Anzeige:
Anzeigen:
Die Branche am Montag!

Workflow

Esko vereinfacht die Flexoplattenproduktion und erschließt den Wert von Daten mit dem neuen My Devices on Cloud

Freitag 01. September 2023 - Mit seiner neuesten Innovation "My Devices on Cloud" vereinfacht Esko weiterhin Prozesse und bietet Mehrwert für die Hersteller von Flexodruckplatten. Die Verbindung aller seiner Flexodruckgeräte mit der Cloud ist der nächste Schritt in seiner Vision eines digitalisierten Plattenraums.

Anzeige:

Das neu vorgestellte Tool benutzt IoT-Konzepte und -Technologie, um den Zugriff auf jeden CDI-Imager oder XPS-Belichtungseinheit aus der Esko Cloud zu ermöglichen und Benutzern die Möglichkeit, das direkte Lesen von Status- und Leistungsdaten zu geben. „Anstatt jeden Tag mehrere Stunden damit zu verbringen, Produktionsdaten zu sammeln, bereiningen und speichern, können Produktionsmanagern und Plattenraumspezialisten jetzt über ein intuitives, “ in der Cloud“-gehostetes Dashboard auf Betriebsdaten in Echtzeit zugreifen,“ sagte Jan De Roeck, Esko Director of Industry Relations & Strategic Marketing.

„Werkleiter und Produktionsspezialisten verfügen jetzt über eine einzige, zuverlässige Datenquelle über ihre Plattenraumausrüstung,“ sagte er. „Für den Produktionsleiter ist es nun viel einfacher geworden, Daten in Einblicke und Information umzuwandeln.“

Mit der neuen Innovation erscheint jedes Esko CDI oder XPS im Plattenraum auf der Registerkarte „My Devices“ im Dashboard, das in der Esko Cloud bereitgestellt wird. „Mithilfe des neuen Dashboards können Unternehmen jetzt die Auslastung vorhersagen, Engpässe im Plattenraum aufdecken, ungeplante Ausfallzeiten reduzieren und die Produktion mit der Konkurrenz vergleichen,“ fügte Jan De Roeck hinzu. „Die Fernüberwachung verbessert die Echtzeittransparenz und -kontrolle des gesamten Plattenherstellungsprozesses. Dies führt nicht nur zu Effizienzsteigerungen und verbesserten Produktivität, sondern auch zu weniger Fehlern und damit zu weniger Verschwendung. „

Esko speichert alle kritischen CDI- und XPS-Daten in einer sicheren Cloud-Umgebung, die kürzlich die SOC Type Zertifizierung erhielt, kurz nachdem sie nach einer 100-prozentigen Bewertung ihrer Richtlinien und Verfahren auch den internationalen Standard für Informationssicherheit, ISO 27001 erreicht hatte. „Cloud-Speicher und – Zugriff ermöglichen den nahtlosen Zugriff und die Übertragung von platten- und auftragsbezogenen Informationen, nicht nur abteilungsübergreifend, sondern auch standortübergreifend,“ sagte Jan De Roeck. „Da alle wichtigen Geräteeinstellungen jetzt automatisch gesichert werden, ist der Risiko von Datenverlust sehr gering. Der Datenverlust aufgrund eines unerwarteten Ereignissses wird erheblich reduziert, was die Notfallwiederherstellung erleichtert und Geschäftsfortführungsmanagement vereinfacht.“

„My Devices on Cloud“ ist für alle bestehenden Esko-Kunden mit einem Premium-/Teilpflegeplan verfügbar. Der Backend Agent kann remote oder während eines vorbeugenden Wartungseingriffs für bereits vor Ort installierte CDIs installiert werden.

Um mehr über „My Devices on Cloud“, zu erfahren, besuchen Sie das Esko-Team auf der Labelexpo, von 11. bis 14. September 2023, am Stand Nr. C60 in Halle 3 der Brussels Expo. Dieses Jahr wird Esko von X-Rite Pantone begleitet, wobei die Besucher aus erster Hand erleben können, wie ein vernetztes Ökosystem aus automatisierten Arbeitsabläufen, Farbmanagement, Flexoplattenherstellung, Digitaldruck und Druckinspektionstools eine konstante Leistung liefern und das Geschäftswachstum beschleunigen kann.

www.esko.com
Zurück zur Übersicht
Anzeige:
Die aktuelle Ausgabe!
Die Branche am Montag!