bietet ein hochdeckendes Weiß sowie ein tiefes und nichtleitendes Schwarz, welche für den Hinterdruck auf Kunststoff (Second Surface) der gängigen Materialien PMMA oder PC entwickelt wurde. Die Mara Panel MPA Farbtöne weisen einen sehr hohen elektrischen Widerstand auf, um die Funktionalität des Eingabesystems nicht zu beeinträchtigen. Gleichzeitig wurde die Beständigkeit gegenüber Wasserdampf und gängigen Reinigungsmitteln von namhaften Herstellern abgeprüft.

Kombinationsdruck für Flacheingabesysteme
Für Flacheingabesysteme bietet Marabu eine Kombinationslösung, bestehend aus Sieb- und Digitaldruck. Hierbei erfolgt die Dekoration des PET-Folienmaterials zur Herstellung der Folientastaturen im Digitaldruck. Zu den Vorteilen gehören die verkürzte Maschinenrüstzeit, die wirtschaftliche Realisierung von Kleinstauflagen sowie die individuellen Designs einzelner Folientastaturen pro Druckjob. Die Bedruckung der Sperrschicht findet anschließend im Siebdruck statt. Zur Auswahl stehen das lösemittelbasierte Farbsystem Mara Switch MSW mit adäquatem Deckweiß, Schwarz und Silberzwischenfarbe sowie alternativ auch das UV-basierte Farbsystem Ultra Switch UVSW.

www.marabu-inks.com
Zurück zur Übersicht
Die Branche am Montag!
Die aktuelle Ausgabe!