Anzeigen:
Die Branche am Montag!

Drucksaal

Broughton Printers bestellt bei Baldwin das erste Jetstream 1000-System Großbritanniens

Freitag 10. August 2007 - Die britische Druckereigesellschaft Broughton Printers Ltd. hat im Zuge einer bedeutenden Investition in Produkte und Anlagen von Baldwin das erste Jetstream 1000-Bahnreinigungssystem Großbritanniens bestellt.

Die Baldwin-Systeme sind für eine neue KBA Commander-Offsetrotation bestimmt, die im weiteren Verlauf dieses Jahres im westenglischen Preston installiert wird. Die KBA Commander-Anlage mit fünf Achtertürmen wird außerdem Baldwin Litho Spray Maxima-Sprühfeuchtwerke und eine Baldwin Oxy-Dry-Gummituchwaschanlage erhalten.

Das Konzept des automatischen Entfernens von Staub und Ablagerungen von der Papierbahn vor dem ersten Druckwerk hat sich auf dem europäischen Festland bereits etabliert. Immer mehr Zeitungs- und Akzidenz-Rollenoffsetdruckereien machen sich die Anwendungsvorteile des Baldwin Jetstream 1000-Systems zunutze. Broughton Printers beabsichtigt, durch den kombinierten Einsatz von Jetstream 1000 und der automatischen Gummituchwaschanlage die Produktivität der neuen Druckmaschine auf die Spitze zu treiben. Dies will man durch möglichst lange Gummituchreinigungsintervalle und einen schnellstmöglichen Gummituchreinigungsprozess erreichen.

„Wir haben uns im Zuge der Investitionsplanung intensiv bei europäischen Kollegenbetrieben im Zeitungsdruck umgesehen. Eine der Druckereien, die wir besuchten, war De Telegraaf in den Niederlanden“, sagt der Technische Direktor Tim Lavell. „Die Reinigungsresultate von Jetstream, die wir dort sahen, haben uns gewaltig beeindruckt. Die holländischen Kollegen können sehr lange drucken, ohne die Produktion für das Gummituchwaschen unterbrechen zu müssen. Die ganze Rotation war erstaunlich sauber. Dieser eine Besuch genügte, um uns von den Vorteilen der Papierbahnreinigung zu überzeugen. Es ist einfach ideal, dass der Staub entfernt wird, bevor er die Gelegenheit hat, die Maschine zu verunreinigen.“

Der Jetstream 1000-Anlage liegt ein revolutionärer Ansatz zur Verbesserung der Druckqualität, Produktivität und Wirtschaftlichkeit von Rollenoffsetmaschinen zugrunde. Die speziell entwickelte Jetstream-Düse, welche über die volle Bahnbreite dicht an der Oberfläche der Papierbahn angeordnet ist, arbeitet mit einer Kombination von Unterdruck und hoher Strömungsgeschwindigkeit. Diese Kombination unterbricht die laminare Luftströmung, die bei den im Rollenoffsetdruck üblichen hohen Geschwindigkeiten auf der Papieroberfläche entsteht, und reißt die Staubpartikel mit sich. Eine in Bahnlaufrichtung vor dem Reinigungsmodul angeordnete Entladeelektrode gleicht elektrostatische Ladungen aus, wodurch sich die losen Teilchen leichter von der Papieroberfläche abheben lassen. Das kompakte System benötigt wenig Platz und stellt nur minimale Anforderungen in puncto Wartung. Jeder Papierbahn ist vorder- und rückseitig je ein Jetstream 1000-Reinigungsmodul zugeordnet.

Broughton Printers verfügt über umfangreiche Erfahrungen mit Baldwin-Sprühfeuchtwerken, da alle sieben Goss-Druckmaschinen im Betrieb des Unternehmens in Lancashire entsprechend ausgerüstet sind. Dazu Tim Lavell: „Da wir die Baldwin-Sprühfeuchtwerke und ihre hervorragende Leistung bestens kennen, war es für uns eine Selbstverständlichkeit, auch für die neue KBA-Maschine solche Systeme zu ordern. In den Baldwin-Sprühbalken sorgt die Constant C-Technologie tatsächlich dafür, dass in unseren Goss-Rotationen die Sprühdüsen während des Fortdrucks nicht verstopfen. Das hat nicht nur deutlich weniger Maschinenstillstand und Wartungsaufwand zur Folge, wir erzielen auch beeindruckende Verbesserungen hinsichtlich Qualität und Gleichmäßigkeit unserer Druckprodukte. Außerdem ist beim Anfahren der Druckmaschinen ein geringerer Druckfarben- und Feuchtwasserverbrauch sowie Makulaturanfall zu verzeichnen.“

Die neue KBA Commander-Anlage für Broughton Printers wird noch während des Sommers geliefert; die Produktionstestläufe sollen im Dezember beginnen. Das Unternehmen investiert rund 20 Millionen Euro in die Erweiterung seines Druckzentrums, die neue Drucklinie und Zusatzeinrichtungen. Die KBA Commander wird eine maximale Stunden-Produktionsleistung von 80.000 durchgängig vierfarbigen Zeitungen mit 80 Seiten Umfang bieten.

„Der Markt wächst, weshalb wir zusätzliche Farbdruckkapazität benötigen. Mit der neuen Commander erhalten wir diese Möglichkeiten”, konstatiert Tim Lavell. „Allerdings muss eine Rotation dieser Größenordnung mit Zusatzeinrichtungen ausgestattet werden, die Funktionen automatisieren, damit hinsichtlich Qualität und Produktivität das ganze Potenzial ausgeschöpft werden kann. Während unserer Sondierung des Marktangebots an Zeitungsdruckmaschinen sahen wir eine Demonstration der Baldwin Oxy-Dry-Gummituchwaschanlage und die Reinigungsergebnisse waren hervorragend. Ein ausführliches Gespräch mit dem Maschinenpersonal überzeugte uns vollends, dass dieses System eine überaus effektive und schnelle Reinigung der Gummitücher in der KBA-Rotation ermöglicht.“

„Die Baldwin Oxy-Dry-Gummituchwaschanlage lässt sich für verschiedene Wascharten programmieren. Dazu zählt das Waschen in Druck-An- und Druck-Ab-Position, mit oder ohne eingezogene Papierbahn und bei beliebigen Maschinengeschwindigkeiten bis minimal fünf Zylinderumdrehungen pro Minute. Die gründliche Reinigung der Gummitücher ist in kürzester Zeit erledigt und das Bedienpersonal kann das System sehr einfach von einer Waschart auf eine andere umstellen. Auf uns macht diese Gummituchwaschanlage einen robusten Eindruck, außerdem ist sie in der Zeitungsdruckindustrie bestens etabliert. Ich bin überzeugt, dass die Kombination der Baldwin Oxy-Dry-Gummituchwaschanlage mit dem Jetstream 1000-Bahnreinigungssystem bei der neuen Rotation zu einem riesigen Produktivitätsfortschritt führt“, erklärt Tim Lavell.

Die Firma Broughton Printers Ltd., die sich im Besitz der Northern and Shell-Verlagsgruppe befindet, druckt Ausgaben der Zeitungen Daily Express, Daily Star und Daily Sport News sowie 35 lokale Titel, darunter die Tageszeitungen Blackpool Gazette, Wigan Evening Post und Lancashire Evening Post. Die in dem Betrieb im nordwestenglischen Lancashire gedruckten Zeitungen werden bis nach Birmingham, Newcastle und Schottland geliefert.

www.baldwintech.com
Zurück zur Übersicht
Die aktuelle Ausgabe!
Die Branche am Montag!