Anzeige:
Die Branche am Montag!

Veredelung & Siebdruck

Printprodukte mit integrierter Elektronik

Montag 20. November 2006 - Als Technologieführer engagiert sich MAN Roland frühzeitig im Bereich der gedruckten Elektronik. Das ist nachzulesen in der oe-a-Broschüre „Organic electronics“.

Die Verbindung von Elektronik und Druck hat Zukunft – darin sind sich die Branchen einig. Printprodukte mit integrierter Elektronik bieten einen echten Zusatznutzen – ganz im Sinne der MAN Roland Philosophie Value Added Printing. MAN Roland engagiert sich in der oe-a (organic electronic association), einer Arbeitsgruppe der VDMA, auf dem Gebiet der gedruckten Elektronik mit dem Schwerpunkt gedruckte Leiterbahnen und Strukturierungsverfahren. Als technologischer Trendsetter ist der Druckmaschinenhersteller bereits frühzeitig in diesem Technikfeld aktiv, um die Entwicklung marktreifer Lösungen voranzutreiben.

Erste Technologie-Demonstratoren
Auf der Organic Electronics Conference & Exhibition im September 2006 in Frankfurt wurden wichtige Meilensteine in diesem ambitionierten Projekt präsentiert. Photovoltaische Zellen, flexible Mikrobatterien zur Spannungsversorgung, ein OLED-Display als Anzeige und eine gedruckte Tastatur wurden zu einem elektronischen Spiel und zu Technologiedemonstratoren kombiniert. Die in der oe-a kooperierenden Firmen zeigten so eindrucksvoll, welches Zukunftspotenzial die organische Elektronik bietet.

Broschüre bestellen
MAN Roland druckte die von der oe-a herausgegebene, englischsprachige Broschüre „Organic electronics“. Deren Innenseiten wurden auf einer Zehnfarben ROLAND 700 mit Wendung produziert, das Titelbild mit dem InlineFoiler Prindor kaltfolienveredelt.

www.manroland.com
Zurück zur Übersicht
Die aktuelle Ausgabe!
Die Branche am Montag!