Die Branche am Montag!

Workflow

Zünd Cut Center und ColorGATE

Die Geschäftsleitung Piet Strate, Willi Strate, Jan Strate und Annelie Strate.

Donnerstag 25. November 2010 - Die Firma Strate Druck GmbH & Co.KG arbeitet mit der Zünd Cut Center Software. Zusammen mit dem ColorGATE Productionserver 6 entsteht eine perfekte Kombination.

„Nicht in Problemen, sondern in Lösungen denken.“ Diese Aussage gehört zur Philosophie der Firma Strate Druck GmbH & Co.KG in Lage, Deutschland. In seiner fast 30-jährigen Firmengeschichte hat sich das Unternehmen deshalb zu einer der modernsten und vielseitigsten Siebdruckereien in Deutschland entwickelt. Mit rund fünfzig Mitarbeitern ist Strate Druck auf 3000m2 Produktionsfläche tätig. Mithilfe moderner Maschinenausstattung wird in den Bereichen des grafischen Siebdrucks und der Siebdruckveredelung für namhafte Kunden gefertigt.

Strate Druck setzt bereits auf den Flachbettcutter G3 von Zünd. Der G3 kennt keine Grenzen: weder hinsichtlich schwieriger Materialien, noch in Bezug auf Wirtschaftlichkeit. Dies sieht auch Jan Strate so, Mitinhaber von Strate Druck: „Die Leistungsfähigkeit unseres digitalen Cutters lässt es zu, dass wir inzwischen auch grössere Auflagen wirtschaftlich «in Form» bringen können. Somit sind wir nicht nur auf Muster und Kleinserien limitiert.“

Um noch leistungsfähiger zu werden, verwendet Strate Druck die Software Zünd Cut Center. Die Software führt den Anwender Schritt für Schritt durch den gesamten Bearbeitungsprozess. Die Einrichtzeit wird minimiert, Fehlerquellen von vornherein eliminiert. Der Cutter läuft jederzeit mit maximaler Produktivität. „Unsere Druckvorstufe und die Auftragsvorbereitung haben sich durch das einfach bedienbare Zünd Cut Center in Verbindung mit der ColorGATE RIP Software wesentlich verkürzt“, so Strate. Unter Berücksichtigung des zu verarbeitenden Materials, der verfügbaren Werkzeuge und der gewünschten Qualität, schlägt die neue Software die optimale Auswahl der Einstellungen vor. Die Tätigkeit des Anwenders reduziert sich auf das Einscannen eines Strichcodes und die Installation des Werkzeugs.

Die Anpassungsfähigkeit des G3 findet sich auch beim Zünd Cut Center wieder. Die verwendeten Materialien und deren Bearbeitungsmethoden werden in einer Datenbank gespeichert. Diese lässt sich auf einfache Weise mit neuen Bearbeitungsanforderungen ergänzen. Das vereinfacht den Arbeitsablauf und steigert die Effizienz. „Daraus resultierend können wir mehr Aufträge annehmen und in einer kürzeren Zeitspanne ausführen. Die eingesparten Ressourcen und Kosten können wir so gezielt anderweitig im Unternehmen einsetzen“, sagt Strate.

Strate Druck blickt optimistisch in die Zukunft, da kontinuierlich und nachhaltig in die Entwicklung des Unternehmens sowie in einen modernen Maschinenpark investiert worden ist. Dabei will man auch weiter auf die Leistungen von Zünd setzen: „Wir haben grosses Vertrauen in die Marke Zünd. Unsere Mitarbeiter wünschen sich, dass andere Maschinen auch so sorgenfrei wie der G3 arbeiten“, so Strate.

www.zund.com
Zurück zur Übersicht
Die aktuelle Ausgabe!
Die Branche am Montag!